Kein Bild
Inhalt (Omitir en Módulos)

Impressum/Kontakt

Herausgeberin und Chefredakteurin / Directora General y Editora :

Herdis Lüke (hl) – deutsch / español
Redaktion:
Herdis Lüke
E:Mail: herdis@deutsche-mexiko-zeitung.com
Mobil/Celular: 55 3274 6821

Sandra Weber (sw) – deutsch

Alexa Hernández (ahr) – español

Joel Hernández Santiago (jhs) – español
Tel.: 01-777-318 4192

E-Mail: redaktion@deutsche-mexiko-zeitung.com, info@deutsche-mexiko-zeitung.com

Event Tickets at TicketNetwork.com

Anzeigen / Ventas y Marketing:
Herdis Lüke
E-Mail: herdis@deutsche-mexiko-zeitung.com
Mobil/Celular:55 3274 6821, Festnetz/Fijo: 01-777-318 4192
Telefon Redaktion/Teléfono Oficina: 01-01-777-318 4192

Webmaster:
Jorge Netzahualcóyotl Lozano (español)
E-Mail: info@deutsche-mexiko-zeitung.com
Mobil/Cel.: 55 3927 1152
URL: http://www.deutsche-mexiko-zeitung.com

 

 

Kein Bild
News

Patterson gewinnt Planeta-Preis

 

Ein Mexikaner gewinnt erstmals den spanischen Planeta-Literaturpreis. Der Autor setzt sich in seinem Werk mit der Korruption und dem organisierten Verbrechen auseinander.

Barcelona, 16. Oktober 2014 – Der mexikanische Journalist und Schriftsteller Jorge Zepeda Patterson hat den diesjährigen Planeta-Preis gewonnen, die höc hstdotierte literarische Auszeichnung der spanischsprachigen Welt. Der 61-jährige erhielt den mit rund 600 000 Euro dotierten Preis für seinen Roman „Milena o el fémur más bello del mundo“ (Milena oder der schönste Oberschenkelknochen der Welt).

Kein Bild
News

Feliz Cumpleaños, Shakespeare

Das Festival bietet neben der Hommage anlässlich des 450. Geburtstags von William Shakespeare zahlreiche musikalische Highlights wie das Bach Collegium und den Violinisten Ryu Goto aus Japan sowie den österreichischen Pianisten Rudolf Buchbinder.

Guanajuato, 12. Oktober 2014 – Mit der Eröffnung an diesem Mittwoch ist Guanajuato wieder Bühne für das größte Kulturfestival Mexikos: Das Festival Internacional Cervantino , bei dem fast 4.000 Künstler aus Mexiko und aller Welt zusammenkommen und das Beste aus Musik, Theater und Tanz präsentieren.

Kein Bild
News

Deutsch-mexikanische Elektronacht

 

Mexiko-Stadt, 12. Oktober 2014 – am 18. Oktober ist es wieder soweit: Das Goethe-Institut in Mexiko-Stadt präsentiert wieder eine deutsch-mexikanische Elektronacht mit The Notwist, Sportbrigade Sparwasser, Ada, Zombies in Miami und anderen, teilte das Goethe-Institut mit.

Seit der ersten Elektronacht 2010 sind Musiker wie Atom TM, Kreidler, Schlachthofbronx, Alva Noto, Gebrüder Teichmann, Stabil Elite oder Siriusmo in Mexiko zu Gast gewesen.

Kein Bild
News

Autorin: Hito Steyerl im MUAC

 

Mexiko-Stadt, 12. Oktober 2014 – Bekannt ist die deutsche Künstlerin Hito Steyerl vor allem durch ihre Dokumentarfilme „Deutschland und das Ich“ (1994), „Land des Lächelns“ (1996) „Babenhausen“ (1997) und „Die leere Mitte“ (1998): Die Filmemacherin, Videokünstlerin und Autorin Hito Steyerl. Seit Ende September sind drei ihrer neueren Arbeiten unter dem Titel „Circulacionismo“ im Museo Universitario de Arte Moderno (MUAC) auf dem Campus der UNAM in Mexiko-Stadt zu sehen.

 

Kein Bild
News

Carmen Alardín gestorben

 

Mexiko-Stadt, 11. Mai 2014 – Die mexikanische Dichterin Carmen Alardín ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Wie die staatliche Kulturbehörde Conaculta am Samstagabend mitteilte, erlitt die studierte Germanistin in Mexiko-Stadt einen Herzinfarkt. Alardín stammte aus des Hafenstadt Tampico am Golf von Mexiko. 1984 war die Autorin für ihr Gesamtwerk mit dem Xavier-Villaurrutia-Literaturpreis ausgezeichnet worden.

Kein Bild
News

Corona Capital 2014

Bands kommen aus 58 Ländern. Aus Deutschland kommt DJ „Zedd”. Überraschungsgäste sind Jenny Lewis, Sky Ferreira, Sam Smith sowie die Bands The Goastt und Black Kids.

Mexiko-Stadt, 11.Oktober 2014 – Die Kurve 4 des Rennkurses Hermanos Rodriguez füllt sich dieses Wochenende mit den Emotionen der mexikanischen Rockfans. Denn die fünfte Ausgabe des Mega-Musikspektakels „Corona Capital“ startet am Sonnabendabend mit einem Großaufgebot an internationalen Bands der Rockszene wie Massive Attack, Damon Albarn,Jack White und Kings of Leon.

Kein Bild
News

Fest der Deutschen Einheit

Mexiko-Stadt, 4. Oktober 2014 –  Regengott Tlaloc hatte am Donnerstag ein Nachsehen und ließ es nicht vom Himmel schütten. Zum Fest der Deutschen Einheit hatten der neue Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Viktor Elbling und seine Frau Viola rund 1000 Gäste in ihre Residenz an der Avenida Las Palmas geladen. Schon kurz nach Beginn des Empfangs drängten sie sich im Garten, während andere schlange standen, um den neuen Botschafter persönlich zu begrüßen.

Kein Bild
News

Hell & Heaven Metal Fest

Von Andrea Schneider

Mexiko-Stadt, 4. Oktober 2014 – Das Feuer des Heavy Metal-Geists in Mexiko leuchtet stärker denn je: Durch den neuen Termin im Oktober haben die Veranstalter für die lateinamerikanische Metal-Szene ein Zeichen gesetzt. „Es wurde für uns zur inneren Verpflichtung gegenüber den Fans, das Festival noch dieses Jahr über die Bühne zu bringen.

Kein Bild
News

Carlos Monsiváis

Mexiko-Stadt, 4.Oktober 2014 – Er war nicht nur einer der populärsten Schriftsteller und Journalisten Mexikos und Chronist von Mexiko-Stadt, sondern auch ein begeisterter Sammler: Carlos Monsiváis. Seiner Sammelwut haben die Hauptstädter das Museo del Estanquillo im Historischen Zentrum zu verdanken. Nun zeigt die Cineteca Nacional die riesige Filmesammlung von Carlos Monsiváis.

Kein Bild
News

Guitar Town 2014

Mexiko-Stadt, 4. Oktober 2014 – Rock’n’Roll trifft Street Art: An diesem Sonnabend hat sich der Paseo de la Reforma in Mexiko-Stadt wieder eine Open-Air-Galerie verwandelt. Für das US-Projekt „Gibson Guitar Town“ haben Musiker, Künstler und Designer lebensgroße Gitarrenmodelle gestaltet, die später versteigert werden sollen. Der Erlös ist für einen guten Zweck bestimmt.

 

Politik

Ihr seid der Traum

Mexiko-Stadt – ,,Ihr seid der Traum.” Mit diesen Worten in einwandfreiem Spanisch (und einer Abwandlung Martin Luther Kings berühmten Satz ,,Ich habe einen Traum”) verabschiedete sich US-Präsident Barack Obama bei seinem letzten Termin seines eintägigen Aufenthalts am Freitagmorgen im Anthropologischen Museum. Rund 800 Schüler und Studenten waren zu dem Treffen mit dem mächtigsten Mann der Welt eingeladen worden und sie feierten ihn wie einen Popstar.

Kein Bild
News

Chapultepec-Schloss feiert 70.

Mexiko-Stadt, 30. September 2014 – Wer in die spannende Geschichte Mexikos eintauchen möchte, der sollte einen Spaziergang durch den Chapultepec-Park mit einem Besuch im Nationalmuseum für Geschichte (Museo Nacional de Historia, MNH) verbinden. Das Museum im Chapultepec-Schloss feiert noch bis 03. Oktober seinen 70. Geburtstag mit Konzerten, Folklore-Ballett, Oper, Theater, Workshops für Jung und Alt und geführten Touren.

Kein Bild
News

Luis Nishizawa gestorben

Mexiko-Stadt, 29. September 2014 – Der mexikanische Künstler Luis Nishizawa ist tot. Er sei am Montag im Alter von 96 Jahren gestorben, teilte der Nationalrat für Kultur und Kunst (Conaculta) mit. Der Sohn eines Japaners und einer Mexikanerin galt als einer der wichtigsten Landschaftsmaler und Muralisten Mexikos. „Das Werk von Nishizawa hat die Landschaften und die Identität von Mexiko eingefangen und war eine Brücke der Freundschaft mit Japan“, schrieb der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto auf Twitter.