Nachrichten

Mexikos Menschenrechtskommission untersucht Schießerei mit 43 Toten

Mexiko-Stadt, 27. Mai 2015 – Für die Polizei war es ein Gefecht, für die Angehörigen ein Massaker: Nach einer Schießerei mit 43 Toten in Michoacán im Westen von Mexiko hat die nationale Menschenrechtskommission nun Ermittlungen angekündigt. Die Ereignisse erinnern an den Fall Tlatlaya im vergangenen Jahr. Damals hatten Sicherheitskräfte nach eigenen Angaben bei einer Schießerei 22 mutmaßliche Bandenmitglieder getötet.

[…+]

Nachrichten

Mexiko: Zweifel an offizieller Version vom Gefecht mit 43 Toten

Morelia, 25. Mai 2015 – War die Schießerei mit 43 Toten am letzten Freitag im Westen von Mexiko ein Massaker ähnlich wie das vor fast einem Jahr in Tlatlaya? Familien von Opfern haben jetzt Zweifel an der offiziellen Version der Ereignisse geäußert. Auch Sicherheitsexperten stellen die Erklärungen der Regierung in Frage und sprechen von einer „ungleichen Bilanz“, die Fragen aufwirft.

[…+]

Nachrichten

„Heiliger von Amerika“: Ermordeter salvadorianischer Bischof Romero seliggesprochen

San Salvador, 23. Mai 2015 – Er gilt in El Salvador als “Märtyrer der Liebe” und “Heiliger von Amerika”. Heute ist der 1980 ermordete salvadorianische Erzbischof Óscar Romero seliggesprochen worden. Hunderttausende Gläubige, mehrere Staats- und Regierungschefs sowie zahlreiche kirchliche Würdenträger wohnten der Zeremonie bei. Geleitet wurde die Messe von dem italienischen Kurienkardinal Angelo Amato.

[…+]

Nachrichten

Mindestens 42 Tote bei Angriff auf Polizeikonvoi in Michoacán

Tanhuato, 22. Mai 2015 – Die Ermittlungen zum Mord am Bürgermeisterkandidaten Enrique Hernández laufen noch, da wird die Region um Tanhuato schon wieder von Gewalt erschüttert. Ein Polizeikonvoi ist in einen Hinterhalt geraten und hat sich mit Bandenmitgliedern ein Feuergefecht geliefert. Dutzende Menschen kamen dabei ums Leben, darunter zwei Bundespolizisten.

[…+]

Nachrichten

Der Hüter von García Márquez‘ Erbe

Mexiko-Stadt, 22. Mai 2015 – Die Korrekturbögen von García Márquez‘ „Hundert Jahre Einsamkeit“ geben einzigartige Einblicke in die Entstehung des Romans. Seit 14 Jahren versucht der Erbe, sie zu verkaufen. Im Interview spricht er über den Wert der Druckfahnen, gescheiterte Auktionen und das Desinteresse der kolumbianischen Regierung. Von Denis Düttmann und Andrea Sosa

[…+]

Nachrichten

Prozess gegen Panamas Ex-Diktator Noriega abgesagt

Panama-Stadt, 22. Mai 2015 – Im Gefängnis sitzt der ehemalige Machthaber Panamas Manuel Noriega ohnehin schon. Nun sollte er sich erneut vor Gericht verantworten. Es geht um das Verschwinden eines Oppositionellen in den Siebzigern. Doch die Anwälte des 81-Jährigen haben den Prozessbeginn vorerst gekippt.

[…+]

Nachrichten

Machaca-Fest: Das Latino-Rock-Paradies liegt im Juni in Monterrey

Monterrey, 21. Mai 2015 – Gerade mal vier Jahre alt und schon ganz groß: Das Machaca-Fest in Monterrey. Das größte Latino-Rock-Festival in Mexikos Norden steigt am 13. Juni im Parque Fundidora. 22 iberoamerikanische Bands haben sich angesagt, um der wachsenden Fangemeinde mit Ska, Hip-Hop und Cumbia ordentlich einzuheizen. Mit dabei sind mexikanische Bands wie Maldita Vecindad, El Gigante de América, Pxndx, Los Caligaris und Rebel Cats.

[…+]

Nachrichten

Polizisten nach Mord an Bürgermeisterkandidat in Michoacán festgenommen

Morelia, 21. Mai 2015 – Die Polizei in Yurécuaro wusste offenbar von den Mordplänen am Kandidaten der Linkspartei Morena. Hochrangige Beamte sollen gemeinsame Sache mit einer kriminellen Organisation gemacht haben. Am Tag des Attentats auf Enrique Hernández verließen sie die Stadt und ließen den Todesschützen freien Lauf. Hintergrund war angeblich ein Streit um eine Sandbank.

[…+]