Intensiviere Wirtschaftskooperation

Mexiko-Stadt, 18. Februar – Einen Tag vor dem Nordamerika-Gipfel in Toluca haben Mexiko und Kanada eine engere wirtschaftliche Zusammenarbeit vereinbart. Die Delegationen beider Länder unterzeichneten am Dienstag eine Reihe von Abkommen, unter anderem über eine Kooperation in der Luftfahrt und neue Kreditlinien für exportierende Unternehmen.

 

Kanada ist für uns ein strategischer Partner sagte der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto nach einem Treffen mit dem kanadischen Premierminister Stephen Harper. In den vergangenen 20 Jahren ist der bilaterale Handel stark gewachsen. Über 200 kanadische Firmen sind in Mexiko aktiv sagte Harper.

Kanada ist das zweitwichtigste Zielland für mexikanische Exporte und der viertwichtigste Investor in Mexiko. Das Handelsvolumen zwischen den beiden Ländern betrug 2012 über 35 Milliarden US-Dollar (25,5 Mrd Euro).

Bei dem Treffen in Mexiko-Stadt sprachen die Regierungschefs auch über die umstrittene Visumpflicht für Mexikaner. Harper habe Dialogbereitschaft gezeigt und beide Länder arbeiteten daran, die 2009 eingeführte Regelung bald wieder abzuschaffen, sagte der mexikanische Staatschef.

Am Mittwoch treffen sich Peña Nieto und Harper mit US-Präsident Barack Obama zum Nordamerika-Gipfel. Im Mittelpunkt der Gespräche in Toluca steht die Zukunft des Freihandelsabkommens Nafta. Weitere Themen sind Energie, Sicherheit und Bildung. (dpa/dmz/hl)

Event Tickets at TicketNetwork.com

{fshare}

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.