Amerika

Wahlverlierer Nasralla schwört Anhänger in Honduras auf Proteste ein

Salvador Nasralla (Mitte) am Dienstag vor Journalisten in Tegucigalpa (Foto: La Tribuna)

Tegucigalpa, 2. Januar 2018 – Nach der umstrittenen Präsidentenwahl in Honduras hat der unterlegene Kandidat Salvador Nasralla eine Reihe von Protesten angekündigt. „Ich kann euch garantieren, dass der Januar in Erinnerung bleiben wird“, sagte der Politiker der Allianz gegen die Diktatur am Dienstag.

Amerika

Honduras-Krise: Präsident Hernández zum Wahlsieger erklärt

Der alte und neue Präsident von Honduras, Juan Orlando Hernández (Foto: La Tribuna)

Tegucigalpa, 18. Dezember 2017 – Massenproteste, Plünderungen, Ausgangssperren: Die von Fälschungsvorwürfen überschattete Präsidentschaftswahl hat Honduras in eine tiefe Krise gestürzt. Nun gibt es ein offizielles Ergebnis, aber keine Entspannung.

Trotz Wahlfälschungsvorwürfen hat die oberste Wahlbehörde von Honduras den konservativen Amtsinhaber Juan Orlando Hernández zum Sieger der Präsidentenwahl vom 26.

 

Amerika

Wahl in Honduras: Polizei will nicht gegen Demonstranten vorgehen

Bei Protesten gegen das Wahlergebnis kam es teilweise zu Auseinandersetzungen mit der Polizei, Vandalismus und Plünderungen (Foto: sercano.com)

Tegucigalpa, 5. Dezember 2017 – Nach der umstrittenen Präsidentenwahl in Honduras sind rund 2000 Polizisten in Streik getreten. Die Beamten der Spezialkräfte Cobra wollten nicht gegen Demonstranten vorgehen, wie ein Vertreter am Dienstag erklärte.

Amerika

Hungerstreik und Festnahmen: Mapuche-Streit eskaliert

Seit Jahrzehnten kämpfen die Mapuches in Chile für ihre Rechte (Foto: YouTube 2016)

Temuco, 26. September 2017 – Im Streit um inhaftierte Mapuche-Indios ist es im Süden Chiles zu heftigen Protesten mit mindestens zehn Festnahmen gekommen. Vier Mapuche sind in einem Gefängnis der Stadt Temuco, rund 670 Kilometer südlich von Santiago de Chile, seit 111 Tagen im Hungerstreik.

28 07 Madero RT
Amerika

Ölmacht am Abgrund: Verfassungsreform spaltet Venezuela

 

Präsident Nicolás Maduro verbietet alle Demonstrationen (Foto: Panama Post)

Caracas/Washington, 28. Juli 2017 – Präsident Maduro will die Verfassung Venezuelas reformieren. Seine Gegner fürchten eine Diktatur. Vor der Wahl der verfassungsgebenden Versammlung verbietet der Präsident deshalb alle Demonstrationen. Das Oppositionsbündnis Mesa de la Unidad Democrática (MUD) will das aber ignorieren.

 

24 07 Neuer Generalstreik Venezuela
Amerika

Opposition ruft in Venezuela erneut zu Generalstreik auf

Bei den seit April anhaltenden Unruhen und Protesten gegen die sozialistische Regierung sind bereits 100 Menschen ums Leben gekommen (Foto: El Universal)

Caracas, 23. Juli 2017 – Der politische Konflikt in Venezuela eskaliert weiter. Die Opposition hat für diese Woche zu einem zweitägigen Streik gegen die linkspopulistische Regierung des Präsidenten Nicolás Maduro aufgerufen, wie die Zeitung „El Universal“ berichtete.

23 07 Willy Arteaga rec
Amerika

Bekannter Protagonist der Proteste in Venezuela verletzt

Seit Monaten begleitet Willy Arteaga als musizierender Demonstrant die Proteste in Venezuela (Foto: lapatilla)

Caracas, 23. Juli 2017 – Einer der bekanntesten Protagonisten der Proteste in Venezuela, der Violinist Willy Arteaga, ist durch Tränengasbeschuss verletzt worden. Auch mehrere Journalisten wurden bei der Demonstration der Opposition am Samstag verletzt, die von der venezolanischen Nationalgarde mit Tränengas und Gummigeschossen aufgelöst wurde, wie der Fernsehesender Globovision berichtete.

22 07 Marcha Ven El Univers
Amerika

100 Todesopfer in Venezuela – 132 000 Soldaten sollen Wahl schützen

Die Zahl der Toten bei den anhaltenden Protesten in Venezuela ist auf 100 gestiegen (Foto: El Universal)

Caracas, 22. Juli 2017 – Bei den seit April anhaltenden Unruhen und Protesten gegen die sozialistische Regierung Venezuelas sind bereits 100 Menschen ums Leben gekommen. Bei einem 24-stündigen Generalstreik starben bei Auseinandersetzungen mit der Polizei weitere drei Menschen, wie die Generalstaatsanwaltschaft am Freitag in Caracas mitteilte.

11 07 Protestas Venezuela r
Amerika

Jugendlicher bei Protesten gegen Regierung in Venezuela erschossen

Die seit nunmehr fast 100 Tagen andauernden Proteste in Venezuela haben bereits 92 Tote gefordert (Foto: abcdelasemana.com)

Caracas, 11. Juli 2017  – Bei den Protesten gegen die sozialistische Regierung von Präsident Nicolás Maduro ist in Venezuela ein junger Mann ums Leben gekommen. Der 16-Jährige sei auf einer Demonstration in der Region Carabobo erschossen worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft am Montag mit.

Colonia Tovar 2 rec
Amerika

Massenproteste in Venezuela – Militär besetzt deutsche Kolonie

Mit der Beschaulichkeit ist es nun auch in der Schwazwald-Kolonie Tovar vorbei (Foto: mapio.net)

Caracas, 22. Mai 2017 – 50 Tage wird in Venezuela schon demonstriert, immer mehr Menschen begehren gegen den Lebensmittelmangel und eine drohende Diktatur auf. Seit April starben bei Protesten und Plünderungen 48 Menschen In einer deutschen Schwarzwald-Kolonie marschiert das Militär auf.

04 01 2017 oxxo1 578x400 kl
Mexiko

Benzinpreiserhöhung: Der Volkszorn tobt und die Gerüchteküche brodelt

Ein geplünderter Supermarkt in Toluca (Foto: Daniel Galeana / El Sol de Toluca)

Von Herdis Lüke

Mexiko-Stadt, 4. Januar 2017 – Die Freigabe des Benzinpreises am 1. Januar kam um ein Jahr früher als geplant, aber sie kam keineswegs überraschend. Umso heftiger kocht nun der  Volkszorn.  In zahlreichen Städten vor allem im Zentrum Mexikos wütete am Mittwoch der Mob, in den sozialen Medien brodelte die Gerüchteküche: Von Putsch in Jalisco bis „von oben gesteuerter Panikmache“ und Ausgangssperren.

 

16 12 Perros Dora 3
Gesellschaft

Zoff um 158 konfiszierte Hunde in Tepoztlán: „Wir sind Dora“

 

Das Ministerium für Soziale Entwicklung von Morelos hat Fotos der beschlagnahmten Hunde veröffentlicht (Foto: Facebook)

Von Herdis Lüke

Tepoztlán/Cuernavaca, 16. Dezember 2016 – In Tepoztlán, diesem magischen Ort am Fuße der gleichnamigen Kordilleren südöstlich von Mexiko-Stadt, gibt es derzeit ziemlichen Krach. Nicht wegen der fast alltäglichen Böller. Fast 160 Hunde ließen die Behörden aus dem Wohnhaus der Besitzerin in ein Tierheim in eine andere Gemeinde bringen.

26 10 Caracas
Amerika

Zigtausende Oppositionelle stürmen die Straßen in Venezuela

Zu Tausenden sind Oppositionelle zur Demonstration in die Hauptstadt Caracas geströmt (Foto: Rayner Peña)

Caracas, 26. Oktober 2016 – Zigtausende Bürger sind am Mittwoch in Venezuela dem Aufruf der Opposition zum „Sturm auf Venezuela“ gefolgt. Menschenmassen strömten aus allen Landesteilen in die Hauptstadt Caracas, um den Rücktritt von Präsident Nicolás Maduro zu fordern.

29 06 Lehrerproteste kl
Amerika

Mehr Lehrerstreiks, mehr Blockaden und Demonstrationen zum Schulstart

Just zum Schulstart nach den Sommerferien wollen protestierende Lehrer wieder Straßen blockieren (Foto: litci.org)

Mexiko-Stadt, 21. August 2016 – An diesem Montag beginnt in Mexiko offiziell wieder die Schule. Zigtausende Schüler bleiben aber wie schon vor den Sommerferien vom Unterricht ausgeschlossen. Die Lehrer-Gewerkschaft CNTE kündigte am Sonntag die Fortsetzung der Streiks und noch mehr Protestaktionen in Mexiko-Stadt und weiteren Bundesstaaten an.