Amerika

IWF-Chefin Lagarde auf Konfrontationskurs zu Trump – Lob für Schäuble

Voll des Lobres für den scheidenden deutschen Finanzminister Wolfgang Schäuble: IWF-Chefin Christine Lagarde (Foto: IWF)

Von Michael Donhauser und André Stahl

Washington, 12. Oktober 2017 – Globalisierung fördern, Freihandel stärken, Klimawandel bekämpfen: Christine Lagarde hat die Jahrestagung ihres Weltwährungsfonds mit klaren Zielen eröffnet – und einer ebenso klaren Botschaft an US-Präsident Donald Trump.

 

Amerika

Welten prallen aufeinander: USA und IWF streiten über Globalisierung

Globalisierung – ein Streitthema (Grafik: Gabi Schönemann / pixelio.de)

Washington, 12. Oktober 2017 – Das Weiße Haus will „America First“. Nur ein paar Meter weiter, beim Internationalen Währungsfonds, feiert man die Globalisierung in höchsten Tönen. Zum Start der IWF-Jahrestagung mit internationaler Finanz-Prominenz ist die Luft in Washington zum Schneiden.

Der Auftakt zur Jahrestagung von Internationalem Währungsfonds und Weltbank an diesem Donnerstag wird von massiven Streitigkeiten zwischen IWF und den USA begleitet.

Amerika

Große Sorgen um Trump: Wie „America first“ der halben Welt schadet

Flaggenmeer (Foto: Sebastian Lux / pixelio.de  )

Von Michael Donhauser

Washington, 10. Oktober 2017 – Der Weltwährungsfonds hätte eigentlich Anlass zu Optimismus: Das weltweite Wachstum zieht an, Problemländer arbeiten sich aus der Krise. Doch der einstige Musterschüler macht Probleme. Donald Trumps „America first“ könnte der Welt massiv schaden.

Donald Trump und sein Handelsminister Wilbur Ross haben ernst gemacht.