Condor feiert millionsten Gast nach Cancún

Frankfurt am Main, 24. April 2014 – Besonderes Strecken-Jubiläum in Frankfurt: Der Ferienflieger Condor brachte an diesem Donnerstag den millionsten Gast nach Cancún. Wie das Unternehmen mitteilte, begrüßten die mexikanische Botschafterin in Deutschland, Patricia Espinosa Cantellano, und Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor Geschäftsführung, Frank Utermühl aus Mannheim mit seinem Sohn Celin Reisdorf persönlich vor ihrem Abflug mit DE4156 von Frankfurt/Main in den Karibikbadeort. Frank Utermühl freut sich auf zwei Wochen Urlaub auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán und erhielt außerdem einen Gutschein für Condor-Langstreckenflüge für zwei Personen für seinen nächsten Urlaub mit Condor.

Condor fliegt in der Sommersaison 2014 vier Mal wöchentlich von Frankfurt nach Cancún, im Winter 2014/15 wird das Ziel durch die Aufnahme eines zweiten wöchentlichen Abflugs von München insgesamt täglich aus Deutschland bedient, teilte der Carrier weiter mit. Flugtickets nach Cancún sind ab einem Preis in Höhe von 379,99 Euro für eine Strecke in der Economy Class, in der Premium Economy Class ab 529,99 Euro und in der Business Class ab 999,99 Euro erhältlich.

Nach den Worten von Teckentrup gehört Cancún zu den wichtigsten und beliebtesten Zielen im Condor-Langstreckenprogramm. „Auch ab der neuen Condor-Langstreckenbasis München ist das Ziel gut aufgenommen worden, so dass wir in der zweiten Saison die Kapazitäten mit dann zwei wöchentlichen Verbindungen allein ab München verdoppeln konnten“, so Teckentrup. Grund für den Erfolg der Strecke sei auch die seit Jahren bestehende enge Zusammenarbeit zwischen Mexiko und Condor.

„Ich freue mich sehr darüber, dass Condor seine Verbindungen nach Mexiko ausbaut. Dadurch haben immer mehr Deutsche die Möglichkeit, die wunderschöne Natur, das reiche Kulturerbe und die kulinarischen Köstlichkeiten Mexikos kennen zu lernen. Unsere gute Zusammenarbeit, die wir in Zukunft hoffentlich noch weiter ausbauen können, trägt nun Früchte“, sagte Patricia Espinosa.

Bereits Mitte der 1980er Jahre startete Condor, damals noch der Ferienflieger der Lufthansa, Flüge nach Cancún. In jener Zeit beförderte eine McDonnell Douglas DC-10-03 mit 373 Sitzplätzen die ersten Passagiere. (dmz/hl)

{fshare}




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen