Amerika

Papst entschuldigt sich für „Ohrfeige“ an Missbrauchsopfern

Papst Franziskus während der Pressekonferenz auf dem Rückflug nach Rom (Foto: Screenshot / Vaticannews)

Rom, 22. Januar 2018 – Eine Aussage von Franziskus reichte aus, um seine sechste Lateinamerika-Reise zu überschatten. Auf dem Rückweg nach Rom entschuldigt sich der Argentinier – für die „unbeabsichtigte Wunde“, die er Missbrauchsopfern zugefügt hat.

Amerika

Papst beendet Südamerika-Reise – Kritik wegen Missbrauch-Äußerungen

Letzte Messe von Papst Franziskus vor seiner Rückreise nach Rom (Foto: iglesicatolica.org.pe)

Rom/Boston/Lima, 22. Januar 2018 – Eine Woche lang tourte der Papst durch Chile und Peru. In Erinnerung bleiben wird die Reise wohl wegen seiner Aussagen zu einem Missbrauchsfall innerhalb der Kirche.

Papst Franziskus hat seine einwöchige Lateinamerika-Reise beendet – seine dortigen Äußerungen zu einem Missbrauchsfall dürften aber weiterhin für Diskussionen sorgen.

 

Amerika

Papst Franziskus prangert in Chile Unterdrückung der Mapuche an

Auf dem ehemaligen Flugplatz von Maquehue bei Temuco kamen nur rund 200 000 Menschen zusammen, um dem Papst zuzuhören  (Foto: noticias.iglesia.cl)

Temuco, 17. Januar 2018 – Der Papst hält eine Messe in der Mapuche-Region. Es gebe keine echte Integration, wenn man nicht die Stimme der indigenen Völker gelten lasse. Er verurteilt die Zerstörung ihres Lebensraums, aber auch die der leeren Versprechen.

Amerika

Einheit durch Vielfalt: Papst Franziskus im Land der Mapuche

Papst Franziskus begrüßt die Mapuche in Temuco in ihrer eigenen Sprache (Foto: noticias.iglesia.cl)

Von Denis Düttmann und Juan Garff

Temuco, 17. Januar 2018 – Bei seinem Besuch bei den Mapuche in Südchile verurteilt Franziskus die Unterdrückung des indigenen Volkes. Das Land brauche kulturelle Vielfalt, um zu gedeihen. Für den gewaltsamen Widerstand radikaler Mapuche hat der Papst allerdings auch kein Verständnis.

 

Amerika

Papst Franziskus bittet in Chile um Verzeihung wegen Kinderschändung

Papst Franziskus beim Empfang durch Chiles Präsidente Michelle Bachelet im Regierungspalast La Moneda (Foto: Präsidialamt Chile)

Santiago de Chile, 16. Januar 2017 – Der angerichtete Schaden sei nicht wieder gutzumachen, sagt der Papst zu den Sexualverbrechen eines chilenischen Priesters. Bei einer Messe ruft er zu einem aktiveren Kampf für Gerechtigkeit auf.

Amerika

800 000 Argentinier zu Papst-Besuch in Chile erwartet

Bisher hat Papst Franziskus Brasilien, Ecuador, Bolivien, Paraguay, Kuba, Mexiko und Kolumbien besucht (Foto: Facebook)

Buenos Aires, 8. Januar 2018 – Zum sechsten Mal reist Papst Franziskus nach Lateinamerika, zum sechsten Mal nicht in sein Heimatland nach Argentinien. Daher wird sich eine “Blechlawine” über die Anden nach Chile in Bewegung setzen.

Amerika

Regierung und Rebellen begrüßen Papst in Kolumbien mit Waffenruhe

Papst Franziskus in seiner Videobotschaft am Dienstag an die Kolumbianer (Foto: Twitter)

Bogotá, 5. September 2017 Papst Franziskus will den historischen Friedensprozess in dem südamerikanischen Land unterstützen. Nach Jahrzehnten des blutigen Konflikts haben die Farc-Rebellen ihre Waffen niederlegt. Jetzt will auch die kleinere ELN-Guerilla auf Gewalt verzichten.

Kurz vor dem Besuch von Papst Franziskus in Kolumbien haben sich die Regierung und die linke Guerillaorganisation ELN auf einen vorübergehenden Waffenstillstand geeinigt.

News

Papst fordert Lösung für kubanische Migranten in Mittelamerika

 

Papst Franziskus setzt sich für die in Costa Rica festsitzenden Kubaner ein  (Contrapunto Noticias ‏ / Twitter)

Rom/San José, 27. Dezember 2015  Papst Franziskus hat sich für mehr Großzügigkeit gegenüber Tausenden in Mittelamerika festsitzenden kubanischen Migranten ausgesprochen. „Ich rufe die Länder der Region dazu auf, alle nötigen Anstrengungen zu unternehmen, um eine rasche Lösung dieses humanitären Dramas zu finden“, sagte der Argentinier am Sonntag nach dem Angelus-Gebet auf dem Petersplatz in Rom.

News

Papst-Reise nach Mexiko: Franziskus will mehrere Unruheregionen besuchen

 

Zur Papstmesse in der Basilica de Guadalupe werden mehrere Millionen Gläubige in Mexiko-Stadt erwartet (Foto: almomento.mx)

Rom, 13. Dezember 2015 – Papst Franziskus besucht im Februar kommenden Jahres Mexiko. Während des sechstägigen Aufenthalts reist der Argentinier in die Hauptstadt Mexiko-Stadt, die Grenzregionen Chiapas im Süden und Chihuahua im Norden sowie die Unruheprovinz Michoacán.

 

News

Mexiko will Replik der Sixtinischen Kapelle für Papstbesuch bauen

 

Manceras Idee: Auf dem Zócalo vonMexiko-Stadt soll eine Replik der Sixtinischen Kapelle entstehen (Foto: Wikipedia)

Mexiko-Stadt, 7. November 2015  Anlässlich des Papstbesuchs in Mexiko im kommenden Jahr soll in der Hauptstadt eine Replik der Sixtinischen Kapelle errichtet werden. Der Nachbau des berühmten Gotteshauses in Rom soll auf dem zentralen Platz Zócalo aufgebaut werden, wie Bürgermeister Miguel Ángel Mancera am Freitag mitteilte.

Kein Bild
News

Óscar Romero: Anwalt der Unterdrückten tritt in den Kreis der Seligen ein

Der frühere Erzbischof Óscar Romero (Foto: Al Momento)

San Salvador, 20. Mai 2015 – Für viele Salvadorianer geht mit der Seligsprechung von Óscar Romero am kommenden Samstag ein Traum in Erfüllung. Der 1980 ermordete Erzbischof wetterte gegen die herrschende Klasse und gab den Armen eine Stimme. Jetzt könnte er zum Symbol der Versöhnung in dem tief gespaltenen Land werden.