Amerika

Donald Trump und die Falken – Das Weiße Haus rückt nach rechts

Ein harter Falke: Der neue Sicherheitsberater von Donald Trump, John Bolton (Foto: johnboltonpac.com)

Von Michael Donhauser

Washington, 23. März 2018 – Donald Trump hat drei wichtige Personalentscheidungen innerhalb weniger Wochen getroffen: Die Tendenz ist eindeutig. Die Politik im Weißen Haus wird radikaler. Mit John Bolton ist bald einer der härtesten Falken für die Sicherheitspolitik zuständig.

Amerika

Plötzlich Zweikampf um Mammut-WM: Trump als Risiko für Amerika-Trio

Der Präsident des marokkanischen Bewerbungskomitees, Moulay Hafid El-Alamy (Foto: Facebook)

 Washington/Marrakesch, 14. März 2018 – Auf der Suche nach dem WM-Ausrichter 2026 war FIFA-Chef Infantino eigentlich schon fündig geworden. Die USA im Verbund mit Kanada und Mexiko galt als sicherer Gastgeber-Kandidat. Plötzlich macht Marokko das Rennen spannend. Ausgerechnet mit Hilfe aus dem Weißen Haus.

 

Amerika

Milde, Härte, Vaterland: Trump, der Präsident von Tag zu Tag

Die konservative Kernklientel bekam in Trumps  80-minütiger Breitband-Präsentation ihr Futter (Screenshot)

Von Martin Bialecki

Washington, 31. Januar 2018 – Die „State of the Union“ ist das Hochamt des US-Präsidenten. Optimistisch wollte Trump sich geben, als einer für alle. Aber auch nicht zu milde, ausreichend hart. Er hat geliefert.

Gütiger Patriot, Retter der Wirtschaft, aufrechter Commander-in-Chief: In der Nacht zum Mittwoch hat Donald Trump den strahlenden Landesvater mit strenger Hand gegeben – als ein Präsident mit milden Seiten, als einer für alle.

Amerika

US-Präsident Trumps Versuch der Versöhnung einer gespaltenen Nation

US-Präsident Donald Trump hält seine erste Rede zur Lage der Nation (Foto: Screenshot)

Washington, 31.  Januar 2018  – Umfragen zufolge hat Trump die Spaltung seines Landes noch weiter vorangetrieben. In seiner erste Rede zur Lage der Nation streckte der Präsident den Arm nach beiden Seiten aus – und ballte die Faust.

Amerika

Trump: Einbürgerung für „Dreamer“ nur gegen Geld für Grenzmauer

US-Präsident Donald  Trump am Dienstagabend in seiner Rede zur Nation (Foto: Screenshot)

Washington, 30. Januar 2018  – US-Präsident Donald Trump hat seine Forderung bekräftigt, bis zu 1,8 Millionen illegal ins Land gekommenen jungen Einwanderern eine Einbürgerung zu ermöglichen.

Migranten, die bestimmte Anforderungen erfüllten und einen „guten moralischen Charakter“ hätten, sollten die Möglichkeit haben, die US-Staatsbürgerschaft zu erlangen, sagte Trump am Dienstagabend in seiner Rede zur Lage der Nation.

Amerika

Weniger Spalter, mehr Versöhner? Trumps Rede zur Lage der Nation

Seinen Bericht zur Lage der Nation wird Trump im US-Kongress halten (Foto: US-Kongress)

Von Maren Hennemuth

Washington, 30. Januar 2018 – Wenn Donald Trump seine erste Rede zur Lage der Nation hält, ist das ein riesiges Medienereignis. Selbst die Auswahl der Gäste ist hochpolitisch. Der US-Präsident will einen versöhnlichen Ton anschlagen.

 

Amerika

Trump will mit Kongressrede Land „einigen“

Auf dem Weltwirtschaftsgipfel in Davos gab sich US-Präsident Donald Trump zahm  (Foto: Weltwirtschaftsforum)

Washington, 29. Januar 2018 – Ein Jahr lang hat Donald Trump hauptsächlich polarisiert. Jetzt will er in seinem Bericht zur Lage der Nation versöhnliche Töne anschlagen. Aber wird man sie ihm auch abnehmen?

US-Präsident Donald Trump will seine polarisierende Rhetorik ablegen, wenn er am Dienstagabend (Ortszeit) im Kongress seinen Bericht zur Lage der Nation abgibt.

Amerika

Deutscher Manager: Bei Trump-Rede fehlte Bannons Handschrift

Zahmer Auftritt von US-Präsident Donald Trump in Davos (Foto: Weltwirtschaftsforum)

Davos, 26. Januar 2018 – Der Auftritt von US-Präsident Donald Trumps hat unter der Wirtschaftselite in Davos nur für verhaltenen Applaus gesorgt. „Trumps Auftritt war zurückhaltender und gedämpfter als in der Vergangenheit“, sagte Karl Braun, Vorstandsmitglied der Beratungsgesellschaft KPMG, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Amerika

Trump wirbt in Davos: „Perfekte Zeit“ für Investitionen in USA

Der Applaus für Donald Trump am Ende seiner Rede war spärlich (Foto: Screenshot / Weltwirtschaftsforum Davos)

Davos, 26. Januar 2018 – Zum ersten Mal seit 17 Jahren reist ein US-Präsident zum Weltwirtschaftsforum. Gespannt warteten die Konzernchefs in Davos auf unternehmerfreundliche Signale von Donald Trump. Und der Ex-Unternehmer liefert.

Vor der Finanz- und Wirtschaftselite in Davos hat US-Präsident Donald Trump um Investitionen in die USA geworben und den Konzernchefs eine glänzende Zukunft in Amerika versprochen.

15 11 Trump kl
Amerika

Teurer, dafür kürzer: Trump passt Mauerpläne der Realität an

Donald Trump als mauerbauernder Nazi (Foto: youtube)

Von Michael Donhauser und Martin Bialecki

Washington, 18. Januar 2018 – Es war das zentrale Wahlversprechen Donald Trumps. Hunderttausende seiner Anhänger skandierten bei seinen Happenings im Wahlkampf: „Bau die Mauer!“ Als Präsident muss Trump offensichtlich der Realität Tribut zollen.

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump scheint ihre Pläne zum Bau einer Mauer entlang der 3000 Kilometer langen Südgrenze zu Mexiko schrittweise zu modifizieren.

Amerika

Trump und der Sturm der Entrüstung über die „Drecksloch-Staaten“

Das Dementi von Donald Trump auf Twitter (Foto: Screenshot Twitter)

Von Maren Hennemuth

Washington, 12. Januar 2018 – Donald Trump sorgt wieder einmal für einen Skandal. Er soll bestimmte Länder als „Drecksloch-Staaten“ bezeichnet haben. Der Präsident dementiert das, bleibt aber vage. Und das eigentliche Problem geht unter.

Es ist ein Sturm der Entrüstung, der am Donnerstagabend jäh und heftig über Donald Trump und das Weiße Haus hereinbricht.

 

04 05 Trump Korr 2 kl
Amerika

Trumps 2018: Rohes neues Jahr?

Unberechenbar wie ein Taschenspieler: US-Präsident Donald Trump (Foto: pbs.org)

Von Martin Bialecki

Washington, 1. Januar 2018 – Wer weiß schon, ob Trump einen guten Vorsatz für das neue Jahr hat. Ändern wird er sich jedenfalls nicht. So oder so ist seine Agenda randvoll – innenpolitisch, international und auch mit sich selbst.

Amerika

„Ära des Wettbewerbs“: Trump umreißt seine Sicherheitsstrategie

US-Präsident Donald Trump bezeichnet China und Russland als „rivalisierende Mächte“ (Foto:  Facebook)

Von Maren Hennemuth

Washington, 20. Dezember 2017 – Zum ersten Mal legt Donald Trump einen großen Rundumschlag zu seiner nationalen Sicherheitsstrategie vor. Vieles klingt vertraut, anderes lässt aufhorchen. Widersprüchliche Signale schickt Trump erneut an die Adresse Russlands.

US-Präsident Donald Trump legt in seiner neuen Sicherheitsstrategie einen starken Fokus auf seine nationalistische „Amerika-zuerst“-Politik.

Amerika

Trumps „schöne“ Steuerreform – Sieg im Schatten der Russland-Affäre

Auf Twitter verbreitet Donald Trump Optimismus (Foto: Screenshot)

Von Gabriele Chwallek

Washington, 4. Dezember 2017 – Trump hat es fast geschafft: Seine Steuerreform ist in greifbarer Nähe. Aber es ist ein fragwürdiger Sieg – und über allem lauert die Russland-Affäre. Auch im Kongresswahljahr 2018.

Donald Trump blieb nicht einmal ein halber Tag, um sich an seinem jüngsten Steuerreform-Sieg im Senat zu erfreuen.