Dutzende Polizisten im Kampf gegen Jugendgangs getötet

Verhaftung von Mitgliedern einer Jugendgang in El Salvador (Foto: pnc.gob.sv)

 

San Salvador, 8. August 2015 – Im Kampf gegen mächtige Jugendbanden in El Salvador sind 2015 bereits Dutzende Polizisten ums Leben gekommen. Seit Jahresbeginn seien 41 Beamte getötet worden, sagte am Freitag der stellvertretende Polizeichef Howard Cotto. Das sind bereits mehr als im ganzen Jahr 2014, als 38 Polizisten getötet wurden.

«Wir kämpfen gegen Banden, unter dem Einfluss mächtiger Gruppen, die glauben, mit diesen Aktionen ihre wirtschaftlichen und politischen Ziele erreichen zu können», sagte Polizeichef Mauricio Ramírez am Donnerstag bei der Beisetzung eines getöteten Beamten.

Die salvadorianischen Jugendbanden kontrollieren ganze Stadtviertel und sind in Drogenschmuggel, Schutzgelderpressung sowie Menschenhandel verwickelt. Mit über 60 Morden je 100 000 Einwohner ist El Salvador eines der gefährlichsten Länder der Welt.(dmz/dpa/hl)

1 Trackback / Pingback

  1. Braucht El Salvadors Polizei einen Neustart? | Drogen Macht Welt Schmerz

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*