Amerika

„Regen und Donner“: Maduro will ohne Einladung zum Amerika-Gipfel

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro (Foto: Archiv)

Caracas, 15. Februar 2018 – Venezuelas umstrittener Präsident Nicolás Maduro will auch ohne Einladung am Amerika-Gipfel im April in Perus Hauptstadt Lima teilnehmen. „Sie wollen mich nicht in Lima? Sie werden mich dort sehen. Ob es regnet, donnert oder blitzt, über Luft, Land oder Meer werde ich zum Amerika-Gipfel kommen“, sagte der sozialistische Staatschef am Donnerstag.

Amerika

Venezuela: Geschasste Staatsanwältin bezichtigt Maduro der Korruption

Luisa Ortega lebt jetzt im Exil in Kolumbien (Foto: caraotadigital.net)

Brasilia, 24. August 2017 – Venezuelas frühere Staatsanwältin Luisa Ortega hat schwere Korruptionsvorwürfe gegen Präsident Nicolás Maduro erhoben. Beweise werde sie den Behörden anderer Länder übergeben, sagte Ortega am Mittwoch während eines Treffens mit Vertretern regionaler Staatsanwaltschaften in Brasilia. Sie bezichtige auch weitere ranghohe Sozialisten der Korruption.

 

Kein Bild
News

Fidel Castro meldet sich zu Wort: Lob für Venezuelas Staatschef nach Wahlen

 

Der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro hat Venezuelas Staatspräsidenten Nicolás Maduro Mut zugesprochen (Foto: www.elpoderdelasierra.com)

Havanna/Caracas, 11. Dezember 2015 – Nach Monaten der Funkstille hat sich Kubas Revolutionsführer Fidel Castro (89) wieder zu Wort gemeldet: Er sprach Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro nach dem Debakel bei der Parlamentswahl Mut zu. Am Freitag lobte er ihn für die „brillante und mutige“ Reaktion auf das für die Sozialisten unangenehme Wahlergebnis.

News

Venezuelas Präsident Maduro baut nach Wahlschlappe Kabinett um

 

Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro gibt sich kämpferisch (Foto: almomento.mx)

Caracas, 9. Dezember 2015 – Bittere Niederlage für den „Sozialismus des 21. Jahrhunderts“: Mit ihrer neuen Zweidrittelmehrheit kann die venezolanische Opposition dem linken Präsidenten Maduro das Leben schwer machen. Selbst ein Referendum zur Abwahl des Staatschefs ist möglich.

Inmitten einer schweren Wirtschaftskrise haben Hugo Chávez’ Erben in Venezuela bei der Parlamentswahl eine schallende Ohrfeige kassiert.

News

Nach den Parlamentswahlen: Das Beben von Caracas

 

Lilian Tintori (Mitte), Ehefrau des inhaftierten Oppositionspolitikers Leopoldo López, sieht „Gloria“ fürs venezolanische Volk aufziehen (Foto: almomento.mx)

Von Georg Ismar

Caracas, 7. Dezember 2015 – Erst siegt in Argentinien der konservative Mauricio Macri, jetzt fällt mit Venezuela die linkeste aller Bastionen in Südamerika. Nach einer dramatischen Niederlage bei der Parlamentswahl werden dem sozialistischen Präsidenten Maduro Fesseln angelegt werden.

News

Venezuelas Sozialisten wollen Mehrheit im Parlament verteidigen

 

Die Partei PSUV von Präsident Nicolás Maduro will Venezuela weiter regieren (Foto: Carla Chamorro / Twitter)

Caracas, 13. November 2015  Rund drei Wochen vor Parlamentswahlen in Venezuela haben die regierenden Sozialisten und die Opposition den Wahlkampf eingeläutet. Im ganzen Land gab es am Freitag Kundgebungen und Demonstrationen. Die Partei PSUV von Präsident Nicolás Maduro liegt in den Umfragen hinten.

 

Kein Bild
News

USA nehmen Verwandte Maduros wegen Drogenschmuggels fest

 

Nicht wütend auf die Opposition in seinem Land, sondern dieses Mal  auf die lieben Verwandthen dürfte Venezuelas Präsident Nicolás Maduro jetzt werden (Foto: coalitionfortheicc / Twitter)

Washington, 12. November 2015  – Das dürfte großen Familienärger in der Präsidentenfamilie geben: Wegen Drogenschmuggels haben die USA auf Haiti zwei Familienangehörige des venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro festgenommen.

News

Venezuelas Präsident Maduro verteidigt seine Menschenrechtspolitik

 

Unter Kritik von Menschenrechtlern: Venezuelas Präsident Nicolás Maduro Foto: UN Geneva / Twitter)

Genf, 12. November 2015 – Kurz vor den Parlamentswahlen in Venezuela hat Staatschef Nicolás Maduro die Menschenrechtspolitik seiner Regierung gegen internationale Kritik verteidigt. “Wir bauen ein neues Menschenrechtssystem auf”, sagte der linkspopulistische Präsident am Donnerstag vor dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen in Genf.

News

Venezuelas Präsident Maduro verwettet seinen Schnurrbart

 

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro: Sein Schnurrbart liegt in den Händen des Bauministers (Foto: teleSUR English / Twitter)

Caracas, 5. November 2015 – Venezuelas linkspopulistischer Präsident Nicolás Maduro zeigt vollen Körpereinsatz. Sollte es seiner Regierung nicht gelingen, bis zum Ende des Jahres eine Million Sozialwohnungen zu bauen, werde er sich den Schnurrbart abschneiden, sagte der Staatschef am Donnerstag in der Region Yaracuy.

News

Die Maduros: Eine schrecklich nette Familie

Das telegene Präsidentenpaar von Venezuela (Foto: f-20 / Twitter)

Caracas, 25. April 2015 – Während auf den Straßen in Venezuela derzeit eher schlechte Zeiten herrschen, brechen telemedial gute Zeiten an: First Lady Cilia Flores bekommt eine eigene Show im Staatsfernsehen! Sie will endlich einmal zeigen, wie es sich als „Frau und Mutter in der Revolution“ lebt.

News

Versorgungsengpässe in Venezuela – Regierung besetzt Supermärkte

 

Viele Venezolaner müssen seit Monaten oft für bestimmte Nahrungsmittel und Hygieneprodukte vor Supermärkten Schlange stehen (Foto: El Universal)

Caracas, 4. Februar 2015 – Angesichts von massiven Versorgungsengpässen nimmt Venezuelas Regierung verstärkt private Einzelhandelsketten ins Visier. Der linkspopulistische Staatschef Nicolás Maduro ordnete die Besetzung von Geschäften der Supermarktkette „Día a Día“ an.

News

Venezuela: Oppositioneller López boykottiert Prozess

Leopoldo López sitzt seit Februar 2014 im Gefängnis (Foto: www.almomento.mx)

Caracas, 14. Januar 2014 – Die Verteidigung des inhaftierten venezolanischen Oppositionellen Leopoldo López hat der Justiz Prozessverschleppung vorgeworfen. Eine seit Dezember vorliegende Eingabe von López sei bisher noch nicht einmal an die zuständige Stelle weitergeleitet worden, sagte der Anwalt des 43-jährigen Lopéz, Juan Carlos Gutiérrez, in Caracas.

 

Kein Bild
News

Spanien nach Attacke von Venezuelas Maduro empört

 

Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro empört Spanien (Foto: almomento.mx)

Madrid und Caracas liegen sich wieder in den Haaren. Nach schweren Vorwürfen des Linksnationalisten Maduro ließ die Antwort der konservativen Regierung Spaniens nicht lange auf sich warten.

Madrid, 16. Dezember 2014 – Eine heftige Attacke von Venezuelas Präsident Nicolás Maduro gegen Spanien belastet die ohnehin schwierigen Beziehungen zwischen beiden Ländern.

Kein Bild
News

US-Kongress beschließt Sanktionen gegen Venezuela

Der venezolanische Staatschef Nicolás Maduro verdächtigt Washington, einen Umsturz zu fördern (Foto: almomento.mx)

Washington, 11. Dezember 2014 – Der US-Kongress hat Sanktionen gegen Vertreter Venezuelas beschlossen, denen die Verletzung der Menschenrechte von regierungsfeindlichen Demonstranten vorgeworfen wird. Dabei geht es um das Einfrieren von Vermögen und um Visaentzug. Die Entscheidung, wer konkret mit Strafen belegt werde, liege bei der Regierung, sagte eine Abgeordnetensprecherin der Deutschen Presse-Agentur.

News

Venezuelas Partei befürchtet Staatsstreich durch Exilanten

 

Psuv-Vizepräsident Diosdado Cabello (Foto: almomento.mx)

Caracas, 3. November 2014 – Venezolanische Regierungsgegner im Exil bereiten nach Einschätzung der linken Regierungspartei Psuv einen Staatsstreich in dem südamerikanischen Land vor. Die sogenannte Grupo Uno (Gruppe Eins) wolle vom US-Bundesstaat Florida aus zur Gewalt anstacheln und die Lage in Venezuela destabilisieren, sagte Psuv-Vizepräsident Diosdado Cabello am Montag.