Confederations Cup: Deutschland siegt – Chile verspielt Chancen

Überbändige Freude beim deutschen Team: Julian Draxler halt den Pokal in die Höhe (Foto: FIFA Confederations Cup)

St. Petersburg, 2. Juli 2017 – Die Chilenen erwischen gegen Deutschland den eindeutig besseren Start im Finale des Confederations Cup 2017. Vor 57.268 Zuschauern dominiert das Team von Trainer Juan Antonio Pizzi die Anfangsphase im Krestowski-Stadion. Die Chilenen erspielen sich in der ersten Viertelstunde Chance um Chance.

Der chilenische Star-Kicker Arturo Vidal (Mittelfeld) verpasst in der 5.und 8. Minute zwei gute Gelegenheiten für sein Team. Eduardo Vargas (Sturm) macht es seinen Gefährten gleich (11. und 13. Minute) und auch Alexis Sánchez (Mittelfeld/Sturm) scheitert in der 19. Spielminute am DFB-Torhüter Marc-André ter Stegen.

Aber so langsam kommen auch die Deutschen ins Spiel. In der 20. Minute schlägt Lars Stindl (Mittelfeld) eiskalt zu und bringt das deutsche Team in Führung. Bis zur Pause war es ein sehr regsames Aufeinandertreffen.

Nach dem Seitenwechsel ging es zunächst sehr ausgeglichen weiter. Gonzalo Jara (Zentrales Mittelfeld) kann eine gute Chance von Julian Draxler (offensives Mittelfeld) in der 56. Minute entscheidend abfälschen. Nach einer Rangelei zeigt der serbische Schiedsrichter Milorad Mazic dem Chilenen Vidal und dem deutschen Rechtsaußen Joshua Kimmich in der 59. Minute die Gelbe Karte. Nun wird das Spiel hitziger und nach einem Ellbogenschlag gegen Timo Werner (Mittelfeld/Sturm) kassiert auch Gonzalo Jara Gelb.

Nun erhöhte Chile den Druck. Mit einer starken Grätsche im Strafraum vereitelt Sebastian Rudy (Mittelfeld) eine Chance von Alexis Sanchez (73.). Eduardo Vargas scheitert in der 74. Minute an dem deutschen Torhüter Marc-André ter Stegen. Der muss kurz darauf noch einmal eingreifen und einen Distanzschuss von Charles Aranguiz (Mittelfeld) entschärfen (80.). Vier Minuten später nutzt Sánchez eine Unsicherheit des deutschen Keepers zur Vorlage auf den eingewechselten Edson Puch (offensives Mittelfeld), der aus kurzer Distanz aber nur über das Tor schießt. In der Nachspielzeit (fünf Minuten) lenkt ter Stegen einen Freistoß von Sánchez noch um den Pfosten (90.+5). Das war die letzte Chance der Partie für die Chilenen.

Die deutsche Nationalelf unter ihrem Treiner Joachim Löw gewinnt mit 1:0 und ist damit Sieger des Confederations Cups 2017. (dmz/sk/hl)




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*