Mexiko gewinnt Test gegen Israel – Keeper verletzt

 

Mexiko-Stadt, 29. Mai 2014 – Mexiko hat ein Testspiel zur Vorbereitung auf die Fußball-Weltmeisterschaft mit 3:0 (1:0) gegen Israel gewonnen. Bei der Partie am Mittwoch (Ortszeit) verletzte sich allerdings Stammtorwart Jesus Corona. Nach einem Zusammenprall mit Teamkollege Francisco Rodriguez musste Corona in der 72. Minute mit einer Kopfverletzung vom Platz in Mexiko-Stadt und wurde durch Guillermo Ochoa ersetzt.

„Wir wissen noch nicht, was Jesús hat“, sagte Trainer Miguel Herrera. Er beruhigte aber: „Ich habe kurz mit ihm gesprochen und er hat gesagt, es gehe ihm gut.“ Dennoch müsse man abwarten. Herrera schloss nicht aus, dass Corona bei den noch ausstehenden Testpartien am Samstag in Arlington (US-Bundesstaat Texas) gegen Ecuador, am Dienstag in Chicago gegen Bosnien-Herzegowina und am 6. Juni in Foxborough gegen Portugal fehlen könnte.

Die Tore zum Sieg seiner Mannschaft im Aztekenstadion hatten Miguel Layún (43. Minute und 61.) und Marco Fabián (81.) erzielt.

Bei der WM in Brasilien spielt Mexiko zum Auftakt gegen Kamerun am 13. Juni. Vier Tage später trifft „El Tri“ auf Gastgeber Brasilien in Fortaleza. Zum Gruppenabschluss heißt der Gegner am 23. Juni in Recife Kroatien. (dpa/dmz/hl)

{fshare}