Fußballnationaltrainer Herrera will Buch schreiben

 

Mexiko-Stadt, 10. April 2014 – Nach dem Ausscheiden der mexikanischen Nationalmannschaft im WM-Achtelfinale will Trainer Miguel Herrera ein Buch schreiben. „Ich glaube, man muss im Leben Spuren hinterlassen und es ist mein Traum, ein Buch zu schreiben“, sagte er am Donnerstag im Radiosender Fórmula. In dem Buch solle es um seine Erfahrungen im Fußballgeschäft und vor allem um den Weg zur Weltmeisterschaft in Brasilien gehen.

Auftritte in Telenovelas oder Reality Shows schloss Herrera hingegen aus: „Ich bin Fußballtrainer, nicht mehr.“» Im Jahr 2000 hatte er eine Gastrolle in der populären Telenovela „Siempre te amaré“ (Ich werde dich immer lieben). Mit seinen emotionalen Auftritten an der Seitenlinie hatte der mexikanische Trainer während der WM Fans auf der ganzen Welt gewonnen. (dpa/dmz/hl; Foto: deportes.terra.com.mx)

{fshare}