Boxer Jones wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt

 

Panama-Stadt, 23. Mai 2014 – Der Boxverband WBA hat den Panamaer Guillermo „Felino“ Jones wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt. In der B-Probe des ehemaligen Weltmeisters im Cruisergewicht sei die verbotene Substanz Furosemida entdeckt worden, teilte der Verband am Freitag mit. Das Mittel wird für einen zügigen Gewichtsverlust eingesetzt.

Am 25. April war der Kampf zwischen Jones und dem russischen Weltmeister Denis Lebedew in Moskau abgesagt worden, nachdem in Jones A-Probe verbotene Mittel festgestellt worden waren. Die in einem Schweizer Labor untersuchte B-Probe bestätigte den Befund nun. Jones erklärte sich im April für unschuldig. Mafia-Gruppen hätten den Dopingskandal eingefädelt, um seinem Kontrahenten einen Vorteil zu verschaffen, sagte der Boxer. (dpa/dmz/hl; Artikelbild: www.zonadeboxeo.com)

{fshare}