Connect with us

Nachrichten

Formel-1 kehrt 2015 nach Mexiko zurück

Mexiko-Stadt, 26. Juli 2014 – Nach 23 Jahren kehrt die Formel 1 nach Mexiko zurück. Sie wird ab 2015 für vier Jahre, bis 2019, in Mexiko-Stadt ausgetragen,  teilte der Regierungschef Bundesdistrikts, Miguel Ángel Mancera, am Mittwoch mit. Die Gruppe CIE als Betreiber des „Autódromo Hermanos Roderíguez“

Published

on

 

Vertrag für vier Jahre unterschrieben. Mancera: Das ist eine große Anerkennung für unsere Stadt. Treibende Kraft hinter dem Comevack war Carlos Slim

Mexiko-Stadt, 26. Juli 2014 – Nach 23 Jahren kehrt die Formel 1 nach Mexiko zurück. Sie wird ab 2015 für vier Jahre, bis 2019, in Mexiko-Stadt ausgetragen,  teilte der Regierungschef Bundesdistrikts, Miguel Ángel Mancera, am Mittwoch mit. Die Gruppe CIE als Betreiber des „Autódromo Hermanos Roderíguez“ schlossen demnach mit Chefvermarkter Bernie Ecclestone einen Vertrag bis 2019 und besitzen zudem die Option auf eine Verlängerung der Kontrakts um weitere fünf Jahre.

“Das ist eine großartige Nachricht, die die internationale Anerkennung unserer Stadt bestätigt, unserer Infrastruktur und Kapazität, Austragungsort von Weltklasse zu sein und eines Sportevents der höchsten Kategorie”, freute sich Mancera in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Mexikos Tourismusministerin Claudia Ruiz Massieu. Mit der Rückkehr der Formel 1 stehe Mexiko-Stadt nun auf einer Stufe mit Städten wie Barcelona, Mailand, Melbourne, Singapur, Silverstone, Monte Carlo und Abu Dhabi. Für Mexiko-Stadt und das Land bedeute dies auch eine „einmalige Chance, Mexiko international zu positionieren, sagte Claudia Ruiz Massieu. Rund 2,5 Mrd. US-Dollar Einnahmen verspricht sich Mexiko von der Formel-1. “Damit wird Mexiko zu einem der bedeutendsten Schaufenster der Welt, und das wird spürbare Vorteile für die Bürger bringen.”

Eigentlich stand das Mexiko-Rennen bereits für diese Saison im vorläufigen Rennkalender, wurde dann aber wieder gestrichen. Der Umbau der Strecke im Osten von Mexiko-Stadt war nicht rechtzeitig abgeschlossen worden. Nun sind die Probleme offensichtlich gelöst. Mit der Sanierung und dem Umbau der Strecke soll nun begonnen werden, kündigte der Präsident von CIE, Soberón Kuri, an.

Eine der treibenden Kräfte hinter dem Comeback des Grand Prix in Mexiko-Stadt ist Carlos Slim, der reichste Mann der Welt. 30 Millionen Dollar zahlen die Mexikaner angeblich pro Jahr an den Rechte-Inhaber, mindestens fünf Jahre lang. Weitere 72 Millionen Dollar sollen für die Infrastruktur rund um das “Autódromo Hermanos Rodríguez” investiert werden.

Zuletzt hatte der Formel-1-Zirkus 1992 in Mexiko Station gemacht. Damals gewann der Brite Nigel Mansell. Zwischen 1963 und 1970 sowie zwischen 1986 und 1992 fanden in Mexiko 15 Formel-1-Rennen statt. Die Formel-1-Rennstrecke des „Autódromo Hermanos Rodríguez” misst 4,4 Kilometer; die Anlage bietet Platz für 32.000 Zuschauer.

Mexiko ist in der Formel eins mit zwei Piloten vertreten: Sergio “Checo“ Pérez (Force India) und Esteban Gutiérrez (Sauber). Sie werden ab nächstem Jahr dann mit Vettel & Co. für den Großen Preis von Mexiko antreten. (dmz/hl mit Material von dpa)

{fshare}

Continue Reading

Pinche Gringo BBQ

Pinche Gringo BBQ

neu

Milo’s Bistrot

Panorama2 Wochen ago

Nackt und gefoltert: Neun Leichen auf Landstraße in Veracruz abgelegt – Warnung an Innenminister

Sport2 Monaten ago

Weltrekord: Mit verbundenen Augen 4080 Schritte über die Sumidero-Schlucht in Mexiko

Panorama2 Monaten ago

Spektakulär: Trailer reißt Fußgängerbrücke ein – keine Verletzten

Kultur & Gesellschaft2 Monaten ago

Als Zehnjährige für eine Flasche Mezcal verkauft – Martyrium endet nach 30 Jahren

Sport3 Monaten ago

Großer Preis von Mexiko: „Checo“ Pérez begeistert seine Landsleute mit 3. Platz

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

40 Jahre „Ein Colt für alle Fälle“: Mit Howie und Jody in Action

Reisen3 Monaten ago

Freiburg weltweit unter Top Drei bei „Lonely Planet“-Tipps für 2022

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Fossilien und Frauenliebe: Kate Winslet in „Ammonite“

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Ein Kreischen geht um die Welt: Schweighöfer in „Army Of Thieves“

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Bergman Island“ mit Tim Roth: Ehedrama nach großem Vorbild

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Marvels „Eternals“: Comic-Action von Oscar-Regisseurin Chloé Zhao

Veranstaltungen3 Monaten ago

Veranstaltungskalender: Ausstellungen, Umzüge, Konzerte, Festivals im Oktober und November

Panorama3 Monaten ago

Hurrikan „Rick” trifft in Mexiko auf Land – Berichte über Schäden 

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Just A Notion“: Weiterer Song zum Abba-Comeback veröffentlicht

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Ron läuft schief“ – Kluger Film über Freundschaft in digitaler Zeit

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Online für Anfänger“: Komödie rund um die Fallstricke des Digitalen

Herausgeberin und Chefredakteurin: Herdis Lüke Tel.: +52 777 482 3495 Mobil: +52 (1) 777 267 6383 Kontakt: herdis@deutsche-mexiko-zeitung.com Copyright © 2021 - DMZ - Deutsche Mexiko-Zeitung