Julio Iglesias im Interview: “Das Wichtigste sind die Menschen“

 

Am 23. September, als er sein Mexiko-Album prüsentierte, feierte Julio Iglesias auch seinen 72. Geburtstag. Mariachis brachten ihm das mexikanische Geburtagsständchen (Foto: Facebook)

Mexiko-Stadt, 24. September 2015 – Der spanische Schlagerstar Julio Iglesias (72) veröffentlicht am Freitag sein neues Studioalbum “México“. Es ist eine Hommage an das Land, dem er viel verdankt. Die Lieder stammen allesamt aus der Feder mexikanischer Komponisten. Im dpa-Interview spricht Iglesias über seine Beziehung zu Mexiko, Fußball und seine Pläne für die Zukunft. Interview: Carmen Peña

Frage: Wie sind Sie auf die Idee zu diesem Album gekommen? Welche Beziehung haben Sie zu Mexiko?

Antwort: Mich verbindet eine sehr lange Geschichte mit Mexiko. Seit 46 Jahren komme ich, um zu singen. Diese magischen mexikanischen Komponisten zu interpretieren, hat mich keine große Anstrengung gekostet. Die Idee ist in einer Nacht mit Freunden entstanden. Sie fragten mich: „Warum singst Du nicht über Mexiko?“ Und ich sagte: „Warum eigentlich nicht?“. Und dann bin ich eineinhalb Jahre jeden Tag ins Studio gegangen.

Frage: Was ist der Schlüssel, dass Ihre Musik noch immer von Bedeutung ist?

Antwort: Das Wichtigste sind die Menschen. Die Menschen erinnern sich, sie sind bei dir und deiner Musik. Ich glaube, der Schlüssel ist die Leidenschaft, die du auf die Menschen überträgst. Wie sie verstehen, was du sagst. Wie sie fühlen.

Frage: Was sind Ihre Pläne für die nächsten Jahre?

Antwort: Mein Projekt ist es, nicht aufzuhören Neues zu lernen. Immer weiter lernen und lernen. Mein Projekt ist es, intensiv zu leben und nicht aufzuhören zu singen.

Frage: In Ihrer Jugend haben Sie für den Fußballverein Real Madrid gespielt. Verfolgen Sie noch immer die Geschicke des Clubs?

Antwort: Natürlich. Ich liebe Fußball. Ich bin sehr froh, dass sie die Ersten in der Liga sind. Ich verfolge alle Spiele von Madrid. Fußball ist mein Sport, das steckt in mir drin.

Frage: Sind Sie Fan von Cristiano Ronaldo?

Antwort: Ja, ich bin Fan. Aus einem einfachen Grund: Es ist nicht leicht, hübsch zu sein und gut Fußball zu spielen. Aber Messi und Neymar gefallen mir auch, ich mag alle Guten. Mir gefällt auch Chicharito. Er hat eine Magie. Eine Fähigkeit, unglaubliche Tore zu schießen.

Frage: Wenn Sie mehr freie Zeit hätten – was würden Sie gerne tun?

Antwort: Was würde ich machen? Die Fische applaudieren nicht, deshalb macht mir Angeln keinen Spaß. Singen und noch mehr Singen. Ich kann nicht leben, ohne zu singen.

Zur Person: Julio Iglesias (72) ist einer der erfolgreichsten Schlagersänger der Welt. Im Laufe seiner jahrzehntelangen Karriere verkaufte der Herzensbrecher mehr als 300 Millionen Tonträger. Er erhielt rund 2600 Platin- und Goldschallplattenauszeichnungen. (dmz/dpa/hl)