18 04 Erdbeben Ecuador kl
Amerika

Immer mehr Tote in Ecuador: 350 Erdbebenopfer

Unter anderem ein UNICEF-Team untersucht derzeit die Schäden in Pedernales und anderen schwer getroffenen Ortschaften. Das Team verteilt Tabletten zur Wasserreinigung im Katastrophengebiet und bereitet weitere Hilfe vor. (Foto: unicef.de/Carlos Sacoto)

Quito, 18. April 2016 – Noch sind die Bergungsarbeiten nach dem schweren Erdbeben bei weitem nicht abgeschlossen. Die Stadt Pedernales wurde praktisch zerstört.

15 04 PanamaPapers Kooperation1 kl
Amerika

Kursänderung: Panama kooperiert im Kampf gegen Steueroasen

Das Datenleck bei dem Anbieter für Briefkastenfirmen Mossack Fonseca bringt die Regierung Panamas in Schwierigkeiten. Jetzt beugt sie sich dem massiven internationalen Druck und kooperiert im Kampf gegen Steueroasen. (Foto: elcato.org)

Washington/Panama-Stadt, 15. April 2016 – Die “Panama Papers” haben das kleine Land in Mittelamerika in kein gutes Licht gerückt.

13 04 Venezuela Amnestiegesetz kl
Amerika

UN-Kritik an Aufhebung des Amnestiegesetzes in Venezuela: “Vertane Chance auf Versöhnung”

Venezuelas Präsident Maduro ist der Zögling und Nachfolger des Linkspopulisten Hugo Chávez, der während seiner 14-jährigen Amtszeit das Land zu einem sozialistischen Staat umgebaut hatte. Maduro steht seit Monaten heftig in der Kritik, immer wieder gibt es Massenproteste gegen ihn. (Foto: almomento.mx)

Genf/Caracas, 12. April 2016 – Mit ihrer Parlamentsmehrheit wollen die Gegner der linken Regierung in Caracas ihre Anführer aus dem Gefängnis befreien.

 

12 04 Roussef Amtsenthebungsverfahren kl
Amerika

Chaos in Brasilien: Amtsenthebungsverfahren gegen Rousseff?

Die Umfragewerte der einstigen “Lokomotive Lateinamerikas” sinken seit Monaten dramatisch. Noch hat sie Unterstützer, vor allem aus den unteren und mittleren Bevölkerungsschichten. (Foto: twitter.com/dilmabr)

Brasilia, 12. April 2016 – Scheitert Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff an der Korruptionsaffäre? Ein Amtsenthebungsverfahren gegen sie rückt immer näher. Die hierzu ernannte Sonderkommission des Abgeordnetenhauses sprach sich am Montag mehrheitlich für ein Verfahren aus.

Steueroase 758172 original R by Bernd Kasper pixelio kl
Amerika

Panama will raus aus der Schmuddelecke

Steuerparadies ja oder nein? Panama weht sich gegen das Image (Foto: Bernd Kasper  / pixelio.de )

New York, 11. April 2016 –  Die „Panama Papers“ haben das mittelamerikanische Land in schlechtes Licht gerückt. Frankreich setzte Panama wieder auf die Liste der Steuerparadiese. Präsident Varela kämpft um den Ruf seines Landes.

Nach den Enthüllungen über Hunderttausende Briefkastenfirmen in Panama wehrt sich Präsident Juan Carlos Varela gegen eine einseitige Verurteilung.

08 04 Maduro
Amerika

Venezuela: Steine und Prügel für Oppositionelle

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro verhi9ndert jede Initiative der Opposition, die die Mehrheit im Parlament hat (Foto: Presidencia Venezuela)

Caracas, 8. April 2016 – Mit Gewalt haben Anhänger der Regierung von Nicolás Maduro am Freitagmorgen in Caracas versucht, Oppositionelle mit Steinen und Prügel den Zugang zur Wahlbehörde zu verweigern. Auf Twitter berichteten Medien, ihnen sei ihre Ausrüstung abgenommen worden.

08 04 Nicolas Maduro 980 aumento
Amerika

Streit Spanien-Venezuela eskaliert: Madrid zieht Botschafter ab

Madrid nimmt die deftigen Beleidigungen von Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro nicht hin (Foto: lapatilla.com

Madrid, 8. April 2016 – Der Konflikt zwischen den linksnationalistischen Machthabern von Venezuela und der konservativen Regierung in Spanien wird zur Schlammschlacht. Die deftigen Beleidigungen des venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro nimmt Madrid aber nicht hin.

Der seit 2014 anhaltende diplomatische Streit zwischen den Regierungen von Spanien und Venezuela hat sich weiter zugespitzt.

07 04 Botschafter USA3 kl
Amerika

Fremdenfeindlichkeit in USA: Mexiko tauscht zwei Spitzendiplomaten aus

Der Ingenieur Carlos Sada Solana ist ein erfahrener Diplomat, der es versteht, die Rechte der Mexikaner in den USA sowie die Interessen Mexikos im Ausland zu verteidigen (Foto: Carlos M. Sada/twitter.com)

Mexiko-Stadt, 6. April 2016 – Fremdenfeindlichkeit im US-Wahlkampf: Mexiko zieht personelle Konsequenzen. Neuer Botschafter in Washington wird der bisherige Konsul in Los Angeles, Carlos Sada Solana.

06 06 Somos Panama zugeschnitten
Amerika

Experten sollen den Finanzmarkt in Panama unter die Lupe nehmen

Panamas Präsident Juan Carlos Varela auf Twitter: „Wir sind ein Paradies. Wir sind Panama“ (Foto: Screenshot)

Panama-Stadt, 6. Juni 2016 – Seit der Veröffentlichung der „Panama Papers“ kämpft das Land um seinen Ruf. Die Regierung ergreift nun die Initiative und setzt eine Expertengruppe für den Bankensektor ein. Gleichzeitig fordert sie aber Respekt in der Debatte um Offshore-Geschäfte.

 

06 06 Screenshot Fonseca zugeschnitten
Amerika

Das Geschäftsmodell der panamaischen Kanzlei Mossack Fonseca

Die Webseite der Kanzlei Mossack Fonseca (Foto: Screenshot)

Panama-Stadt, 6. April 2016 – Die panamaische Kanzlei Mossack Fonseca steht im Zentrum der Enthüllungen der „Panama Papers“. Das Unternehmen soll zahlreichen Politikern, Sportlern und Prominenten dabei geholfen haben, ihr Vermögen in Briefkastenfirmen zu parken.

Die Kanzlei gründet Kapitalgesellschaften in Belize, den Niederlanden, Costa Rica, Großbritannien, Malta, Hong Kong, Zypern, den Britischen Jungfern-Inseln, Bahamas, Panama, Anguilla, den Seychellen, Samoa und den US-Bundesstaaten Nevada und Wyoming.

31 03 ELN VH Kommission kl
Amerika

Kolumbiens Regierung beginnt Friedensverhandlungen mit ELN-Rebellen

 

Der Chef der ELN-Verhandlungsdelegation  Antonio García bei der Ankündigung der Friedensverhandlungen vor der Presse (Foto: Screenshot)

Caracas, 31. März 2016 – Nach mehr als 50 Jahren Bürgerkrieg in dem südamerikanischen Land könnte endlich der Frieden kommen. Ein Abkommen mit der Guerillaorganisation Farc ist fast unterschriftsreif, jetzt soll auch die kleinere Rebellengruppe ELN die Waffen niederlegen.

30 03 Dilma Rousseff
Amerika

Rousseff fürchtet den „Staatsstreich“

Die brasilianische Staatschefin Dilma Rousseff ist in der Bredouille (Foto: tiempo.hn)

Von Georg Ismar

Brasilia, 30. März 2016 – Zika-Epidemie,tiefe Rezession und jetzt womöglich noch der Sturz der Präsidentin: Brasilien durchleidet schwere Zeiten, das Polit-Drama steuert kurz vor Olympia auf einen neuen Höhepunkt zu.

Nein, freiwillig wird sie nicht gehen.