Connect with us

Amerika

Argentinien: erste Einigung mit Gläubigern im Schuldenstreit

Buenos Aires, 2. Februar 2016 – Kommt Argentinien nun von seinen Schulden herunter? Das Land hat im Streit mit Investoren um alte Anleiheschulden einen ersten Kompromiss erzielt. Die Regierung des konservativen Staatschefs Mauricio Macri habe eine Vorvereinbarung mit italienischen Gläubigern über 900 Millionen Dollar (830 Mio Euro) unbezahlter Staatspapiere erreicht.

Published

on

 

Im Streit mit Investoren um Anleiheschulden hat Argentinien nur einen erten Kompromiss erzielt (Foto: wikipedia.org / Twitter)

Buenos Aires, 2. Februar 2016 – Kommt Argentinien nun von seinen Schulden herunter? Das Land hat im Streit mit Investoren um alte Anleiheschulden einen ersten Kompromiss erzielt. Die Regierung des konservativen Staatschefs Mauricio Macri habe eine Vorvereinbarung mit italienischen Gläubigern über 900 Millionen Dollar (830 Mio Euro) unbezahlter Staatspapiere erreicht.

Finanzminister Alfonso Prat-Gay sprach am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Buenos Aires über die Vorvereinbarung. Die Absprache betreffe rund 50 000 Investoren, die von der Vereinigung Task Force Argentina (TFA) vertreten werden, so Prat-Gay. Es handelte sich um rund 15 Prozent der Anleihen, deren Inhaber nach der Staatspleite von 2001 die Umschuldungen Argentiniens von 2005 und 2010 ablehnten.

Mit etlichen anderen Gläubigern ringt Buenos Aires weiter um einen Kompromiss. Der Regierungswechsel im Dezember hat die Hoffnung auf eine Lösung des jahrelangen Rechtskonflikts, der dem Land den Zugang zu internationalen Krediten erschwert, aber erhöht.

Die Vereinbarung mit der TFA muss noch von der Versammlung der Anleihehalter und vom argentinischen Parlament bestätigt werden. Eine Einigung mit den italienischen Gläubigern könnte einen Präzedenzfall für die laufenden Verhandlungen über den Großteil der ausstehenden Schulden in Höhe von etwa neun Milliarden Dollar darstellen, um die Argentinien mit klagenden Investoren ringt. Die Gespräche unter Führung des vom zuständigen Richter Thomas Griesa eingesetzten Vermittlers Daniel Pollack kamen diese Woche aber wieder ins Stocken.

Der erbitterte Schuldenstreit mit US-Investoren um den New Yorker Hedgefonds NML Capital zieht sich jedoch weiter. Einige US-Investoren, die argentinische Staatspapiere besitzen, forderten einen „unannehmbaren“ Zinssatz, betonte Prat-Gay. Der Fall wird bei einem New Yorker Gericht verhandelt, weil die strittigen Anleihen einst unter US-Recht verkauft wurden, um sie für internationale Anleger attraktiver zu machen.

Bei dem Kompromiss mit den italienischen Gläubigern hat Argentinien laut lokalen Medienberichten eine Auszahlung von insgesamt 1,4 Milliarden Dollar akzeptiert und nimmt damit Zinszahlungen von über 50 Prozent hin.(dmz/dpa/sw)

Continue Reading

Pinche Gringo BBQ

Pinche Gringo BBQ

neu

Milo’s Bistrot

Panorama2 Wochen ago

Nackt und gefoltert: Neun Leichen auf Landstraße in Veracruz abgelegt – Warnung an Innenminister

Sport2 Monaten ago

Weltrekord: Mit verbundenen Augen 4080 Schritte über die Sumidero-Schlucht in Mexiko

Panorama2 Monaten ago

Spektakulär: Trailer reißt Fußgängerbrücke ein – keine Verletzten

Kultur & Gesellschaft2 Monaten ago

Als Zehnjährige für eine Flasche Mezcal verkauft – Martyrium endet nach 30 Jahren

Sport3 Monaten ago

Großer Preis von Mexiko: „Checo“ Pérez begeistert seine Landsleute mit 3. Platz

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

40 Jahre „Ein Colt für alle Fälle“: Mit Howie und Jody in Action

Reisen3 Monaten ago

Freiburg weltweit unter Top Drei bei „Lonely Planet“-Tipps für 2022

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Fossilien und Frauenliebe: Kate Winslet in „Ammonite“

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Ein Kreischen geht um die Welt: Schweighöfer in „Army Of Thieves“

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Bergman Island“ mit Tim Roth: Ehedrama nach großem Vorbild

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Marvels „Eternals“: Comic-Action von Oscar-Regisseurin Chloé Zhao

Veranstaltungen3 Monaten ago

Veranstaltungskalender: Ausstellungen, Umzüge, Konzerte, Festivals im Oktober und November

Panorama3 Monaten ago

Hurrikan „Rick” trifft in Mexiko auf Land – Berichte über Schäden 

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Just A Notion“: Weiterer Song zum Abba-Comeback veröffentlicht

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Ron läuft schief“ – Kluger Film über Freundschaft in digitaler Zeit

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Online für Anfänger“: Komödie rund um die Fallstricke des Digitalen

Herausgeberin und Chefredakteurin: Herdis Lüke Tel.: +52 777 482 3495 Mobil: +52 (1) 777 267 6383 Kontakt: herdis@deutsche-mexiko-zeitung.com Copyright © 2021 - DMZ - Deutsche Mexiko-Zeitung