Kolumbianer Osorio soll neuer mexikanischer Nationaltrainer werden

 

Der Kolumbianer Juan Carlos Osorio will die mexikanische Nationalmannschaft durch die WM-Qualifikation führen (Foto: cdn.posta.com.mx)

São Paulo/Mexiko-Stadt, 7. Oktober 2015 – Alles deutet darauf hin, dass der Kolumbianer Juan Carlos Osorio neuer Trainer der mexikanischen Fußballnationalmannschaft wird. Wie sein bisheriger Club São Paulo mitteilte, habe Osorio schon seinen Job gekündigt, um die „Tri“ durch die WM-Qualifikation zu führen. Der mexikanische Fußballverband äußerte sich zunächst nicht zu der Personalie.

Derzeit trainiert der Brasilianer Ricardo Ferretti die Mexikaner. Er war als Interimscoach für vier Spiele eingestellt worden. Im Juli hatte der Verband Nationaltrainer Miguel Herrera entlassen, weil er einen TV-Kommentator geschlagen haben soll. Auf der Wunschliste der Mexikaner für einen Nachfolger stand auch der frühere Borussia-Coach Jürgen Klopp. (dmz/hl/dpa)