Kolumbianischer Fußballprofi Mario Yepes hört mit 40 Jahren auf

 

Der kolumbianische Fußballprofi Mario Yepes will zukünftig als Trainer arbeiten  (Foto: O último 10 / Twitter)

Cali, 20. Januar 2016  Der frühere Kapitän der kolumbianischen Fußballnationalmannschaft, Mario Yepes, beendet seine Profikarriere. Er werde seinen ausgelaufenen Vertrag beim argentinischen Verein San Lorenzo nicht verlängern, kündigte der 40-Jährige am Mittwoch in seiner Geburtsstadt Cali an. „Es ist ein schwieriger, aber auch aufregender Moment.“

Er besitze bereits eine Trainerlizenz und wolle bald als Trainer eine Mannschaft führen, sagte er.

Yepes hatte unter anderem für River Plate, den FC Nantes, Paris Saint-Germain und den AC Mailand gespielt. Sein Debüt in der kolumbianischen Nationalmannschaft gab der Abwehrspieler 1999 beim 3:3-Unentschieden gegen Deutschland. Insgesamt bestritt Yepes 102 Länderspiele. 2014 verabschiedete er sich von den «Cafeteros» bei der Weltmeisterschaft in Brasilien, wo die Kolumbianer das Viertelfinale erreichten. (dmz/dpa/hl)