Amerika

Tierfreundin Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe

Die mexikanische Schauspielerin Salma Hayek mit ihrer geliebten Hündin Lupe (Foto: Instagram)

Los Angeles, 18. Januar 2018 – Schauspielerin Salma Hayek (51, „Frida“) trauert um ihre Hündin Lupe, die sie 18 Jahre lang begleitet hatte. „Mit einem Herz voller Liebe und Schmerz habe ich zu meiner Lupe Lebewohl sagen müssen“, schrieb Hayek am Mittwoch auf Instagram.

Amerika

Escobars Erbe in Kolumbien: Die Koks-Hippos von Doradal

Sie sind nicht zufällig hier, die Flusspferde in den Straßen von Doradal (Foto: elcolombiano.com)

Von Sinikka Tarvainen

Doradal, 8. Januar 2018 – Mit seinen Drogenmillionen richtete sich Pablo Escobar einen Zoo ein. Der kolumbianische Drogenboss ist schon seit 1993 tot, doch seine Flusspferde machen heute die Umgebung seines Luxusanwesens unsicher.

 

Mexiko

Der Kampf gegen die Zeit: Der Kalifornische Schweinswal stirbt aus

Der bedrohte Schweinsval, in Mexiko „vaquita marina“ genannt (Foto: Sagarpa)

Von Carmen Peña

San Felipe, 8. Dezember 2017 – Nur noch 30 Kalifornische Schweinswale gibt es weltweit. Verzweifelt versuchen mexikanische Forscher, die wenigen Exemplare zu retten. Doch es gibt herbe, unerwartete Rückschläge.

Eine leichte Brise weht, als das Schiff „Odissea“ vom Hafen der mexikanischen Küstenstadt San Felipe ablegt.

Gesellschaft

Nach schwerem Erdbeben adoptieren Mexikaner herrenlose Hunde

Sie haben sich für die herrenlos gewordenen Hunde stark gemacht: José Sepúlveda (lks) und sein  Team von Entrekan (Foto: Facebook)

Mexiko-Stadt, 23. Oktober 2017 – Das schwere Erdbeben vor einem Monat in Mexiko hat auch zahlreiche Haustiere herrenlos gemacht. Einige wurden jetzt von neuen Besitzern adoptiert. Das Tierheim Entrekan suchte am Wochenende  für 16 Hunde neue Herrchen.

 

Deutschland

Wissenschaftler wollen Garnelen möglichst vegan ernähren

Vegane Ernährung statt Fischmehl für deutsche Garnelen (Foto: Richard Scharpenberg / pixelio.de)

Von Janet Binder

Bremerhaven, 18. Oktober 2017 – Garnelen aus Deutschland sind noch ein Nischenprodukt, haben aber nach Expertenansicht Potenzial. Deshalb liegt es für Forscher des Alfred-Wegener-Instituts nahe, sich das Futter genauer anzuschauen: Es soll möglichst ohne umstrittenes Fischmehl auskommen.

Amerika

Prominente und ihre Spinnen

Eine Spintharus flavidus (Foto: marylandbiodiversity.com / Bonnie Ott)

Burlington, 27. September 2017 – Was haben Barack Obama, David Bowie und Bernie Sanders miteinander gemein? Zumindest eines: Sie sind Namenspaten für mehrere neu entdeckte Spinnenarten.

Der frühere US-Präsident Barack Obama hat eine, seine Frau Michelle auch, der verstorbene Musiker David Bowie und ebenso der Naturforscher David Attenborough.

16 12 Perros Dora 3
Gesellschaft

Zoff um 158 konfiszierte Hunde in Tepoztlán: „Wir sind Dora“

 

Das Ministerium für Soziale Entwicklung von Morelos hat Fotos der beschlagnahmten Hunde veröffentlicht (Foto: Facebook)

Von Herdis Lüke

Tepoztlán/Cuernavaca, 16. Dezember 2016 – In Tepoztlán, diesem magischen Ort am Fuße der gleichnamigen Kordilleren südöstlich von Mexiko-Stadt, gibt es derzeit ziemlichen Krach. Nicht wegen der fast alltäglichen Böller. Fast 160 Hunde ließen die Behörden aus dem Wohnhaus der Besitzerin in ein Tierheim in eine andere Gemeinde bringen.

16 11 Monarchfalter kl
Amerika

Monarchfalter pünktlich in Mexiko angekommen – Biosphärenreservate öffnen

Der Monarchfalter taucht derzeit die mexikanische Sierra Nevada wieder in ein schwarz-orangenes Farbenmeer (Foto: soymonarca.mx)

Mexiko-Stadt, 16. November 2016 –  Abermillionen Monarchfalter sind nach ihrer langen Reise von Kanada und den USA Richtung Süden in ihrem Winterreservat im zentralen Westen Mexikos eingetroffen. Am 23. November öffnen die Biosphärenreservate in den Bundesstaaten Michoacán und México ihre Tore, um das Naturspektakel Besuchern zugänglich zu machen.

Kein Bild
News

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen blutigen Maya-Rituals Kots Kaal Pato

Mit dem Handy wird das blutige Massenspektakel festgehalten. (Foto: Vice)

Mérida, 20. Mai 2015 – In der Ortschaft Citilcum in Yucatán „feiern“ die Bewohner ein bizarr anmutendes Fest: An einem Galgen werden Enten an den Füßen aufgehängt, um ihnen anschließend mit bloßen Händen den Kopf abzureißen. Tierschützer empören sich seit langem über das Ritual aus vergangener Zeit.

 

News

Monogamie verhilft tropischen Meeresvögeln

Treue zahlt sich bei den Blaufußtölpeln aus: Wer sich lange an einen Partner bindet, hat mehr Erfolg bei der Fortpflanzung.

Mexiko-Stadt, 15. Mai 2014 – Monogamie erhöht den Fortpflanzungserfolg – zumindest bei Blaufußtölpeln. Gehen diese tropischen Meeresvögel lange Partnerschaften ein, legen sie früher ihre Eier und haben mehr Küken. Über diese Studienergebnisse berichten mexikanische Forscher im Journal „Proceedings of the Royal Society B“.