Amerika

Brasilien: Petrobras will US-Klage mit Milliarden-Vergleich beilegen

Der brasilianische Petrobras-Konzern ist in einen Korruptionsskandal verwickelt (Foto: miningpress.com)

Rio de Janeiro, 3. Januar 2018 – Mit einem Vergleich in Milliardenhöhe will der in einen Korruptionsskandal verwickelte brasilianische Petrobras-Konzern einem Gerichtsverfahren in den USA entgehen.

Das Unternehmen werde 2,95 Milliarden US-Dollar (2,45 Mrd Euro) an Anleger zahlen, die Sammelklage eingereicht hatten, teilte der Energiekonzern am Mittwoch mit.

Amerika

Abgeordnete wollen Perus Präsident Kuczynski des Amtes entheben

Pedro Pablo Kuczynski soll in den Bestechungsskandal um den brasilianischen Baukonzern Odebrecht verwickelt sein (Foto: educacionred.pe)

Lima, 15. Dezember 2017 – Wegen Korruptionsvorwürfen wollen mehrere peruanische Parlamentarier ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Pedro Pablo Kuczynski einleiten. Die 27 Abgeordneten brachten am Freitag einen entsprechenden Antrag im Kongress ein.

Darin fordern sie, dass das Parlament den Staatschef wegen “mangelnder moralischer Eignung” absetzt.

 

Amerika

Korruptionsskandal: Venezuelas UN-Botschafter muss seinen Hut nehmen

Der zurückgetretene venezolanische UN-Botschafter Rafael Ramírez leitete zehn Jahre lang den staatlichen Ölkonzern PDVSA (Foto: Twitter / Rafael Ramírez)

Caracas/New York, 5. Dezember 2017 – Inmitten des Korruptionsskandals beim venezolanischen Ölkonzern PDVSA ist der UN-Botschafter des südamerikanischen Landes, Rafael Ramírez, zurückgetreten.

Rafael Ramírez führte den Staatskonzern zehn Jahre lang bis 2014 und hatte sich zuletzt offenbar mit der Regierung von Präsident Nicolás Maduro überworfen.

Amerika

Venezolanische Ölmanager wegen Korruptionsvorwürfen verhaftet

Die Zentrale von Citgo in Houston, Texas (Foto:Wikipedia)

Caracas, 21. November 2017 – Inmitten der Schuldenkrise in Venezuela hat die Polizei sechs führende Manager der Ölfirma Citgo festgenommen. Sie sollen Kredite zu für das Unternehmen ungünstigen Bedingungen aufgenommen haben

Wie der kommissarische Generalstaatsanwalt Tarek William Saab am Dienstag mitteilte, hätten sie außerdem ohne Zustimmung der Regierung Citgo als Garantie angeboten.

Amerika

Guatemalas Präsidenten droht Prozess wegen Wahlkampffinanzierung

Hat Guatemalas Präsidenten Jimmy Morales seinen Wahlkampf illegal finanziert? (Foto: Wilder López/Soy502)

Guatemala-Stadt, 5. September 2017 – Wegen illegaler Wahlkampffinanzierung muss Guatemalas Präsident Jimmy Morales mit einem Strafverfahren rechnen. Der Oberste Gerichtshof des mittelamerikanischen Landes gab am Montag grünes Licht für die Aufhebung der Immunität des Staatschefs. Das letzte Wort hat allerdings das Parlament.

Amerika

UN-Korruptionswächter darf weiter in Guatemala ermitteln

Unerschrocken und unbeugsam: Der UN-Korruptionsermittler Iván Velásquez (Foto: Wilder López/Soy502)

Guatemala-Stadt, 30. August 2017 – Der Präsident von Guatemala, Jimmy Morales, wollte den renommierten UN-Korruptionsermittler Iván Velásquez aus dem Land werfen. Der hatte dem Staatschef zuvor illegale Wahlkampffinanzierung vorgeworfen. Das Verfassungsgericht stoppt den Rauswurf.

Das Gericht stoppte am Dienstag die von Morales angeordnete Ausweisung des Leiters der Antikorruptionsbehörde Cicig.

 

Amerika

Guatemalas Präsident will unbequemen UN-Korruptionsjäger loswerden

Foto: Der guatemaltekische Präsident Jimmy Morales in seiner Fernsehansprache zu Iván Velásquez (Foto: Screenshot / Video: Facebook)

Von Isaac Risco und Denis Düttmann

Guatemala-Stadt, 28. August 2017 – Seit Jahren ermittelt der kolumbianische Jurist Iván Velásquez gnadenlos gegen korrupte Politiker in Guatemala. Nun nahm er sogar den Präsidenten Jimmy Morales ins Visier.

Amerika

Venezuela: Geschasste Staatsanwältin bezichtigt Maduro der Korruption

Luisa Ortega lebt jetzt im Exil in Kolumbien (Foto: caraotadigital.net)

Brasilia, 24. August 2017 – Venezuelas frühere Staatsanwältin Luisa Ortega hat schwere Korruptionsvorwürfe gegen Präsident Nicolás Maduro erhoben. Beweise werde sie den Behörden anderer Länder übergeben, sagte Ortega am Mittwoch während eines Treffens mit Vertretern regionaler Staatsanwaltschaften in Brasilia. Sie bezichtige auch weitere ranghohe Sozialisten der Korruption.

12 05 Rousseff Absetzung kl
Amerika

Nachtdebatten in Brasilien: Senat suspendiert Rousseff

 

Dilma Rousseff steht vor dem politischen Aus –  heute räumt sie den Präsidentenpalast. (Foto: wikimedia.org)

Von Georg Ismar

Brasília, 12. Mai 2016 – Showdown in Brasilien: Das 200-Millionen-Land erlebt kurz vor Olympia einen Machtwechsel: Präsidentin Rousseff wird durch Vizepräsident Michel Temer ersetzt – Rousseff nennt ihn einen „Verräter”. Die Ära der linken Arbeiterpartei ist vorerst zu Ende.

12 04 Roussef Amtsenthebungsverfahren kl
Amerika

Chaos in Brasilien: Amtsenthebungsverfahren gegen Rousseff?

Die Umfragewerte der einstigen “Lokomotive Lateinamerikas” sinken seit Monaten dramatisch. Noch hat sie Unterstützer, vor allem aus den unteren und mittleren Bevölkerungsschichten. (Foto: twitter.com/dilmabr)

Brasilia, 12. April 2016 – Scheitert Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff an der Korruptionsaffäre? Ein Amtsenthebungsverfahren gegen sie rückt immer näher. Die hierzu ernannte Sonderkommission des Abgeordnetenhauses sprach sich am Montag mehrheitlich für ein Verfahren aus.

28 03 FIFA Honduras recor
Sport

FIFA-Skandal: Honduras’ Ex-Präsident räumt Korruption ein

Der frühere honduranische Präsident Rafael Leonardo Callejas hat sich im „Fifagate“ für schuldig bekannt (Foto: laprensa.hn)

New York, 28. März 2016 –  Der frühere honduranische Präsident Rafael Leonardo Callejas hat sich im Verfahren um Korruption beim Weltfußballverband FIFA schuldig bekannt. Mit dem Bestechungsgeld soll er seine Wahl als Verbandspräsident gesichert haben.

 

15 03 Menschenrechte Guatemala kl
Amerika

Neuer Bericht: Menschenrechtler kritisieren Gewalt und Korruption in Guatemala

 


Bekanntheit erreichte Jimmy Morales vor allem als Komiker in der Fernsehserie Moralejas. Am 25. Oktober 2015 wurde Morales zum Präsidenten Guatemalas gewählt (Foto: wikipedia.org )

Guatemala-Stadt, 15. März 2016 – Der neue Bericht der Interamerikanischen Menschenrechtskommission (CIDH) zur Lage in Guatemala wurde am Montag vorgestellt. Die Schwäche der staatlichen Institutionen in Guatemala begünstigt nach Einschätzungen von Menschenrechtlern Gewalt, Straflosigkeit und Korruption.

Amerika

Brasilien: Hunderttausende demonstrieren für Rousseff und Lula

Im Demonstrieren sind die Brasilianer geübt. 2013 fanden Massendemonstrationen gegen die Ausrichtung der Fußball-Weltmeiserschaft 2014 statt, seit einigen Monaten richten sich die Proteste gegen die Regierung Rousseff, jetzt gingen Rousseffs und Lulas Anhänger auf die Straßen (Foto: wikipedia.org)

Rio de Janeiro, 19. März 2016 – Brasilien steckt in einer tiefen politischen Krise.

Amerika

Lula droht das Aus als Kabinettschef: Kommt er in U-Haft?

Für Lula steht viel auf dem Spiel. Der ehemals gefeierte Ex-Präsident Brasiliens sieht sich Korruptionvorwürfen konfrontiert. (Foto: twitter/LulapeloBrasil)

Brasília, 19. März 2016 – Justiz vs. Regierung: Brasiliens Polit-Drama entwickelt sich zur Staatskrise. Ein neues Urteil des obersten Bundesrichters stoppt jetzt die Berufung von Ex-Präsident Lula zum Minister. Damit ist er wohl nicht mehr vor U-Haft geschützt.