Deutschland

Deutsche Spitzenwinzer zeigen ihre besten Lagen online

Virtuell zum Weinberg – kosten müssen die Weinfreunde die edlen Tropfen aber selbst noch (Foto: vdp.de)

Mainz, 23. Januar 2018 – Sie heißen Katzenbeißer, Himmelreich oder Goldberg: Lagen spielen im Weinbau eine zunehmend große Rolle. Nun gibt es ein neues Projekt, das potenzielle Kunden virtuell in den Weinberg reisen lässt.

 

Amerika

Kuba will 2018 mobiles Internet einführen

Im ganzen Land gibt es über 200 Hotspots an öffentlichen Plätzen (Foto: www.theverge.com)

Havanna, 29. Dezember 2017 – Die kubanische Telekommunikationsfirma Etecsa will im kommenden Jahr mobiles Internet auf der sozialistischen Karibikinsel einführen. Bislang können sich die meisten Kubaner nur über WLAN-Hotspots ins Internet einwählen.

„Wir bereiten uns darauf vor, im kommenden Jahr mobiles Internet zu vermarkten.

Mexiko

Mexiko: Journalist bei Weihnachtsfeier in Schule erschossen

Der Reporter Gumaro Pérez Aguilando wurde in der Grundschule seines Sohnes erschossen (Foto: animalpolitico.com)

Mexiko-Stadt, 20. Dezember 2017 – Ein Journalist ist auf der Weihnachtsfeier in der Grundschule seines Sohnes erschossen worden. Unbekannte stürmten in die Schule in Acayucan im Süden des Bundesstaats Veracruz und schossen vor Kindern und Eltern auf den Mann.

Kultur

„Coco“ ist Favorit für Zeichentrick-Preise – Deutscher Anwärter hofft

Der Zeichentrickfilm „Coco“ ist nicht nur in Mexiko ein Kassenschlager (Foto: Screenshot / YouTube)

Los Angeles, 4. Dezember 2017 –  Der Zeichentrickfilm „Coco – Lebendiger als das Leben“ geht als Favorit in das Rennen um die diesjährigen Annie Awards-Animationspreise. Der Disney-Film aus dem Hause Pixar führt mit 13 Nominierungen.

Wie der Verband International Animated Film Society am Montag in Los Angeles bekanntgab, folgt „The Breadwinner“ über ein Mädchen in Afghanistan mit zehn Gewinnchancen.

Deutschland

„Forbes“ kürt Merkel erneut zur mächtigsten Frau des Jahres

Nicht nur in Deutschland stark: Unangefochten führt Bundeskanzlerin Angela Merkel die Forbes-Liste der mächtigsten Frauen der Welt (Foto: Facebook)

New York, 2.  November 2017 – Das US-Magazin „Forbes“ hat Bundeskanzlerin Angela Merkel zum siebten Mal in Folge zur mächtigsten Frau des Jahres gekürt. Die Politikerin „hält ihren Platz nach einem Sieg in einer heftig umkämpften Wahl“, schreibt die Zeitschrift.

 

Gesellschaft

Wer wird die erste “Auslandsdeutsche des Jahres”?

Vorbild für die Wahl der Auslandsdeutschen des Jahres ist die Wahl zur “Miss German American” in den USA (Foto: IMH)

 Berlin, 4. Oktober 2017 – Die deutschsprachigen Auslandsmedien veranstalten 2017 die erste weltweite Wahl zur “Auslandsdeutschen des Jahres”. Dabei geht es aber nicht nur um Schönheit, sondern vor allem auch um das Engagement für die eigene Kultur.

Mexiko

Mexiko-Erdbeben: Fast 300 Tote, „Frida“-Wunder bleibt aus

In ihrer Sendung am Mittwochmorgen (07:21 Uhr Ortszeit) des 21. September hatte die Televisa-Journalistin Danielle Dithurbide schon erklärt, dass es keine „Frida Sofia“ gibt (Foto: Screenshot Übertragung Televisa)

Von Georg Ismar und Andrea Sosa Cabrios

Mexiko-Stadt, 22. September 2017 – Panne bei den Rettungsarbeiten: Nach dem Erdbeben in Mexiko war tagelang von einem in einer eingestürzten Schule vermissten Mädchen namens „Frida Sofía“ die Rede – doch das Mädchen hat nie existiert.

Luciano Rivera Tijuana
Mexiko

Wieder ein Journalist in Mexiko ermordet – siebtes Opfer 2017

Der Tatort wurde von Sicherheitskräften bewacht und Schaulustige zurückgedrängt (Foto: El Financiero)

Tijuana, 2. August 2017 – In Mexiko ist erneut ein Journalist getötet worden, es ist das siebte Opfer in diesem Jahr. Luciano Rivera, der für den Nachrichtensender CNR und ein Polit-Magazin arbeitete, starb durch einen Kopfschuss in einer Bar in Playas de Rosarito bei Tijuana – der Ort liegt in der Nähe der Grenze zu den USA.

JValdez Kundgebung rec
Mexiko

Journalistenmorde in Mexiko: Ein Teufelskreis

Kundgebung für den ermordeten Journalisten Javier Valdéz (Foto: paginaabierta.mx)

Von Herdis Lüke

Mexiko-Stadt, 17. Mai 2017 – Sieben getötete Journalisten in vier Monaten. Der kaltblütige Mord an Javier Valdéz am Montag in Culiacán ist der traurige Höhepunkt in diesem Jahr in Mexiko. Am selben Tag wurde in einer Provinzstadt in Jalisco der Reporter einer lokalen Zeitung erschossen und dessen Mutter schwerverletzt.

27 06 LMessi kl
Sport

Argentinien trauert um seinen größten Hoffnungsträger

 

Lionel Messi: Argentiniens größter Hoffnungsträger sagt “Adiós”  (Foto: laprensa)

Buenos Aires, 27. Juni 2016 – Nach dem angekündigten Karriereende von Superstar Lionel Messi in der argentinischen Nationalmannschaft trauert das südamerikanische Land um seinen größten Hoffnungsträger.

“Gehe nicht”, titelte die Sportzeitung Olé am Montag. Die Zeitung “La Nación” schrieb: “Lionel Messi, ein Segen für ein verdammtes Argentinien” und spekulierte gleich auf eine Rückkehr des Ausnahmestürmers.

 

26 04 dpa Meldungen kl
Panorama

Im Kreuzfeuer: Mexikos Reporter zwischen Drogenkrieg und Korruption

Mexiko ist für Journalisten das gefährlichste Land Lateinamerikas (Foto: wiw.adpo.org)

Von Denis Düttmann

Mexiko-Stadt, 26. April 2016 – Für Journalisten ist Mexiko ein gefährliches Pflaster. Aufgerieben zwischen autoritären Politikern und brutalen Verbrechersyndikaten entscheiden sich viele für die Selbstzensur. Es gibt aber auch Reporter, die sich nicht einschüchtern lassen.

Der Anruf kommt am Nachmittag.