Bürgerwehrchef „El Americano“ stellt sich ebenfalls der Polizei

 

Luis Antonio Torres alias „El Americano“ (Foto: www.almomento.mx)

Morelia, 30. Dezember 2014 – Der Bürgerwehrchef Luis Antonio Torres, bekannt als „El Americano“, hat sich den Behörden in Michoacán gestellt. Zuvor hatte sich bereits sein Rivale Hipólito Mora ergeben. Die Anführer der verfeindeten Milizen müssen sich für eine Schießerei verantworten, bei denen elf Menschen getötet wurden.

Binnen weniger Tage hat sich auch der zweite Bürgerwehr-Chef im Bundesstaat Michoacán den Behörden gestellt. Luis Antonio Torres, alias „Simón El Americano“, und neun seiner Anhänger wurden am Dienstag in die Provinzhauptstadt Morelia zur Vernehmung gebracht, wie der Sicherheitschef von Michoacán, Alfredo Castillo, sagte. Insgesamt seien 56 Haftbefehle erlassen worden.

Bereits am Samstag hatte sich Torres‘ Rivale Hipólito Mora gestellt. Mitte Dezember waren bei Kämpfen zwischen den verfeindeten Milizen in der Ortschaft La Ruana elf Menschen ums Leben gekommen, darunter Moras Sohn Manuel. Eine Untersuchungsrichterin machte Moras Einheit für zehn der elf Toten verantwortlich.

Bürgerwehren hatten sich im Kampf gegen Caballeros Templarios gegründet

Der Anwalt des Limonen-Farmers und Gründers der Bürgerwehren sagte im Radio, Mora sei angegriffen worden und habe sich lediglich verteidigt. Torres‘ Verteidiger hingegen wollte Videos vorlegen, die die Unschuld seines Mandanten beweisen sollen.

Die Bürgerwehren hatten sich im vergangenen Jahr im Kampf gegen das Drogenkartell Caballeros Templarios (Tempelritter) gegründet. In schweren Gefechten drängten sie die Bande zurück. Während die Behörden sie zunächst noch tolerierten, forderten sie nach einer massiven Sicherheitsoffensive die Demobilisierung der Milizen.

Anfang Juni traten zahlreiche ehemalige Kämpfer der Selbstverteidigungsgruppen einer neu geschaffenen ländlichen Polizeitruppe bei. Mora wirft seinem Konkurrenten Torres vor, Sympathisanten der Tempelritter in seinen Reihen zu dulden. (dmz/dpa/ds; Foto: www.almomento.mx)