Mexiko

Mexiko versteigert Ölförderlizenzen – Milliardeninvestition erwartet

In den mexikanischen Gewässern im Golf von Mexiko lagern riesige Ölfelder (Foto:Pemex)

Mexiko-Stadt, 31. Januar 2018  – Mexiko hat für 525 Millionen US-Dollar (423 Mio Euro) Förderlizenzen für 19 Ölfelder in der Tiefsee im Golf von Mexiko versteigert. Insgesamt rechnet die Regierung in den kommenden 35 Jahren mit Investitionen in Höhe von 93 Milliarden US-Dollar (75 Mrd Euro).

News

Mexiko versteigert Ölförderlizenzen – Kein Zuschlag für Deutsche Erdöl AG

 

Pemex-Ölplattform im Golf von Mexiko (Foto: cdn.posta.com.mx)

Mexiko-Stadt, 30.09.2015 – Zum zweiten Mal seit der Öffnung des Energiemarkts hat Mexiko Ölförderlizenzen versteigert. Drei Felder im Golf von Mexiko gingen am Mittwoch an die italienische ENI, ein argentinisches Konsortium aus Pan American Energy und E&P sowie an eine Bietergemeinschaft aus dem US-Unternehmen Fieldwood Energy und der mexikanischen Petrobal.