Connect with us

Nachrichten

Nach 2:2 im Testspiel gegen Mexiko

Glendale/Arizona, 3. April 2014 – Jürgen Klinsmann klatschte sich mit seinen Spielern ab und applaudierte artig Richtung Publikum. Doch richtig glücklich sah der US-Nationaltrainer nach dem 2:2 seiner US-Auswahl am Mittwoch im Testspiel von Glendale/Arizona gegen Erzrivale Mexiko nicht aus. „Uns fehlt noch die Aufmerksamkeit für die vollen 90 Minuten.

Published

on

 

Glendale/Arizona, 3. April 2014 – Jürgen Klinsmann klatschte sich mit seinen Spielern ab und applaudierte artig Richtung Publikum. Doch richtig glücklich sah der US-Nationaltrainer nach dem 2:2 seiner US-Auswahl am Mittwoch im Testspiel von Glendale/Arizona gegen Erzrivale Mexiko nicht aus. „Uns fehlt noch die Aufmerksamkeit für die vollen 90 Minuten. Aber daran können wir arbeiten und wir haben noch viel Arbeit vor uns“, betonte Klinsmann.

Advertisement

75 Tage vor dem ersten Weltmeisterschafts-Gruppenspiel gegen Ghana und 85 Tage vor dem Duell mit Deutschland hatte ihm sein Team im Klassiker des CONCACAF-Verbandes vor 59.066 Zuschauern zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten geboten. Angetrieben vom früheren Mönchengladbacher Bundesliga-Profi Michael Bradley waren die Gastgeber im ersten Durchgang überlegen, bestimmten das Tempo und setzten Mexiko stark unter Druck. Die Treffer durch Bradley (15. Minute) und Chris Wondolowski (28.) entsprachen den Spielanteilen.

Nach der Pause zeigte sich das Team jedoch in der Defensive anfällig, vor allem Innenverteidiger Omar González war ein Schwachpunkt. Mexiko nutzte dies aus und kam durch Routinier Rafael Márquez zum 1:2 (49.). Alan Pulido krönte die Aufholjagd mit dem verdienten 2:2 (67.). „Da haben wir in den ersten 15 bis 20 Minuten unseren Rhythmus nicht gefunden, waren falsch positioniert. Dadurch haben wir den Gegner aufgebaut“, haderte Klinsmann.

Nachdem Mexikos Nationaltrainer Miguel Herrera nach der chaotischen ersten Halbzeit Jesús Zavala und Carlos “Gulitt” Peña gegen Juan Carlos Medina und Raúl Jiménez ausgewechselt hatte, besserte sich das Spiel der Mexikaner deutlich. Für einen Sieg reichte es beiden Teams jedoch nicht mehr. Wen Herrera nach diesem wichtigen Testspiel nach Brasilien ins Rennen schickt, ist noch nicht klar.

Mit Schiedsrichter Roberto Moreno aus Panama zeigte sich Mexiko nicht zufrieden. Seine Arbeit sei nur mittelmäßig gewesen, kritisierten mexikanische Medien seinen Auftritt. (dmz/hl – mit Material von dpa; Artikelbild:www.almomento.mx)

Advertisement

{fshare}

 

Advertisement
Continue Reading
Advertisement

Newsletter

Newsletter

Pinche Gringo BBQ

Pinche Gringo BBQ

neu

Milo’s Bistrot

Panorama2 Wochen ago

Spektakulär: Trailer reißt Fußgängerbrücke ein – keine Verletzten

Kultur & Gesellschaft3 Wochen ago

Als Zehnjährige für eine Flasche Mezcal verkauft – Martyrium endet nach 30 Jahren

Sport3 Wochen ago

Großer Preis von Mexiko: „Checo“ Pérez begeistert seine Landsleute mit 3. Platz

Kultur & Gesellschaft4 Wochen ago

40 Jahre „Ein Colt für alle Fälle“: Mit Howie und Jody in Action

Reisen1 Monat ago

Freiburg weltweit unter Top Drei bei „Lonely Planet“-Tipps für 2022

Kultur & Gesellschaft1 Monat ago

Fossilien und Frauenliebe: Kate Winslet in „Ammonite“

Kultur & Gesellschaft1 Monat ago

Ein Kreischen geht um die Welt: Schweighöfer in „Army Of Thieves“

Kultur & Gesellschaft1 Monat ago

„Bergman Island“ mit Tim Roth: Ehedrama nach großem Vorbild

Kultur & Gesellschaft1 Monat ago

Marvels „Eternals“: Comic-Action von Oscar-Regisseurin Chloé Zhao

Veranstaltungen1 Monat ago

Veranstaltungskalender: Ausstellungen, Umzüge, Konzerte, Festivals im Oktober und November

Panorama1 Monat ago

Hurrikan „Rick” trifft in Mexiko auf Land – Berichte über Schäden 

Kultur & Gesellschaft1 Monat ago

„Just A Notion“: Weiterer Song zum Abba-Comeback veröffentlicht

Kultur & Gesellschaft1 Monat ago

„Ron läuft schief“ – Kluger Film über Freundschaft in digitaler Zeit

Kultur & Gesellschaft1 Monat ago

„Online für Anfänger“: Komödie rund um die Fallstricke des Digitalen

Kultur & Gesellschaft1 Monat ago

Wortmanns Komödie „Contra“: Späte Reue des älteren weißen Mannes

Kultur & Gesellschaft1 Monat ago

Adele: Fühle mich gut und bereit mit neuer Single

Herausgeberin und Chefredakteurin: Herdis Lüke Tel.: +52 777 482 3495 Mobil: +52 (1) 777 267 6383 Kontakt: herdis@deutsche-mexiko-zeitung.com Copyright © 2021 - DMZ - Deutsche Mexiko-Zeitung