Sport

Knapp 3,5 Millionen Ticketanfragen für Fußball-WM in Russland

Mehr als 300 000 Fußball-Fans haben bereits Anträge für Final-Tickets gestellt (Foto: FIFA)

Zürich, 12. Oktober 2017 – Beim Fußball-Weltverband sind zum Ende der ersten Verkaufsphase knapp 3,5 Millionen Ticketanfragen für die Weltmeisterschaft in Russland eingegangen. Das teilte die FIFA am Donnerstag mit.

Mehr als 300 000 Fußball-Fans haben bereits Anträge für Final-Tickets gestellt, etwa 150 000 für das Eröffnungsspiel.

Sport

WM-Ticket für Messi und Ronaldo – Ärger um Phantomtor in Panama

Lionel Messi hat doch noch die Kurve gekriegt und Argentinien das Ticket zur WM 2018 verschafft (Foto: Screenshot FIFA)

Von Stefan Tabeling

Berlin, 11. Oktober 2017 – Die Superstars Lionel Messi und Cristiano Ronaldo haben es mit Argentinien und Portugal noch zur WM geschafft. Die beiden Bayern-Stars Arjen Robben und Arturo Vidal sind dagegen nach dem WM-K.o.

 

Sport

USA verpassen nach peinlicher Niederlage WM-Ticket – Jubel in Panama

Anibal Godoy (re.) und seine Teamkollegen feiern ihre Qualifizierung für die WM 2018 (Foto: Screenshot FIFA)

Couva, 10. Oktober 2017 – Eine Niederlage beim abgeschlagenen Tabellenletzten vermiest den USA eine Russland-Reise zur Fußball-WM. Ein mickriger Punkt hätte zur direkten Qualifikation gereicht. Jubel gibt es bei Debütant Panama.

Die Fußball-Nationalmannschaft der USA hat vollkommen überraschend eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2018 in Russland verpasst.

03 07 Messi Rückkehr kl
Sport

Messis letzte Chance: Argentinien bangt um WM

Steht gewaltig unter Druck: Der argentinische Nationalspieler und Fußballsuperstar Lionel Messi (Foto: Messi/Twitter )

Von Georg Ismar

Buenos Aires, 9. Oktober 2017 – Argentiniens Nationalmannschaft um Superstar Lionel Messi erzielte in 17 WM-Qualifikationsspielen nur 16 Tore. Kann der zweimalige Weltmeister trotzdem am letzten Spieltag in der Höhe von Quito noch die Blamage abwenden und das Ticket für Russland lösen?

Sport

„Aufgabe ist noch nicht erledigt“: USA vor Endspiel um WM-Quali

Der Dortmunder Bundesliga-Profi Christian Pulisic hat sich zu einer tragenden Kraft im Spiel der Amerikaner entwickelt (Foto: Christian Pulisic / Facebook)

Von Hansjürgen Mai

Gouva, 9. Oktober 2017 – Das Fußball-Nationalteam der USA hat sein Schicksal im abschließenden WM-Qualifikationsspiel in den eigenen Händen. Ein Sieg gegen Trinidad und Tobago reicht für die WM-Teilnahme in Russland, bei einem anderen Ergebnis wird es knifflig.

Sport

WM-Qualifikation: Costa Rica löst WM-Ticket

Verteidiger Kendall Waston gelingt der Ausgleichstreffer (Foto: FIFA)

San José, 8. Oktober 2017 – Costa Ricas Fußball-Nationalmannschaft hat mit einem Unentschieden das WM-Ticket gelöst. Mit 1:1 (0:0) trennte sich die Mannschaft am Samstag im Spiel gegen Honduras.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit sorgte Honduras Stürmer Eddie Hernández in der 67.

 

Sport

Auch England bucht WM-Ticket – Polen fehlt noch ein Punkt

Bayern-Star Robert Lewandowski stieg in Eriwan zum alleinigen Rekord-Torschützen der Polen auf. (Foto: FIFA)

Berlin, 5. Oktober 2017 – England ist nach dem 1:0 gegen Slowenien durch. Polen fehlt trotz des Kantersiegs in Armenien noch ein Punkt zur Fußball-WM 2018 in Russland. Mit 50 Treffen ist Bayern-Torjäger Robert Lewandowski nun polnischer Rekordschütze.

Sport

Schon mehr 132 000 Ticket-Anfragen für Fußball-WM-Finale 2018

Mexiko gehört bei den Ticketanfragen für die WM 2018 in Russland zu den Top Ten (Foto: FIFA)

Zürich, 5. Oktober 2017 – Mehr als 132 000 Fußball-Fans haben bereits Anträge für WM-Final-Tickets 2018 gestellt. Gut eine Woche vor dem Ende der ersten Verkaufsphase seien über 1,5 Millionen Ticketanfragen bei der FIFA eingegangen, teilte der Fußball-Weltverband am Mittwoch mit.

Sport

WM-Quali: Unruhe in Spanien, Italien und Argentinien – Serbien hofft

Dem zweimaligen Titelträger Argentinien droht bei der WM-Qualifikation die Blamage (Foto: panamericanworld.com)

Von Holger Schmidt

Düsseldorf, 04. Oktober 2017 – Die WM-Qualifikation geht in die entscheidende Phase. Zahlreiche Fußball-Größen zittern und bangen oder bereiten sich auf eine große Feier vor. In Südamerika droht Argentinien dagegen die große Schmach.

In Spanien belastet der Katalonien-Konflikt die Vorbereitung, Italien will die „Apokalypse“ verhindern, Argentinien setzt im Kampf gegen die größte Schmach seit 50 Jahren alle Hoffnung auf Superstar Lionel Messi: Mit höchst unterschiedlichen Gefühlen gehen drei Fußball-Größen in die entscheidende Woche der Qualifikation für die WM 2018.

Amerika

Argentinien, Paraguay und Uruguay wollen WM 2030 ausrichten

Gemeinsam für die WM 2030: Argentinien, Paraguay und Uruguay (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)

Buenos Aires, 4. Oktober 2017 – Argentinien, Paraguay und Uruguay haben ihren Willen zu einer gemeinsamen Bewerbung für die Fußball-WM 2030 bekräftigt. Das erklärten die Präsidenten der drei südamerikanischen Staaten am Mittwoch in Buenos Aires. Bereits Ende August hatte der paraguayische Staatschef Horacio Cartes angekündigt, sich einer Bewerbung von Argentinien und Uruguay anschließen zu wollen.

 

Amerika

Bangen um WM-Quali: Riesen-Ansturm auf Argentinien-Tickets

Das für seine aufpeitschende Atmosphäre bekannte Stadion „Bombonera“ (Foto: rpp.pe)

Buenos Aires, 26. September 2017 – Argentiniens Fußball-Fans fiebern dem möglicherweise entscheidenden Spiel um die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Russland entgegen. Binnen 20 Minuten waren am Dienstag die meisten Tickets für das Spiel am 5. Oktober gegen den punktgleichen Konkurrenten Peru ausverkauft.

Amerika

Messis Argentinien droht WM-Aus – auch Chile muss bangen

Niedergeschlagen nach dem Unentschieden gegen Venezuela geht Superstar Lionel Messi vom Platz (Foto: FIFA Rusia 2018)

Von Georg Ismar und Denis Düttmann

Buenos Aires, 5. September 2015 – Die Südamerika-Qualifikation für die Fußball-WM in Russland ist spannend wie selten: Hinter dem bereits qualifizierten Brasilien haben noch sieben Teams Chancen. Statt der „Schwergewichte“ Argentinien und Chile könnte Peru das Russland-Ticket buchen.

Mexiko

Gladbachs Verteidiger Kolodziejczak wechselt zu Tigres in Monterrey

Am Dienstag begrüßten die Tigres den Franzosen  Timothée Kolodziejczak auf Twitter

Monterrey, 5. September 2017 – Der Franzose Timothée Kolodziejczak steht kurz vor einem Wechsel vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zum mexikanischen Erstligisten UANL Tigres in Monterrey. Der 25 Jahre alte Abwehrspieler ist am Dienstag in Mexiko, um sich medizinischen Test zu unterziehen und vertragliche Details zu regeln, meldete der Verein der „Tiger“ am Dienstag auf Twitter.