Gesellschaft

Christsterne: Von aztekischer Opfergabe zum globalen Verkaufsschlager

„Nochebuena“ heißt der Christstern in Mexiko (Foto: Herdis Lüke)

Von Carmen Peña und Denis Düttmann

Mexiko-Stadt, 12. Dezember 2017 – Die leuchtend rote Pflanze gehört zur Adventszeit wie Weihnachtsbaum, Plätzchen und Glühwein. Ursprünglich stammt der Weihnachtsstern aus Mexiko. Aber erst ein deutscher Auswanderer in den USA machte ihn weltweit als Zierpflanze zur Weihnachtszeit populär.

20 12 Posada Rivera kl
Gesellschaft

Die Posadas – Mexikanische Weihnachtstradition im Wandel der Zeit

Das Zerschlagen der Piñata, gemalt vom mexikanischen Muralisten Diego Rivera (1886-1957)  (Foto:fandelacultura.mx)

Von Sandra Weber

Mexiko-Stadt, 20. Dezember 2016 – Die Weihnachtsvorbereitungen im christlichen Teil der Welt laufen auf Hochtouren – meist ruhig und beschaulich. In Mexiko dagegen wird kräftig gefeiert: Noch bis Heiligabend, in einem neuntägigen Feier-Marathon, zelebrieren die Mexikaner ihre Posadas.

 

16 11 Heimweh kl
Deutschland

Deutsche in Mexiko – Wanderer zwischen zwei Welten

Gerade an Weihnachten sehnen sich manche deutsche Expats nach Glühwein, Schnee und Lebkuchen – dabei werden die typischen Weihnachtsmärkte wie der Nürnberger Christkindlesmarkt gar nicht mal so vermisst (Foto: Tourismus Nürnberg)

Von Sandra Weber

Mexiko-Stadt, 16. November 2016 – Weihnachten naht, auch in Mexiko. Doch statt sich mit warmen Glühwein an Weihnachtsmartkständen im Schnee aufzuwärmen, lauscht man in Mexiko den Klängen zu „Jingle Bells“ in der Sonne oder gar am Strand unter Palmen.

News

Weihnachts-Drama am La Plata – Ein Wiedersehen, das keines ist

 

María Isabel Chorobik de Mariani (J.M. Ramos Padilla ‏ / Twitter)

Von Georg Ismar

Buenos Aires, 27. Dezember 2015  Sie sitzt in einem weißen Nachthemd auf dem Bett und sieht unendlich traurig aus. Dieses Weihnachten 2015 wird María Isabel Chorobik de Mariani nicht vergessen. Es hätte die schönste Weihnachtsgeschichte werden können.

Kein Bild
News

Gastlichkeit und Leckeres: Vorweihnachtliche Herbergssuche in Mexiko

Vom 16. bis 23. Dezember wird jeden Abend überall in Mexiko die Herbergssuche von Maria und Joseph nachgestellt. Eine Prozession zieht durch das Dorf, das Viertel einer Stadt oder eine Straße und klopft an die Türen (Foto: es.slideshare.net)

Von Denis Düttmann

Mexiko-Stadt, 22. Dezember 2015 – In Deutschland ziehen die Sternsinger von Haus zu Haus, in Mexiko erinnern die Menschen in der Vorweihnachtszeit mit einem ähnlichen Ritual an die Suche von Maria und Joseph nach einer Unterkunft.