Connect with us

Kultur & Gesellschaft

Kult-Figur feiert Geburtstag – 60 Jahre Ost-Ampelmännchen

Published

on

Der Erfinder des Ampelmännchens, Karl Peglau, lehnt an einem überdimensionalen Ampelmännchen. (zu dpa: «Kult-Figur feiert Geburtstag – 60 Jahre Ost-Ampelmännchen») (Foto: picture alliance / Stephanie Pilick/dpa)

Runder Geburtstag für das Ost-Ampelmännchen: Vor 60 Jahren, am 13. Oktober 1961, reichte der Verkehrspsychologe Karl Peglau seinen Entwurf des Ampelmännchens im Berliner DDR-Verkehrsministerium ein.

Berlin, 13. Oktober 2021 – Mit seiner runden Knollennase, dem Hut und dem leichten Bauchansatz sollte das Männchen sympathisch wirken, Alt und Jung ansprechen – und gleichzeitig für eine sichere Regelung des Verkehrs sorgen. Bis dahin gab es in der ehemaligen DDR keine Lichtsignale für Fußgänger.

Advertisement

Von 1969 bis 1972 wurden die roten und grünen Ampelmännchen in alle DDR-Ampeln eingesetzt. Allerdings ein wenig abgeändert: Lief das grüne Männchen in Peglaus Entwurf noch nach rechts, ließ man es – angepasst an die sozialistische Haltung – nach links laufen.

Bis heute tun die Ost-Ampelmännchen ihren Dienst und sind Bestandteil des öffentlichen Lebens. Das war nicht immer so: Nach der Wiedervereinigung wurden sie zunächst durch die westdeutschen Symbole ersetzt. Ende der 90er Jahre führten die ostdeutschen Bundesländer sie wieder ein. Die Stadt Berlin übernahm sie in Ost und West.

Heute ist das Ost-Ampelmännchen ein beliebtes Andenken und Sinnbild von «Ostalgie». Touristen fotografieren die «niedlichen» roten und grünen Männchen in den Fußgängerzonen und kaufen entsprechende Souvenirs. Etwa auf Tassen oder als Schlüsselanhänger nehmen Gäste aus aller Welt das Ost-Ampelmännchen als Andenken mit nach Hause. (dpa/dmz/hl)

Advertisement
Continue Reading
Advertisement

Newsletter

Newsletter

Pinche Gringo BBQ

Pinche Gringo BBQ

neu

Milo’s Bistrot

Kultur & Gesellschaft1 Tag ago

„Just A Notion“: Weiterer Song zum Abba-Comeback veröffentlicht

Kultur & Gesellschaft2 Tagen ago

„Ron läuft schief“ – Kluger Film über Freundschaft in digitaler Zeit

Kultur & Gesellschaft2 Tagen ago

„Online für Anfänger“: Komödie rund um die Fallstricke des Digitalen

Kultur & Gesellschaft2 Tagen ago

Wortmanns Komödie „Contra“: Späte Reue des älteren weißen Mannes

Kultur & Gesellschaft1 Woche ago

Adele: Fühle mich gut und bereit mit neuer Single

Amerika2 Wochen ago

Frauen an der Leine: Reggaeton-Video löst in Kolumbien Empörung aus

Kultur & Gesellschaft2 Wochen ago

Wirbel um das Todesspiel: Der Erfolg von „Squid Game“ aus Südkorea

Amerika2 Wochen ago

Spurensuche und Saubermachen: Wer ist schuld an der Ölpest?

Sport2 Wochen ago

Otto Rehhagel: Fußball-Wunder werden seltener

Kultur & Gesellschaft2 Wochen ago

Pantomime mit Mission: „Resistance“ zeigt unbekannten Marcel Marceau

Kultur & Gesellschaft2 Wochen ago

„Supernova“: Colin Firth und Stanley Tucci in Demenz-Drama

Kultur & Gesellschaft2 Wochen ago

„Die Schule der magischen Tiere“: Famoser Familienspaß

Kultur & Gesellschaft2 Wochen ago

Ein Baby rettet wieder die Welt – „Boss Baby 2“ im Kino

Nachrichten2 Wochen ago

Wenn Ritter in der #MeToo-Zeit landen: „The Last Duel“ überrascht

Amerika2 Wochen ago

Gyllenhaal über Sexszenen mit Jennifer Aniston: „Es war eine Tortur“

Panorama3 Wochen ago

Shakira berichtet von Wildschwein-Attacke in Barcelona

Herausgeberin und Chefredakteurin: Herdis Lüke Tel.: +52 777 482 3495 Mobil: +52 (1) 777 267 6383 Kontakt: herdis@deutsche-mexiko-zeitung.com Copyright © 2021 - DMZ - Deutsche Mexiko-Zeitung