Bier-Messe im World Trade Center

Mexiko-Stadt, 20. August 2014 – Zum fünften Mal geht im World Trade Center in Mexiko-Stadt die Bier-Messe „Cerveza Artesanal“ über die Bühne. Mehr als 100 Bierbrauer aus verschiedenen Regionen Mexikos präsentieren auf knapp 5.000 Quadratmetern vom 3. bis 7. September im World Trade Center in Mexiko-Stadt ihre unterschiedlichen Biere. Vertreten sind kleine Produzenten aus Baja California, dem Bundesdistrikt, Bundesstaat Mexiko, Jalisco, Querétaro und Michoacán.

Bier von Kleinbrauereien wird in Mexiko immer beliebter, erklärte Marcos Gottfried, Organisator der Messe. Von 975 konsumierten Litern entfalle bisher eines auf handwerklich gebrautes Bier. Die Messe ist nach Angaben Gottfrieds die größte zu dem Thema in Lateinamerika, „auf der  die Besucher die Produkte testen, viel über sie lernen und das Bier erleben und gleichzeitig Geschäfte machen und Kontakte mit Vertriebsfirmen aus Mexiko und der ganzen Welt knüpfen können”.  

Seit der ersten Ausgabe der Messe werde das Ziel verfolgt, die Industrie zu vereinigen, die Bierbrauer auszubilden und bei den professionellen Einkäufern und Liebhabern des Bieres einen kultivierten und verantwortungsbewussten Konsum zu fördern. Im Vordergrund stehe die Anerkennung Qualität der mexikanischen und ausländischen Biere im Bereich Handwerk und Amateur, die Besten sollen auch ausgezeichnet werden,  sagte Gottfried weiter.

Die Messe vereine die kleinen und großen Produzenten, öffne ihnen das Tor zum Markt und fördere den Wettbewerb und biete den Verbrauchern die große Vielfalt an Biersorten, die in Mexiko produziert werden. Erwartet werden zur fünften Ausgabe der Messe mehr als 20.000 Besucher. Begleitet wird sie von einem Konferenzprogramm. 

Die Kleinbrauereien sind die einigen in mexiko, die noch zu 100 Prozent in mexikanischer Hand sind. Grupo Modelo zum Besipiel gehört dem belgischen Unternehmen  Anheuser-Busch InBev und Grupo Cuauhtémoc Moctezuma zu Heineken.Mexiko ist der sechstgrößte Prouzent weltweit. Nach Angaben der Verbraucherschutzbehörde Profeco liegt der jährliche Konsum in Mexiko bei 62 Litern pro Kopf. (dmz/hl; Foto: homerotaberna.blogspot.com)

{fshare}