Amerika

Krise in Venezuela lässt Handel mit Kuba einbrechen

Ölbohranlage in Venezuela (Foto: cubanet.org

Havanna, 18. August 2017 – Die politische und wirtschaftliche Krise in Venezuela hat den Handel mit dem wichtigen Verbündeten Kuba um 47 Prozent einbrechen lassen. Das Handelsvolumen sank von 4,2 Milliarden US-Dollar im Jahr 2015 auf 2,2 Milliarden Dollar (1,9 Mrd Euro) im vergangenen Jahr, wie die Statistikbehörde in dieser Woche mitteilte.

Guajardo 1
Wirtschaft

Größte Freihandelszone der Welt wird neu aufgestellt

Mexikos Wirtschaftsminister Ildefonso Guajardo (Foto: vanguardia.com)

Von Michael Donhauser

Washington, 17. August 2017 – Fast ein Vierteljahrhundert waren die meisten mit Nafta zufrieden – dann kam Donald Trump. Die Nordamerikanische Freihandelszone zwischen USA, Kanada und Mexiko muss auf Druck des US-Präsidenten neue aufgestellt werden. Es kann auch scheitern. Mit dem Beginn der Neuverhandlungen am Mittwoch ist der Kampf um die größte Freihandelszone der Welt eröffnet.

 

camiones NAFTA
Wirtschaft

Nafta kommt neu: Trump verhandelt mit Nachbarn über Freihandel

Für die Abfertigung am Zoll müssen die LKW-Fahrer auf beiden Seite der Grenze viel Geduld mitbringen (Foto: Sociedad 3.0)

Von Dennis Düttmann und Michael Donhauser

Washington, 14. August 2017 – Die Welt der Wirtschaft schaut gebannt nach Washington. Wenn die USA, Kanada und Mexiko ihr nordamerikanisches Freihandelsabkommen erneuern, dann ist das auch ein Test für die neue Administration: Wie verhandlungsbereit ist Trumps Regierung beim internationalen Handel?

Cohibas
Wirtschaft

Kubas Zigarren- und Rumhersteller lauern auf US-Markt

Bis zu 50 Euo zahlen Zigarren-Liebhaber für eine echte Cohiba – pro Stück (Foto: purotabaco.com)

Von Denis Düttmann

Havanna, 11. August 2017 – Dicke Zigarren und vollmundiger Rum gehören zu den beliebtesten Mitbringseln von Kuba-Touristen. Die Geschäfte laufen gut, dabei ist der größte Absatzmarkt USA vor der Haustür tabu. Die Kubaner hoffen nun auf ein Ende des US-Handelsembargos.

bmw i3 94ah 07 2016
Wirtschaft

Absatzrekord bei BMW – aber USA und Europa schwächer

Am schnellsten wachsen derzeit die Verkäufe von Elektroautos, wenn auch auf nach wie vor niedriger Basis (Foto: BMW-Group)

München, 10. August 2017 – BMW hat seinen weltweiten Absatz im Juli insgesamt weiter steigern können, in Europa und den USA aber weniger Autos verkauft. In den Vereinigten Staaten sank der Absatz im Vergleich zum Vorjahresmonat kräftig um 13,6 Prozent auf gut 26 300 Fahrzeuge.

NAFTA SRE
Mexiko

Nach 25 Jahren: Mexiko, Kanada und USA prüfen ihren Handelspakt

Am 16. August beginnen die Nachverhandlungen über den nordamerikanischen Freihandelspakt (Nafta) zwischen Mexiko, Kanada und den USA (Foto: Mex. Außenministerium)

Von Michael Donhauser

Washington, 9. August 2017 – Es ist eines der größten Handelsabkommen der Welt: Vor 25 Jahren wurde der nordamerikanische Handelspakt Nafta zu Ende verhandelt. Der Deal steht dank US-Präsident Trump als Ganzes auf dem Prüfstand.

 

02 08 remesas
Wirtschaft

Wegen Trump? Mexikaner schicken Rekordsummen in die Heimat

Fast sechs Prozent mehr Geld als vor einem Jahr haben mexikanische Migranten nachhause überwiesen (Foto: vocesdelperiodista.mx)

Mexiko-Stadt, 2. August 2017 – Die Geldsummen, die mexikanische Migranten an die Familien in ihrer Heimat überweisen, haben einen neuen Rekordwert erreicht. Insgesamt wurden von den Auswanderern 13,95 Milliarden US-Dollar (11,85 Mrd Euro) in den ersten sechs Monaten nach Mexiko überwiesen, teilte die Zentralbank in Mexiko-Stadt mit.

27 07 Bayer Monsanto rec
Deutschland

Vor Monsanto-Übernahme: Bayer-Tochter in den Startlöchern

Hay muchas protestas, aqui en Alemania, en todo el mundo contra la fusión (Foto: Facebook)

Von Peter Lessmann

Leverkusen, 27. Juli 2017 – Pflanzenschutz stand im Bayer-Konzern lange Zeit im Schatten von Pharma und Chemie. Letztere hat das Unternehmen wie auch die Kunststoffe ausgegliedert. Durch die geplante Monsanto-Übernahme will der Konzern in der Agrarchemie nun das große Rad drehen.

26 07 Ford Plant Mexico rec
Mexiko

Ford – Stopp von neuer Fabrik in Mexiko belastet Geschäft

Die Ford-Motorenfabrik im nordmexikanischen Bundesstaat Chihuahua (Foto: Breitbart)

Dearborn, 26. Juli 2017 – Der zweitgrößte US-Autobauer Ford hat seinen Gewinn im zweiten Quartal dank guter Geschäfte mit Pick-up-Trucks und günstigerer Steuern steigern können. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum legte der Überschuss um knapp vier Prozent auf 2,0 Milliarden Dollar (1,7 Mrd Euro) zu, wie der Konzern am Mittwoch in Dearborn im US-Bundesstaat Michigan mitteilte. Belastet wurde das Geschäft durch den Stopp einer neuen Fabrik in Mexiko.

24 07 Windkraft
Deutschland

Windanlagenbauer Siemens Gamesa erhält Auftrag aus Mexiko

Mexiko setzt zunehmend auf erneuerbare Energien und baut u. a. Windparks (Foto: Erich Westendarp  / pixelio.de)

Zamudio, 24. Juli 2017 – Der Windanlagenbauer Siemens Gamesa hat aus Mexiko einen Auftrag über 36 Turbinen erhalten. Die installierte Leistung liegt bei 76 Megawatt, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Die Turbinen sind für den Tizimín-Windpark auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan vorgesehen.

NAFTA logo rec
Mexiko

USA: Nafta-Verhandlungen beginnen am 16. August – S&P sieht Mexiko nicht mehr in Gefahr

Das Logo der Nafta-Länder (Foto: Wikipedia)

Washington/New York, 19. Juli 2017  – Die USA und ihre Nachbarländer Kanada und Mexiko wollen vom 16. August an ihr gemeinsames Freihandelsabkommen (Nafta) neu verhandeln. Das gab der Handelsbeauftragte des Weißen Hauses, Robert Lighthizer, in Washington bekannt. Die Rating-Agentur S&P rechnet unterdessen nicht mehr mit einem Handelskonflikt zwischen Mexiko und den USA.

 

Merkel EPN MIDE2 rec
Deutschland

Wirtschaftsforum mit Merkel – BDI-Chef: Digitalisierung macht vor Grenzen nicht halt

Zum Abschluss ihrer Mexiko-Visite noch ein Bad in der Menge  im Patio des Museums der Wirtschaft (Foto: Bundesregierung / Kugler)

Mexiko-Stadt, 11. Juni 2016 – Bei einem Wirtschaftsforum zur industriellen Digitalisierung unterstrichen Bundeskanzlerin Angela Merkel und der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto die Notwensdigkeit zu Offenheit und Kooperation. „Die digitale Industrie ist global angelegt.

Audi Mx
Mexiko

Trotz Trump: Deutsche Autobauer setzen auf Mexiko

Produktion des Audi Q5 in San José de Chiapa bei Puebla (Foto: Audi AG)

Von Denis Düttmann

Mexiko-Stadt, 6. Juni 2017 – Mit markigen Sprüchen und einer protektionistischen Agenda hat US-Präsident Trump die Autokonzerne in Mexiko nervös gemacht. Die Nähe zum US-Markt ist einer der wichtigsten Standortvorteile. Derzeit ist Mexiko der siebtgrößte Automobilstandort der Welt, bis 2020 will das Land in die Top Five aufrücken.  Wie reagieren die deutschen Firmen?

Qualitaetskontrolle VW Mexi
Mexiko

Trotz unsicherer NAFTA-Zukunft: Deutsche Unternehmen bekennen sich zu Mexiko

Produktionshalle bei VW in Mexiko (Foto: VW Mexiko)

Mexiko-Stadt, 24. Mai 2017 – Unter Donald Trump verändern sich die Wirtschafsbeziehungen zwischen Mexiko und den USA. Viele der deutschen Firmen in Mexiko lassen sich davon nicht beirren und setzen unbeirrt auf den Standort Mexiko. Vor allem die deutschen Autohersteller und –zulieferer.

Wenn Donald Trump twittert, zittern die mexikanischen Währungshändler.