Amerika

Oxfam nach Missbrauchs- und Korruptionsvorwürfen unter Druck

Oxfam ist ein internationaler Verbund von Hilfs- und Entwicklungsorganisationen mit Sitz in Oxford (Foto: merinews.com)

Von Silvia Kusidlo und Vivian Chang

Oxford, 14. Februar 2018 – Für Oxfam kommt es knüppeldick: Der Hilfsorganisation wird nach Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs ein Mangel an Moral vorgeworfen. Eine Star-Botschafterin tritt zurück, Spender drohen abzuspringen – und der Präsident von Oxfam International wird wegen Korruption verhaftet.

Amerika

Durchwachsene Bilanz: UN-Blauhelme ziehen nach 13 Jahren aus Haiti ab

Minustah-Missionsleiterin Sandra Honoré am Donnerstag bei ihrem letzten Auftritt vor dem UN-Sicherheitsrat in New York (Foto: Twitter)

Von Denis Düttmann

Port-au-Prince, 12. Oktober 2017 – Nach blutigen Machtkämpfen hat die UN-Mission Minustah im Armenhaus Amerikas für Frieden gesorgt. Allerdings sollen die Blauhelme auch zahlreiche Sexualverbrechen verübt und die Cholera eingeschleppt haben.

 

26 10 Flüchtlinge Andere
Amerika

Welle von Einwanderern aus Afrika und Haiti in Mexiko erwartet

 

Viele Haitianer riskieren in gefährlichen Bootsfahrten oft ihr Leben, um in die USA zu kommen (Foto: telemundo.com)

Mexiko-Stadt, 26. Oktober 2016 – Was in Deutschland seit Monaten die Schlagzeilen beherrscht, wird in Mexiko bisher eher unter den Teppich gekehrt: Jetzt aber veröffentlichte die Nationale Menschenrechtskommission alarmierende Zahlen: In den nächsten Monaten werden bis zu 60.000 Flüchtlinge aus Afrika und Haiti auf ihrem Weg in die USA in Mexiko erwartet.

10 10 Hurrikan Matthew
Amerika

Haiti: Hurrikan Matthew fordert 1000 Menschenleben

 

Eine Frau überquert eine schlammige Straße in Port-au-Prince, nachdem Matthew Haiti mit voller Wucht getroffen hat (Foto: UN/MINUSTAH/Logan Abassi)

Port-au-Prince, 10. Oktober 2016 – Die Schreckensmeldungen aus Haiti überschlagen sich: Die Zahl der Toten ist auf 1000 gestiegen. Auch in den USA hat Hurrikan Matthew eine Spur der Zerstörung hinterlassen und mindestens elf Menschen in den Tod gerissen.

04 10 Hurrican Matthew kl
Amerika

Hurrikan Matthew: Zerstörung in Haiti – Ostküste der USA wird evakuiert

 

Immer wieder sind die Karibikinseln von schweren Hurrikans betroffen. (Foto: welthungerhilfe.de)

Port-au-Prince, 4. Oktober 2016 – Wie viel Zerstörung wird der Mega-Hurrikan Matthew noch bringen? Haiti und die Dominikanische Republik sind schwer getroffen, nun rast der schlimmste Wirbelsturm der vergangenen zehn Jahre auf die US-Küste zu – eine Massenevakuierung hat am Dienstag begonnen.

News

Trotz Protesten: Haitis Regierung hält an Präsidenten-Stichwahl fest

 

Im bitterarmen Haiti wird seit Tagen gegen die anstehende Stichwahl protestiert (Foto: Hans Solo / Twitter)

Port-au-Prince, 21. Januar 2016  Die Regierung Haitis hält trotz Protesten und Boykottdrohungen an dem für diesen Sonntag angesetzten Termin für die Präsidenten-Stichwahl fest. Die Wahlbehörden hätten bereits mit den Vorbereitungen begonnen, sagte Präsident Michel Martelly am Donnerstag in einem Interview des Senders Radio Metropole.

 

News

Der karibische Inselstaat Haiti – Das Armenhaus Lateinamerikas

 

Für viele Haitianer sind selbst Grundnahrungsmittel unbezahlbar  (Foto: Tom Morello / Twitter)

Port-au-Prince, 20. Januar 2016  Der karibische Inselstaat Haiti gilt als ärmstes Land Lateinamerikas. Die Hälfte der gut zehn Millionen Einwohner muss mit weniger als einem US-Dollar am Tag auskommen. Für viele sind selbst Grundnahrungsmittel unbezahlbar. Die Säuglingssterblichkeit ist mit 60 je 1000 Geburten sehr hoch.

News

Chaos vor Präsidenten-Stichwahl – Haiti droht neue Zerreißprobe

 

Regierungskandidat Jovenel Moïse war mit 32,8 Prozent der Stimmen als Sieger aus dem ersten Wahldurchgang Ende Oktober hervorgegangen (Foto: Jovenel Moïse / Twitter)

Von Isaac Risco

Port-au-Prince, 20. Januar 2016  Die Lage ist explosiv, nichts Neues in dem seit Jahrzehnten regelmäßig von Krisen zerrütteten Haiti. Kurz vor der Stichwahl um das Präsidentenamt am Sonntag erschüttern den verarmten Karibikstaat in dieser Woche wieder politische Proteste.

Kein Bild
News

USA nehmen Verwandte Maduros wegen Drogenschmuggels fest

 

Nicht wütend auf die Opposition in seinem Land, sondern dieses Mal  auf die lieben Verwandthen dürfte Venezuelas Präsident Nicolás Maduro jetzt werden (Foto: coalitionfortheicc / Twitter)

Washington, 12. November 2015  – Das dürfte großen Familienärger in der Präsidentenfamilie geben: Wegen Drogenschmuggels haben die USA auf Haiti zwei Familienangehörige des venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro festgenommen.

News

Haiti wählt Präsidenten in Stichwahl – Protest gegen Ergebnis

 

Heftige Proteste nach den Wahlen in Haiti (Foto: RFI / Twitter)

Port-au-Prince, 6. November 2015  Haiti bestimmt seinen nächsten Präsidenten in einer Stichwahl Ende Dezember. Regierungskandidat Jovenel Moïse gewann laut vorläufigem Ergebnis die erste Runde der Präsidentenwahl, muss aber im zweiten Durchgang gegen den früheren Staatsfunktionär Jude Célestin antreten.

News

Haiti: Regierung ruft nach Wahl im Karibikstaat zur Ruhe auf

 

Die EU-Wahlbeobachtungsmission in Haiti vor der Presse (Foto: Twitter)

Von Isaac Risco

Port-au-Prince, 26. Oktober 2015 -Die Präsidenten- und Parlamentswahl im Krisenland Haiti läuft – gemessen an früheren Gewaltausbrüchen – überwiegend friedlich ab. Nur vereinzelt kommt es zu Krawallen. Ministerpräsident Paul Evans mahnte die politischen Akteure vor vorschnellem Triumphieren. In den nächsten Wochen könnte es dennoch Ärger geben.

News

Fünf Jahre nach dem Erdbeben: “Haiti darf nicht vergessen werden”

Aufräumarbeiten in der haitianische Hauptstadt Port-au-Prince im Jahr 2010 (Foto: Colin Crowley / Flickr)

Karlsruhe, 9. Januar 2015 – Fünf Jahre sind seit dem verheerenden Erdbeben in Haiti vergangen, das die Hauptstadt Port-au-Prince in Trümmer legte und mehr als 200.000 Menschen das Leben kostete. Die öffentliche Aufmerksamkeit ist längst verschwunden.