Film über deutschen Ethnologen gewinnt Festival von Mar del Plata

 

 

 

Der deutsche Ethnologe Theodor Koch-Grünberg mit Indianern aus dem Amazonas-Ge biet ((Foto: INCAA TV OFICIAL / Twitter)

Mar del Plata, 8. November 2015 – Der Film “El abrazo de la serpiente” (Die Umarmung der Schlange) des kolumbianischen Regisseurs Ciro Guerra ist beim Internationalen Filmfestival im argentinischen Mar del Plata am Samstag mit dem Goldenen Astor ausgezeichnet worden.

Event Tickets at TicketNetwork.com

Der Schwarz-Weiß-Film erzählt von den Geschichten des deutschen Ethnologen Theodor Koch-Grünberg und des US-Biologen Richard Evans Schultes sowie deren jeweiligen Beziehungen zu dem Schamanen Karamakate, dem letzten Überlebenden seines Stammes im Amazonas-Gebiet.

“”Die Umarmung der Schlange” ist der stumme Schrei der Kulturen, die zum Schweigen gebracht und vergessen wurden”, hieß es in der Begründung der Jury. Koch-Grünberg unternahm Anfang des 20. Jahrhunderts mehrere Reisen in das Amazonas-Gebiet und veröffentlichte bedeutende Forschungsarbeiten über die dort lebenden Indio-Stämme. (dmz/dpa/hl)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*