Amerika

Mexikos künftiger Präsident lädt Trump zur Amtseinführung ein

Andrés Manuel López Obrador am Wahlabend mit seiner Frau Beatriz Gutiérrez Müller (Foto: lopezobrador.org.mx)

Mexiko-Stadt, 5. Juli 2018 – Der gewählte Präsident Mexikos möchte zu seiner Amtseinführung US-Präsident Donald Trump als Gast begrüßen. „Wir sind Nachbarländer, wir haben Geschäftsbeziehungen und freundschaftliche Verbindungen“, sagte Andrés Manuel López Obrador am Donnerstag in Mexiko-Stadt.

Mexiko

Acht Vorschläge von Mexikos künftigem Präsidenten

Die Präsidentenresidenz Los Pinos liegt am Rande des Chapultepec-Parks umgeben von riesigen Gärten; dazu gehören mehrere Gebäude (Foto: cdmxtravel.com)

Mexiko-Stadt, 2. Juli 2018 – Mit dem künftigen linken Präsidenten von Mexiko,  Andrés Manuel López Obrador, wird, ein neuer Stil in Mexikos elitärem Politikzirkus einziehen. Und dieser Stil heißt: Bescheidenheit.

Mexiko-Stadt, 2.

 

Mexikos neuer Präsident hat ambitionierte Ziele

Ließ sich von seinen Anhängern frenetisch feiern: Andrés Manuel López Obrador am Sonntagabend auf dem Zócal in Mexiko-Stadt (Foto: sdpnoticias.com)

Mexiko-Stadt, 2. Juli 2018 – Er will die Gehälter hoher Staatsbeamter halbieren und die Hilfen für Jugendliche und Alte erhöhen. Der neue mexikanische Präsident López Obrador hat ambitionierte Ziele – und einen vollen Terminkalender.

Mexiko

Links-Politiker López Obrador neuer Präsident von Mexiko

Hat fest an seinen Sieg geglaubt: Andrés Manuel López Obrador, Mexikos nächster Präsident (Foto: sdpnoticias.com)

Mexiko-Stadt, 2. Juli 2018 – Bei seinem dritten Versuch hat Andrés Manuel López Obrador es geschafft: Der 64-Jährige gewinnt die Präsidentenwahl in Mexiko mit großem Vorsprung. Das lateinamerikanische Land wird erstmals von einem Regierungschef einer linken Partei geführt.

Amerika

OAS-Beobachter in Mexiko: Hohe Wahlbeteiligung und wenig Zwischenfälle

Die OAS spricht von „massenhafter Wahlbeteiligung“ in Mexiko (Foto: reporteindigo.com)

Mexiko-Stadt, 1. Juli 2018 – Die Präsidentenwahl in Mexiko ist bis kurz vor Schließung der Wahllokale ohne größere Zwischenfälle verlaufen. „Was wir sehen, ist Harmonie und eine massenhafte Wahlbeteiligung“, sagte der Leiter der Wahlbeobachtung der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), Leonel Fernández, am Sonntagnachmittag.

 

Mexiko

Mexiko wählt neuen Präsidenten – Kandidaten geben Stimme ab

Die wichtigsten Präsidentschaftskandidaten haben ihre Stimme abgegeben (von lks. nach re.): Ricardo Anaya (PAN), Andrés Manuel López Obrador (Morena) und José Antonio Meade (PRI) (Foto: Reforma)

Mexiko-Stadt, 1 Juli 2018 – Die Mega-Wahl in Mexiko hat begonnen: Mehr als 157 000 Wahlzentren öffneten am Sonntag. Präsidentschaftskandidat López Obrador war bereits eine halbe Stunde vor dem offiziellen Beginn vor einem Wahllokal – um dann einen ungültigen Stimmzettel abzugeben.

Amerika

Wahlen in Venezuela: Präsident Maduro lässt sich zum Sieger erklären

Maduro am Sonntag: “Ich rufe zu einem großen nationalen Dialog auf.“ (Foto: Twitter / Venezolanisches Präsidialamt) 

Caracas, 21. Mai 2018 – Venezuela steht am wirtschaftlichen Abgrund. Dennoch feiert Präsident Maduro seinen „historischen“ Wahlsieg. Hunderttausende Venezolaner haben mit ihren Füßen abgestimmt und das Krisenland verlassen.

Caracas, 21. Mai 2018 – Venezuela steht am wirtschaftlichen Abgrund.

Gesellschaft

Gewaltwelle vor Wahlen: Weiterer Bürgermeisterkandidat in Mexiko getötet

In Atoyac de Álvarez kämpfen rivalisierende Banden um die Vorherrschaft (Foto: guerrerogradocero.blogspot)

Chilpancingo, 1. Januar 2017 – Ein halbes Jahr vor den Wahlen in Mexiko werden immer mehr Kommunalpolitiker Opfer von Mordanschlägen. Im konfliktreichen Bundesstaat Guerrero erschossen Unbekannte den Bürgermeisterkandidaten der Regierungspartei PRI für die Ortschaft Atoyac de Álvarez.

Das bestätigte am Montag die Generalstaatsanwaltschaft von Guerrero.

Amerika

Zeiten des Wandels: “Superwahljahr“ in Lateinamerika

Zum dritten Mal Präsidentschaftskandidat: der mexikanischische Linkspopulist  Andrés Manuel López Obrador (Foto: lopezobrador.org.mx)

Von Georg Ismar, Denis Düttmann und Juan Garff

Rio de Janeiro, 10. Dezember 2017 – In Kuba könnte die Castro-Ära enden, in Venezuela geht es um Diktatur oder Neuanfang, in Mexiko könnte es der Linkspopulist Andrés Manuel López Obrador doch noch schaffen, in Brasilien feiert womöglich „Lula“ ein Comeback.

 

Amerika

Konservativer Machtwechsel: Piñera wird erneut Präsident von Chile

Von Juan Garff und Georg Ismar

Santiago de Chile, 18. Dezember 2017 – Chile lebt vom Kupfer – doch als der Weltmarktpreis fiel, wuchs auch die Wirtschaft nicht mehr so. Zudem liegt immer noch der Schatten der Pinochet-Diktatur über dem Land. Nun bekommt es einen alten Bekannten als Präsidenten.

Als 33 Kumpel in einer Mine verschüttet waren, wurde er als Krisenmanager weltbekannt – nun wird er zum zweiten Mal Chiles Präsident: Der Milliardär Sebastián Piñera (68) hat die Stichwahl gewonnen und wird Nachfolger der sozialdemokratischen Präsidentin Michelle Bachelet.

Amerika

Chile zwischen Links, Rechts und Nichts

Rote Jacke, weißer Helm: So wurde der ehemalige chilenische Präsident Sebastián Piñera 2010 als Krisenmanager weltberühmt (Foto: Minería Chilena)

 Von Juan Garff

Santiago de Chile, 15. Dezember 2017 – Der konservative Ex-Präsident Piñera geht in die Chile-Wahl als Favorit. In der Stichwahl macht sich Mitte-Links-Kandidaten Guillier Hoffnungen – in dem schmalen Land ist der Verdruss über die Politik groß – und das Wachstum lahmt – wegen der Kupferpreise.

Amerika

Wahl in Honduras: Polizei will nicht gegen Demonstranten vorgehen

Bei Protesten gegen das Wahlergebnis kam es teilweise zu Auseinandersetzungen mit der Polizei, Vandalismus und Plünderungen (Foto: sercano.com)

Tegucigalpa, 5. Dezember 2017 – Nach der umstrittenen Präsidentenwahl in Honduras sind rund 2000 Polizisten in Streik getreten. Die Beamten der Spezialkräfte Cobra wollten nicht gegen Demonstranten vorgehen, wie ein Vertreter am Dienstag erklärte.