Papst Franziskus kündigt Besuch an

Vatikan, 7. Juni 2014 – Papst Franziskus hat einen Besuch in Mexiko angekündigt. Das katholische Kirchenoberhaupt habe seine Einladung angenommen, teilte der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto am Samstag nach einem Treffen im Vatikan mit. Ein Termin stehe allerdings noch nicht fest. Zuletzt hatte 2012 Papst Benedikt XVI. Mexiko besucht.

 

Der Papst und der mexikanische Staatschef sprachen über Migration, den Kampf gegen die Armut sowie Gewalt und Drogenhandel. Peña Nieto schenkte Franziskus ein Bild der Jungfrau von Guadalupe und ein Trikot der mexikanischen Nationalmannschaft. Nach dem Treffen mit dem Papst kam Mexikos Präsident zu Gesprächen mit dem Staatssekretär des Vatikans, Pietro Parolin, zusammen. (dpa/dmz/hl)

{fshare}

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*