Borussen-Fans in Mexiko: BVB ist eine Familie – Fußball-Akademie für Nachwuchs in Mexiko-Stadt

 

Auch wenn Borussia mal verliert, die Borussen-Fans in Mexiko sind trotzdem stolz auf ihren Klub in Dortmund – ihre Liebe zum BVB ist für ein ganzes Leben (Fotos: Herdis Lüke)

Von Herdis Lüke

Mexiko-Stadt, 10. Oktober 2015 – Sie sind eine Familie, egal wie weit weg sie von Dortmund sind. Das gilt auch für die Borussen-Fans in Mexiko, deren Fan-Club BVB09MEX im Dezember seinen dritten Geburtstag feiert. Klein, aber oho: Mehr als 2000 Mitglieder in ganz Mexiko zählt der Klub. Dem mexikanischen Fußballnachwuchs macht er nun ein riesiges Geschenk.

Klar, die Jungs sind keine Kinder von Traurigkeit. Das haben sie beim kürzlichen Oktoberfest ihres Fan-Clubs am 3. Oktober gezeigt. Aber selbst wenn sie verlieren, versinken sie nicht in Depressionen. Im Biergarten auf der Dachterrasse vom „Mercado Roma“ am 4. Oktober hatten sie nach dem Endstand 5:1 zwar nichts zu lachen. „Sch…. Bayern, immer sind die vorne“, entfährt es Humberto „Toto“ Morales Münstermann (29), zusammen mit seinem Bruder Kevin (27) Gründer des Fan-Clubs. Aber das hält ihn und seine Freunde nicht davon ab, mit den paar Bayern-Fans, die zur Live-Übertragung des Spiels in den Biergarten gekommen sind, zu feiern.

Und das macht die Borussen auch in Mexiko zu etwas besonderem: Sie vertreten die Werte von Borussia Dortmund, die den Klub einzigartig machen: “Treue, Disziplin, Toleranz, Liebe, Verantwortung, Hingabe, Elan, Leidenschaft und Identifikation sowie soziales Engagement“, erklärt Toto, im Hauptberuf Sportjournalist, im Gespräch mit der Deutschen Mexiko-Zeitung. Wie ernst es den Borussen mit sozialer Verantwortung ist, zeigen sie mit einem riesigen Projekt in Mexiko-Stadt, das im Dezember fertig sein soll und für das sich Humberto und Kevin unermüdlich eingesetzt haben: Eine Fußball-Akademie.

Mit Unterstützung von BVB und den Unternehmen Puma (Sportartikel, Herzogenaurach) und Evonik (Solarenergie, Essen) entsteht an der Straße Cerrada de la Paz (zwischen Progreso und José Martí) im Stadtteil Escandón eine Anlage mit Fußballplatz, Kulturzentrum und Restaurant. Der Fußballplatz wird mit Solarzellen von Evonik ausgestattet. Die Uniformen sind auch schon da, und nun hoffen die mexikanischen Borussen, dass bis Dezember alles steht. Aber, betont Toto, „es geht uns nicht darum, Träume zu verkaufen, selbst bei BVB zu spielen. Vielmehr wollen wir die Werte vermitteln, für die Borussia Dortmund steht. Das ist viel wichtiger.“ Weitere Sponsoren, die das Projekt unterstützen, „sind herzlich willkommen“.

Eine Liebe für’s Leben

Woher kommt diese Liebe ausgerechnet zum BVB? Warum nicht Bayern, Wolfsburg oder HSV? Im Fall von Humberto „Toto“ und Kevin ist sie auf ihren Großvater Walter Münstermann aus Hannover zurückzuführen, der einst die mexikanische Filiale von Pelikan in Puebla gegründet hatte. Bei ihren Besuchen beim Großvater im niedersächsischen Feggendorf-Lauenau fiel ihnen immer das riesige Dortmund-Schild an der nahen Autobahn auf. Auf dem Sportplatz spielten sein Großvater und dessen Freund Florian Paschke Fußball. Paschke, inzwischen 96, war eigentlich halb Borussia, halb Hannover 96 – „auch ‚ne gute Mannschaft“, beteuert Toto mit Augenzwinkern.

{imageshow sl=31 sc=1 /}

Eines Tages vor 20 Jahren brachte Paschke ein Spielführer-Hemd und eine Fahne von Borussia Dortmund mit. Und die Begeisterung für BVB wuchs und wuchs und wuchs mit den Jahren, steckte andere an und gipfelte in die Gründung des BVB09MEX. Seine Liebe zum BVB zeigt Toto auch mit dem tätowierten Fanklub-Logo auf seiner Brust, getreu dem Motto: Wahre Liebe dauert ein Leben lang.

Das Spielführer-T-Shirt trägt heute César Avila Escobar (40), der sich beim Verein um die Webseite kümmert und seine kreative Ader auch als Karikaturist beweist. Seit 1994 ist er Fan der Borussen: „Ich habe einen Freund, der aus Dortmund kommt. Ich war noch in der Secundaria. Er schenkte mir ein T-Shirt von Borussia Dortmund. Endgültig Fan wurde ich 1997, als Dortmund Juventus Turin besiegte und damit die Champions League gewann. Inzwischen habe ich eine Sammlung aller BVB-T-Shirts“, erzählt César stolz.

Im BVB09MEX sind fast alle Altersgruppen vertreten. Allein in Mexiko-Stadt treffen sich die Fans regelmäßig am Stammsitz in der Río Panuco 137 (Colonia Cuauhtémoc), über dem Restaurant Asado del Valle. Ableger von BVB09MEX gibt es in Guadalajara, León, Monterrey, Morelia, Puebla und Tijuana. Das nächste Treffen geht am 16. Oktober (13:00 Uhr) am Sitz des Klubs über die Bühne. Hier startet am 19. Dezember auch die große Party des BVB09MEX zu seinem 3. und zum 106. Geburtags des BVB (19:09 Uhr).

Möchten Sie sich auch anstecken lassen von der Begeisterung für Borussia? Und die Fußball-Akademie unterstützen? Alle Informationen zum Borussia-Fan-Club in Mexiko finden Sie auf seiner Webseite. (dmz/hl)