Amerika

Online-Hetze und Rassismus – Die Schattenseiten der WM

Mexikanische Fans beim homophoben Schlachtruf „Puto“ in Russland (Foto: porlalibe.com.mx)

Von Jenny Tobien

Berlin, 3. Juli 2018 – Über die Hälfte der WM ist vorbei. Neben den üblichen Bildern gibt es auch andere, erschreckende Szenen: Hässliche Gesten, rassistische Rufe oder Mobbing im Netz. Sind die Anfeindungen das Spiegelbild eines erstarkten Nationalismus?

Mexiko

Mexikos Trainer Osorio lässt Zukunft als Nationaltrainer offen

Mexikos Nationaltrainer Juan Carlos Osorio (Foto: adndeportivo.com)

Samara, 02. Juli 2018 – Mexikos Nationaltrainer Juan Carlos Osorio hat seine Zukunft nach dem Achtelfinal-Aus gegen Brasilien offen gelassen. „Was jetzt passiert, ist das Unwichtigste. Wir haben gerade ein sehr wichtiges Spiel verloren, das schmerzt sehr“, sagte Osorio nach dem 0:2 (0:0) bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

 

Amerika

Neymar vor der Mexiko-Probe: Schauspielerei oder Extraklasse?

Spieler von einer „anderen Welt“:  Brasiliens Neymar (Foto: Twitter)

Von Nils Bastek und Patrick Reichardt

Sotschi, 1. Juli 2018 – Fußballerisch nähert sich Brasiliens Neymar langsam seiner Top-Form an. Die Seleção setzt im WM-Achtelfinale gegen Mexiko auf die Klasse ihres Superstars. Aber ist dieser schon reif genug, sein Team zum ersehnten Titel zu führen?

Amerika

Mexiko-Coach Osorio: Brasilien ist der klare Favorit

Mexikos Nationaltrainer Juan Carlos Osorio: “Im Fußball kann es immer wieder Überraschungen geben (Foto: Facebook)

Samara, 1. Julio 2018 – Mexikos Trainer Juan Carlos Osorio hat Brasilien vor dem Achtelfinal-Duell beider Teams ganz klar die Favoritenrolle zugeschoben. „Sie sind die beste Mannschaft auf diesem Planeten“, sagte Osorio am Sonntag in Samara.

Deutschland

Deutschlands WM-Gegner Mexiko testet im März gegen Kroatien

Die mexikanische Nationalmannschaft „El Tri“ (Foto: Pinterest)

Mexiko-Stadt, 8. Februar 2018 – Mexikos Fußball-Nationalmannschaft bestreitet vor der WM ein Testspiel gegen den EM-Achtelfinalisten Kroatien. Die Partie des deutschen WM-Vorrunden-Gegners ist für den 27. März im texanischen Arlington angesetzt, teilte der mexikanische Verband mit.

Zuvor spielt die El Tri am 23.

 

Mexiko

Keine Angst vor Deutschland: Mexikos Chicharito träumt vom WM-Triumph

Der mexikanische Nationalspieler Javier „Chicharito“ Hernández hofft auf ein gutes Jahr 2018 (Foto: fanpop)

London/Mexiko-Stadt, 2. Januar 2018 – Der mexikanische Nationalspieler Javier „Chicharito“ Hernández hat sich für die Fußball-WM in Russland hohe Ziele gesteckt. „Wir streben nicht nur an, in das Viertelfinale zu kommen“, sagte der Stürmer in einem am Dienstag veröffentlichten Interview auf der Internetseite seines englischen Vereins West Ham United.

Sport

Löws Ansage für 2018: Titelhunger entwickeln – „Gejagt wie nie“

Vorfreude auf die WM, aber auch Anspannung: Bundestrainer Joachim Löw (Foto: Screenshot / Fifa)

Von Klaus Bergmann

München, 1. Januar 2018 – „Tiefenentspannt“ geht der Bundestrainer nicht ins WM-Jahr. Das Ziel ist fixiert, die Voraussetzungen stimmen, die deutschen Fans glauben ans Titel-Double. In den Fokus rückt der Kampf um die Kaderplätze.

Sport

„Um jeden Meter kämpfen“: Salcedo heiß auf WM-Duell mit Deutschland

Der mexikanische Verteidiger Carlos Salcedo (Foto: Facebook / Carlos Salcedo)

Frankfurt/Main, 6. Dezember 2017 – Bundesliga-Profi Carlos Salcedo von Eintracht Frankfurt freut sich auf das WM-Spiel zwischen seinem Heimatland Mexiko und seiner Wahlheimat Deutschland. Salcedo bestritt bislang 16 Länderspiele für Mexiko.

„Das ist ein großartiges Eröffnungsspiel“, sagte der 24 Jahre alte Verteidiger in einem Interview der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Mittwoch).

Sport

Nach WM-Los-Show: Löw quält die Quartierfrage – FIFA-Regel als Problem

Bundestrainer Joachim Löw, flankiert von Oliver Bierhoff (re)  und Reinhard Grindel (lks) (Foto: dfb.de)

Von Arne Richter und Jens Mende

Moskau, 2. Dezember 2017 – Routiniert hat Joachim Löw die Auslosung der ersten WM-Kontrahenten registriert. Die Gedanken des Bundestrainers kreisen aber nicht primär um Mexiko, Schweden und Südkorea. Für die Quartierwahl in Sotschi oder Moskau hat der Weltmeister nicht mehr viel Zeit.

 

Mexiko

Gute Lose für Löw-Team: Mexiko, Schweden und Südkorea

Lospate Diego Maradona (Foto: Fifa)

Von Jens Mende und Arne Richter

Moskau, 1. Dezember 2017 – Jetzt kann die konkrete WM-Planung beginnen. Der Weltmeister muss sich beim Turnier im kommenden Sommer in Russland mit Mexiko, Schweden und Südkorea auseinandersetzen. Es soll nur der Auftakt eines langen Turniers sein.

Mexiko, Schweden und Südkorea – Joachim Löw nahm die WM-Gruppengegner mit einem kurzen Lächeln zur Kenntnis.

Mexiko

Deutschlands Auftaktgegner in Russland: WM-Dauergast Mexiko

Sie fürchtet sich nicht: Die mexikanische Nationalelf  “El Tri” (Foto: Screenshot / MSN)

Von Maximilian Haupt

Moskau, 1. Dezember 2017 – Das erste WM-Gruppenspiel in Russland bestreitet die deutsche Nationalmannschaft gegen Mexiko. Gegen die Mexikaner um Superstar „Chicharito“ verlor eine deutsche Mannschaft erst ein Mal – bei einer WM noch nie.

Sport

Eine WM ohne Italien, Chile und Holland: Langeweile in der Vorrunde?

Für den peruanischen Stürmer Claudio Pizzaro hat sich ein Traum erfüllt (Foto: taringa.net)

Von Carsten Lappe

Hannover, 16. November 2017 – Am 1. Dezember werden die Vorrundengruppen für die Fußball-WM 2018 ausgelost. Viele interessante Konstellationen dürfte es dann nicht geben. Einige Top-Nationen und WM-Dauerteilnehmer fehlen.

Was am 12. März 2015 mit der Partie Osttimor gegen die Mongolei (4:1) begann, endete am Donnerstagfrüh deutscher Zeit mit der ersten WM-Qualifikation Perus seit 1982: Nach 979 Tagen stehen die Lostöpfe für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland fest.