Krise in Venezuela: Notenbank erwartet 60 Prozent Teuerung

 

Fassade de venezolanischen Notenbank Banco Central de Venezuela (Foto: BCV)

Caracas, 2. Januar 2015 – Venezuela bekommt die horrende Inflation nicht in den Griff: Für das abgelaufene Jahr rechnet die Zentralbank des südamerikanischen Landes mit einer Teuerungsrate von 60,1 Prozent. Das geht aus einem zum Jahresende veröffentlichten Bericht der Notenbank hervor.

2013 hatte die Inflation 56 Prozent betragen. Das erdölreiche Venezuela steht nach Einschätzung von Experten vor dem Bankrott. Im März werden Staatsanleihen für rund eine Milliarde US-Dollar (etwa 815 Mio Euro) fällig. Insgesamt muss das Land 2015 mehr als 30 Milliarden Dollar an Krediten zurückzahlen. (dpa/dmz/hl)