Kultur

„Coco“ ist Favorit für Zeichentrick-Preise – Deutscher Anwärter hofft

Der Zeichentrickfilm „Coco“ ist nicht nur in Mexiko ein Kassenschlager (Foto: Screenshot / YouTube)

Los Angeles, 4. Dezember 2017 –  Der Zeichentrickfilm „Coco – Lebendiger als das Leben“ geht als Favorit in das Rennen um die diesjährigen Annie Awards-Animationspreise. Der Disney-Film aus dem Hause Pixar führt mit 13 Nominierungen.

Wie der Verband International Animated Film Society am Montag in Los Angeles bekanntgab, folgt „The Breadwinner“ über ein Mädchen in Afghanistan mit zehn Gewinnchancen.

 

Kultur

Tijuana Curious: Fotografische Erkundungen auf Grenzlinien

Ein „Nicht Ort“: Die Plaza Viva Tijuana (Foto: ©Laura Fiorio)

Tijuana, 31. Oktober 2017 – Was bedeutet Grenze, verstanden als eine Trennlinie zwischen Realitäten, eine geopolitische, willkürliche Linie, die das tägliche Leben und die Erfahrung des Grenzlebens beeinflusst? Diese Frage hat sich die Fotografin Laura Fiorio zu Beginn ihrer Residenz in Tijuana nicht nur sich selbst gestellt, sondern auch den Teilnehmern ihrer Workshops.

Amerika

Aerosmith sagt Tour in Lateinamerika ab: Sänger Tyler krank

Aeorsmith-Sänger Steven Tyler ist während der Tournee durch Südamerika krank geworden (Foto: Aerosmith / Twitter)

Boston, 27. Oktober 2017 – Die Rockband Aerosmith muss krankheitsbedingt seine weiteren Tour-Termine in Lateinamerika absagen. Sänger Steven Tyler teilte am Dienstag auf Twitter mit, er sei zwar „nicht in einer lebensbedrohlichen Situation“, müsse sich aber „sofort“ in Behandlung begeben.

 

Amerika

Auf dem Jakobsweg zum Welterfolg – Paulo Coelho wird 70

Immer auf der Suche nach dem Sinn des Lebens: Der Schriftsteller Paulo Coelho (Foto: Wikipedia)

Von Thomas Burmeister

Zürich, 23. August 2017 – Menschheitsfragen beschäftigen Schriftsteller immer wieder. Kaum einer war dabei so erfolgreich wie Paulo Coelho. Millionen Leser warten ungeduldig auf jedes neues Buch – während Kritiker ihre Klingen wetzen.

Amerika

Nach Maduro-Kritik: Venezuela streicht Tour von Stardirigent Dudamel

Maduro lässt Venezuelas StardirigentenGustavo Dudamel nicht in die USA (Foto: Sylvia Lelli/radiomundial.com.ve)

Caracas, 22. August 2017 – Nach seiner Kritik an Staatschef Nicolás Maduro hat Venezuelas Regierung eine für September geplante Tour des Stardirigenten Gustavo Dudamel mit dem nationalen Jugendorchester gestrichen. „Herzzerreißende Absage unserer viertägigen Tour durch vier US-Städte“, schrieb der 36 Jahre alte Dudamel am Montag auf Twitter.

30 07 allende rec
Kultur

Starke Frauen und magischer Realismus: Isabel Allende wird 75

 

Die Schriftstellerin Isabel Allende. Mehr als 67 Millionen Bücher hat sie in aller Welt verkauft (Foto: democracynow)

Von Georg Ismar und Klaus Blume

Santiago de Chile, 30. Juli 2017 – Über 67 Millionen verkaufte Bücher – der erste Roman ist bis heute der erfolgreichste. Isabel Allende brachte es zu Weltruhm, aber ist gerade in Chile umstritten.

Kein Bild
Kultur

Die Aura emblematischer Räume: Candida Höfer im Colegio San Ildefonso

Der Zuschauerraum im Teatro Degollado in Guadalajara (Foto: Candida Höfer)

Mexiko-Stadt, 27. April 2017 – Sie fotografiert Opernhäuser, Theater, Paläste oder Bibliotheken – von innen und ohne Menschen. Ihre Bilder elektrisieren den Betrachter, sie vereinnahmen ihn.  Candida Höfer zeigt in ihrer beindruckenden Ausstellung im Colegio San Ildefonso die Ausbeute ihrer Mexiko-Reise: großformatige Aufnahmen emblematischer Räume und damit deren einzigartige Aura.

RUMPELSTIL kl
Deutschland

RUMPELSTIL kommt mit Taschenlampenkonzerten nach Mexiko

Die leuchten Taschenlampen schaffen eine unvergessliche Atmosphäre (Foto: RUMPELSTIL)

Mexiko-Stadt, 17. April 2017 – Auf der Waldbühne begeistern sie jedes 20.000 Besucher: Jetzt kommt die Gruppe RUMPELSTIL mit ihren Taschenlampenkonzerten nach Mexiko. Ende April gibt es das faszinierende Spektakel in Puebla und Mexiko-Stadt zu sehen.

Inzwischen haben die „Taschenlampenkonzerte“ in ganz Deutschland Kultstatus erreicht.

 

Mobilitat Und Okologie GI
Deutschland

Crushed Autogeddon: Die Zertrümmerung eines Statussymbols

Rote Ampel für Fußgänger: das Auto als Statussymbol hat Vorrang (© Folke Köbberling) 

Mexiko-Stadt, 14. März 2017 – Überall auf der Welt wird das eigene Auto als Kultobjekt verehrt, besonders deutlich wird das in der Megalopolis Mexiko-Stadt. Rund 3,3 Millionen Fahrzeuge auf 22 Millionen Einwohner machen der Metropolregion zu schaffen. Folke Köbberling aus Berlin und Arturo Hernández Alcázar aus Mexiko nehmen sich im Museo Experimental El Eco in Mexiko-Stadt dem Gott Auto auf ihre Weise an.

Kein Bild
Kultur

Ein Leben für die Kunst – Besuch im Robert Brady-Museum in Cuernavaca

Die Küche Bradys mit ihren handbemalten Talavera-Fliesen und dem Porträt der Köchin María gehört zu den Highlights des Museums (Foto: Sandra Weber)

Von Sandra Weber

Cuernavaca, 14. Dezember 2016 – Der amerikanische Maler Robert Brady war nicht nur ein herausragender Künstler, sondern auch ein leidenschaftlicher Kunstsammler. Zu sehen gibt es seine 1300 Stücke umfassende Sammlung mit Gemälden, Antiquitäten und Skulpturen aus allen Kontinenten in seinem „Turmhaus“ in Cuernavaca, wo er bis zu seinem Tod im Jahre 1986 gelebt hat.