Amerika

Ski-Prinz von Hohenlohe will ältester Olympia-Teilnehmer werden

Hubertus von Hohenlohe (re.) hat die Anzüge der mexikanischen Skirennfahrer Sarah Schlepper und Rodolfo Roberto Dickson Sommers entworfen (Foto: Instagram)

Pyeongchang, 20. Februar 2018 – In Pyeongchang ist Hubertus von Hohenlohe – bekannt auch als der Ski-Prinz – nur als Zuschauer. In vier Jahren in Peking will der für Mexiko startende Skirennfahrer mit dann 63 Jahren aber nach Möglichkeit noch mal antreten und zum ältesten Olympia-Teilnehmer der Geschichte werden.

Amerika

Drei Italiener seit Ende Januar in Mexiko vermisst

Trotz aller Proteste:  Bisher hat die Polizei kaum etwas  gegen die Entführungen in Mexiko ausrichten können (Foto: Al Momento)

Guadalajara, 20. Februar 2018 – Im Westen Mexikos sind drei Italiener spurlos verschwunden. Die Behörden im Bundesstaat Jalisco prüften, was mit den seit Ende Januar Vermissten geschehen sein könnte, sagte ein Vertreter der dortigen Regierung am Montag (Ortszeit).

 

Amerika

Kolumbien schließt illegale Grenzübergänge zu Venezuela

In Massen strömen Venezolaner über illegale Grenzen nach Kolumbien (Foto: semana.com)

Bogotá, 20. Februar 2018  – Im Kampf gegen die unkontrollierte Migration haben kolumbianische Sicherheitskräfte eine Reihe illegaler Grenzübergänge nach Venezuela geschlossen. Ab der kommenden Woche sollen alle in Kolumbien lebenden Venezolaner registriert werden.

„Wir haben 17 Grenzübergänge blockiert.

Amerika

Kolumbien besorgt über Zehntausende venezolanische Migranten

Venezolanische Migranten campieren in einem Park in der kolumianischen Stadt  Bucaramanga (Foto: El Tiempo)

Bogotá, 19. Februar 2018 – Kolumbiens Regierung ist besorgt über die Ankunft Zehntausender Migranten aus Venezuela. „Die Einwanderer, die in unser Land kommen, sind vielleicht das größte Problem, das wir momentan haben“, sagte Präsident Juan Manuel Santos am Montag dem Radiosender Blu.

Amerika

Von Drogenkartell verschleppte Ermittler in Mexiko wurden getötet

Die beiden verschleppten Ermittler sind tot (Foto: SDPnoticias)

Mexiko-Stadt, 19. Februar 2018 – Nun ist es schreckliche Gewissheit: Die beiden Anfang des Monats entführten Ermittler sind tot.  Bei den im Bundesstaat Nayarit entdeckten Leichen handele es sich um die beiden verschleppten Agenten, teilte die Generalstaatsanwaltschaft nach Auswertung der Gentests am Sonntag mit.

Amerika

Schweres Nachbeben im Südwesten Mexikos

Das Epizentrum des Bebens lag erneut im Bundesstaat Oaxaca  (Foto: Twitter: @SismologicoMX)

Mexiko, 19. Februar 2018 – Schreck in der frühen Morgenstunde: Erneut hat ein schweres Erdbeben den Südwesten Mexikos erschüttert. Das Beben ereignete sich nach Angaben des mexikanischen Erdbebeninstituts in der Nacht zum Montag gegen 00.56 Uhr und hatte eine Stärke von 6,0.

 

Amerika

Mexiko vs. Tonga in der Langlaufloipe: Olympias heimliche Gewinner

Dabei sein ist alles: Gerardo Madrazo kommt als letzter ins Ziel (Foto: Screenshot / Youtube)

Von Patrick Reichardt und Gerald Fritsche

Pyeongchang, 17. Februar 2017 – Nicht nur Norweger und Schweden stellen Langläufer, sondern auch Länder aus Ozeanien oder Lateinamerika. Gute Beispiele sind  Klaus Jungbluth aus Ecuador und der Mexikaner Gerardo Madrazo.

Amerika

Gibt es Zusammenhang von Krebsrisiko und verarbeiteten Lebensmitteln?

Wer auf Nummer Sicher gehen will, isst am besten mehr Salat (Rolf Handke  / pixelio.de)

Paris, 17. Februar 2017 – Niemand behauptet, dass Fertigpizza besonders gesund ist. Aber erhöhen solche stark verarbeiteten Lebensmittel auch das Krebsrisiko? Französische Forscher wollen Hinweise darauf gefunden haben. Das mexikanische Gesundheitsinstitut sieht die Ergebnisse skeptisch.

Menschen mit hohem Konsum an stark verarbeiteten Lebensmitteln wie Fischstäbchen, abgepackten Snacks und Limo haben ein höheres Krebsrisiko.

Amerika

Erneut heftiges Beben in Mexiko – Hubschrauber mit Innenminister abgestürzt

13 Menschen starben am Boden unter dem abgestürzten Regierungshubschrauber (Foto: animalpolitico.com)

Mexiko-Stadt/Pinotepa Nacional , 17. Februar 2018 – Vielen Mexikanern steckt die Angst seit den schweren Beben im letzten Jahr noch in den Knochen – da zittert schon wieder die Erde. Diesmal ging es recht glimpflich aus: Beim Erkundungsflug des Innenministers kommt es aber zu einem Unglück mit 13 Toten am Boden.

Amerika

„Regen und Donner“: Maduro will ohne Einladung zum Amerika-Gipfel

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro (Foto: Archiv)

Caracas, 15. Februar 2018 – Venezuelas umstrittener Präsident Nicolás Maduro will auch ohne Einladung am Amerika-Gipfel im April in Perus Hauptstadt Lima teilnehmen. „Sie wollen mich nicht in Lima? Sie werden mich dort sehen. Ob es regnet, donnert oder blitzt, über Luft, Land oder Meer werde ich zum Amerika-Gipfel kommen“, sagte der sozialistische Staatschef am Donnerstag.

Amerika

Oxfam nach Missbrauchs- und Korruptionsvorwürfen unter Druck

Oxfam ist ein internationaler Verbund von Hilfs- und Entwicklungsorganisationen mit Sitz in Oxford (Foto: merinews.com)

Von Silvia Kusidlo und Vivian Chang

Oxford, 14. Februar 2018 – Für Oxfam kommt es knüppeldick: Der Hilfsorganisation wird nach Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs ein Mangel an Moral vorgeworfen. Eine Star-Botschafterin tritt zurück, Spender drohen abzuspringen – und der Präsident von Oxfam International wird wegen Korruption verhaftet.

 

Amerika

Oxfam-Präsident wegen Korruptionsvorwürfen in Guatemala verhaftet

Der Oxfam-Präsident Juan Alberto Fuentes Knight sitzt nun wegen Korruption in Untersuchungshaft (Foto: elespanol.com)

Guatemala-Stadt/London, 14. Februar – Die Hilfsorganisation Oxfam kommt nicht zur Ruhe: Nach dem Skandal um Sexpartys nehmen die Ermittler nun den Präsidenten fest. Gemeinsam mit seinen Kabinettskollegen soll er sich während seiner Zeit als Finanzminister in Guatemala bestechen lassen haben.

Amerika

19 Filme im Rennen um den Goldenen Bären – ein Film aus Mexiko

Gael Garcia Bernal in “Museo” (Museum) von Alonso Ruizpalacios (Foto: ©Alejandra Carvajal / Berlinale)

Berlin, 14. Januar 2018 – Bei der 68. Berlinale in Deutschlands Hauptstadt gehen von Donnerstag an 19 Filme aus aller Welt ins Rennen um die begehrten Bären-Preise. Fünf weitere Filme laufen ebenfalls im Wettbewerb, aber außer Konkurrenz.

Amerika

54 Delfine an der Küste Mexikos gestrandet – 21 verendet

Tote Delfine am Strand bei La Paz in Baja California (Foto: PROFEPA)

La Paz, 14. Februar 2018 – 54 Delfine sind in der Bucht von La Paz im Nordwesten Mexikos gestrandet. Für 21 der Meeressäuger kam jede Rettung zu spät, wie die Umweltbehörde am Dienstag mitteilte.

Helfer hätten die Delfine sofort in tiefere Gewässer gebracht, erklärte das Umweltamt.