Nach „El Chapo“-Interview: Del Castillo spielt Mexikos First Lady

Die amerikanisch-mexikanische Schauspielerin Kate del Castillo verkörpert in einer neuen Produktion von Netflix Mexikos First Lady (Foto: latercera.com)

 

Mexiko-Stadt, 22. März 2016 – Nach ihrem umstrittenen Interview mit dem mexikanischen Drogenboss Joaquín „El Chapo“ Guzmán spielt die Schauspielerin Kate del Castillo in der neuen Netflix-Serie „Ingobernable“ (Unregierbar) die First Lady von Mexiko. Die Dreharbeiten sollen in diesem Jahr beginnen, wie das Branchenblatt „Variety“ am Dienstag berichtete.

Der Produktionsbeginn war wegen des Wirbels um Del Castillos Beziehung zu „El Chapo“ verschoben worden.

Die Schauspielerin hatte im Oktober vergangenen Jahres ein Treffen zusammen mit  ihrem Kollegen Sean Penn mit dem damals flüchtigen Drogenboss arrangiert. Das Treffen nutzte Penn für ein Interview für die Zeitschrift „Rolling Stone“, das genau einenh Tag nach der Wiederfestnahme des Drogenbosses erschien.  Sie selbst wollte mit „El Chapo“ über die Verfilmung seines Lebens sprechen. Dafür hatten sie seine Rechtsanwälte auch kontaktiert.

Event Tickets at TicketNetwork.com

Laut mexikanischer Generalstaatsanwaltschaft führte das Treffen mit „El Chapo“, an dem zwei weitere Filmleute teilnahmen, auf seine Spur. Wegen ihrer Kontakte zum Chef des Sinaloa-Kartells ermitteln die mexikanischen Behörden gegen Del Castillo. Sie steht wegen Geldwäsche Die Behörden vermuten, dass Joaquín Guzmán in ihre Tequila-Marke investieren wollte. So wird einerseits gegen sie wegen Geldwäsche ermittelt, andererseits soll sie als Zeugin vorgeführt werden. Die Schauspielerin, die auch die US-amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt, lebt in den USA. (dmz/hl mit Material von dpa)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .