Connect with us

Nachrichten

2050 von Platz vier auf Platz 10

New York, 10. Juli 2014 – Im Jahr 2050 werden laut einer neuen UN-Studie zwei von drei Menschen weltweit in Städten leben. 100 Jahre zuvor, 1950, waren es nur 30 Prozent, wie am Donnerstag die Vereinten Nationen in New York berichteten. Derzeit beträgt der Anteil

Published

on

Mexiko-Stadt wird von mehreren asiatischen Städten überholt – 2050 von Platz vier auf Platz 10

Die Menschheit wächst, vor allem aber in den Städten. Während die Zahl der Menschen auf dem Lande stagniert und bald sogar zurückgeht, boomen viele Städte, gerade in Asien und Afrika. Das Wachstum geht vor allem auf drei Länder zurück.

New York, 10. Juli 2014 – Im Jahr 2050 werden laut einer neuen UN-Studie zwei von drei Menschen weltweit in Städten leben. 100 Jahre zuvor, 1950, waren es nur 30 Prozent, wie am Donnerstag die Vereinten Nationen in New York berichteten. Derzeit beträgt der Anteil der Stadtbewohner 54 Prozent. Der Trend zur Urbanisierung hält laut dem jährlichen Weltbevölkerungsbericht unvermindert an, insbesondere in Asien. Größtes Siedlungsgebiet wird Tokio bleiben. Die Megacity Mexiko-Stadt soll hingegen von mehreren asiatischen Städten überholt werden.

Allerdings wird die Zahl der Menschen, die im Raum Tokio leben, der Studie zufolge in den nächsten 15 Jahren sogar leicht sinken, von 37,8 auf 37,2 Millionen. Dafür holt Neu-Delhi, schon jetzt die Nummer zwei, kräftig von 24,9 auf 36 Millionen im Jahr 2030 auf. Drittgrößte Metropolregion bleibe Schanghai mit jetzt 23 und dann 30,7 Millionen, wie die UN berichteten. Mexiko-Stadt soll aber nur um drei Millionen auf knapp 23,9 Millionen Einwohner wachsen und so von Platz vier auf zehn zurückfallen.

Der urbanste Teil der Erde ist heute Nordamerika. 82 Prozent aller Bürger dort leben in Städten. Lateinamerika folgt aber gleich mit 80, Europa mit 73 Prozent. In Afrika sind es hingegen gerade einmal 40 und in Asien auch nur 48 Prozent. Bis 2050 sollen es aber 56 Prozent in Afrika und 64 in Asien sein.

Allerdings lebt nur jeder achte Städter in einer der 28 Megacities mit mehr als zehn Millionen Einwohnern. Typischer seien Städte mit weniger als einer halben Million Einwohnern. Im Jahr 2030 soll es 41 Megastädte geben. 37 Prozent des Städtewachstums kommt übrigens allein aus drei Ländern: Indien, China und Nigeria. Die Einwohnerzahl von Nigerias größter Stadt, Lagos, hat sich seit 1990 fast verdreifacht und soll sich bis 2030 auf 24,2 Millionen noch einmal mehr als verdoppeln. (dpa/dmz/hl)

{fshare}

Continue Reading

Pinche Gringo BBQ

Pinche Gringo BBQ

neu

Milo’s Bistrot

Panorama2 Wochen ago

Nackt und gefoltert: Neun Leichen auf Landstraße in Veracruz abgelegt – Warnung an Innenminister

Sport2 Monaten ago

Weltrekord: Mit verbundenen Augen 4080 Schritte über die Sumidero-Schlucht in Mexiko

Panorama2 Monaten ago

Spektakulär: Trailer reißt Fußgängerbrücke ein – keine Verletzten

Kultur & Gesellschaft2 Monaten ago

Als Zehnjährige für eine Flasche Mezcal verkauft – Martyrium endet nach 30 Jahren

Sport3 Monaten ago

Großer Preis von Mexiko: „Checo“ Pérez begeistert seine Landsleute mit 3. Platz

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

40 Jahre „Ein Colt für alle Fälle“: Mit Howie und Jody in Action

Reisen3 Monaten ago

Freiburg weltweit unter Top Drei bei „Lonely Planet“-Tipps für 2022

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Fossilien und Frauenliebe: Kate Winslet in „Ammonite“

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Ein Kreischen geht um die Welt: Schweighöfer in „Army Of Thieves“

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Bergman Island“ mit Tim Roth: Ehedrama nach großem Vorbild

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Marvels „Eternals“: Comic-Action von Oscar-Regisseurin Chloé Zhao

Veranstaltungen3 Monaten ago

Veranstaltungskalender: Ausstellungen, Umzüge, Konzerte, Festivals im Oktober und November

Panorama3 Monaten ago

Hurrikan „Rick” trifft in Mexiko auf Land – Berichte über Schäden 

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Just A Notion“: Weiterer Song zum Abba-Comeback veröffentlicht

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Ron läuft schief“ – Kluger Film über Freundschaft in digitaler Zeit

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Online für Anfänger“: Komödie rund um die Fallstricke des Digitalen

Herausgeberin und Chefredakteurin: Herdis Lüke Tel.: +52 777 482 3495 Mobil: +52 (1) 777 267 6383 Kontakt: herdis@deutsche-mexiko-zeitung.com Copyright © 2021 - DMZ - Deutsche Mexiko-Zeitung