Neun Tote bei Bus-Crash auf Autobahn in Tamaulipas

 

Juan Navarro twitterte diese Bild vom Unfallort (Foto: @juannavarromx / Twitter)

Ciudad Victoria, 11. Mai 2015 – Tragischer Unfall am „Día de las Madres“: Auf der Autobahn in Tamaulipas ist ein Bus auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem anderen Bus zusammengeprallt. Mindestens neun Passagiere kamen dabei ums Leben. 44 weitere Menschen werden noch in Krankenhäusern behandelt.

Bei einem Busunglück in Tamaulipas sind am Sonntag neun Menschen ums Leben gekommen. 44 Passagiere würden noch in Krankenhäusern in Ciudad Victoria behandelt, wie der Zivilschutz des Bundesstaates mitteilte.

Das Unglück ereignete sich demnach auf einer Autobahn Victoria-Zaragoza. Ein Bus der Fahrgesellschaft „Transportes del Norte“ sei auf die Gegenfahrbahn geraten und dann mit einem anderem Bus der Gesellschaft „Transportes Frontera“ zusammengeprallt. Nach Angaben der Bundespolizei war der Fahrer von „Transportes del Norte“ offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren. Acht Menschen kamen noch am Unfallort ums Leben, ein neunter Passagier starb wenige Zeit später im Krankenhaus. (dmz/ds)