Hell & Heaven Metal Fest

Von Andrea Schneider

 

Mexiko-Stadt, 4. Oktober 2014 – Das Feuer des Heavy Metal-Geists in Mexiko leuchtet stärker denn je: Durch den neuen Termin im Oktober haben die Veranstalter für die lateinamerikanische Metal-Szene ein Zeichen gesetzt. „Es wurde für uns zur inneren Verpflichtung gegenüber den Fans, das Festival noch dieses Jahr über die Bühne zu bringen. Aber nicht aus finanziellem Interesse. Denn das Hell & Heaven Metal Fest 2014 steht jetzt unter der Flagge der Heavy Metal-Bewegung Lateinamerikas“, erklärten die Veranstalter Juan Carlos Guerrero und Javier Castañeda vor Journalisten in Mexiko-Stadt.

Obwohl das Festival sehr wahrscheinlich ausverkauft sein werde, werde es dennoch Verluste einbringen. Im Vordergrund stehe aber nicht das Geld, sondern die Tatsache, dass das Festival überhaupt stattfinden könne und die Metalfans auf ihre Kosten kommen. Denn es sei den Fans zu verdanken, dass sich die Veranstalter entschlossen hätten, das Hell and Heaven-Fest in diesem Jahr nicht aufzugeben. So wummern am 25.Oktober zum ersten Mal auch in Mexiko-Stadt metallische Klänge aus Riesenboxen in der Kurve 4 des Rennkurses Hermanos Rodríguez.

Doch nicht nur die Fans haben an das Hell & Heaven Metal Fest. Wie Juan Carlos Guerrero auf einer Präsention in Guanajuato erklärte, habe der Bassist von Kiss, Gene Simmons, immer seine Solidarität mit dem Festival gezeigt. Er habe nie daran gezweifelt, dass Kiss auf der Bühne auf dem Hell & Heaven Fest spielen werde, betonte Guerrero. Und das tut die Band auch im Oktober mit ihrer spektakulären Show: Zum ersten Mal kommt Kiss mit ihrem „Stage Monster“ nach Mexiko, eine riesengroße, mechanische Spinne.

Event Tickets at TicketNetwork.com

Vor fünf Jahren fand das Festival zum ersten Mal in Guadalajara statt. In den Folgejahren gewann es immer mehr Fans und und platzte bald aus allen Nähten. Ein neuer, größerer Veranstaltungsort musste gesucht werden. Im März diesen Jahres sollte das Heavy Metal-Spektakel in Texcoco über die Bühne gehen, aber die Regierung sagte es aus Sicherheitsgründen kurz vorher ab.

Es ist das erste Mal, dass das Hell & Heaven Fest in dieser Größenordnung organisiert wird, sagte Juan Carlos Guerrero. 100.000 Besucher werden erwartet. Dabei solle auch die nationale Heavy Metal-Szene gefördert werden, denn es gebe viele gute Bands in Mexiko. Aber nicht alle hätten bei ihren Aufritten eine gute technische Ausrüstung für Beleuchtung und Sound.

Dieses Jahr sind neben den mexikanischen Bands auch Venom, U.D.O, Obituary, Limp Bizkit und Rob Zombie und viele mehr mit dabei. Daneben gibt es u.a. eine Kirmes und einen Heavy-Metal-Bazar, den Tianguis Cultural del Chopo. Die kleinen Besucher können auf dem Spielplatz „Kids and Heaven“ toben.

Freuen können sich die Fans auch auf das Hell & Heaven Fest 2015. Das Datum soll in Kürze bekannt gegeben werden, sagte Javier Castañeda. Nächstes Jahr sollen auch die Bands auftreten, die ursprünglich im März mit dabei gewesen wären, aber aus Zeitgründen nicht für Oktober gebucht werden konnten.  (dmz/as/hl)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.