Parlaments- und Regionalwahlen in Mexiko begonnen

 

Eine feierliche Zeremonie vor der Nationalen Wahlbehörde INE markierten den Startschuss für die Parlaments- und Regionalwahlen in Mexiko (Foto: almomento.mx)

Mexiko-Stadt, 7. Juni 2015 – In Mexiko haben die Parlaments- und Regionalwahlen begonnen. Nach heftigen Unruhen in den vergangenen Tagen im Süden des Landes sicherten am Sonntag Tausende Soldaten und Polizisten die Abstimmung.

 Neben den 500 Parlamentariern der Abgeordnetenkammer werden neun Gouverneure, knapp 900 Bürgermeister und Regionalparlamente in 15 Bundesstaaten sowie dem Hauptstadtdistrikt gewählt. Die Abstimmung gilt als Stimmungstest zur Mitte der Amtszeit von Staatschef Enrique Peña Nieto.

Die Wahllokale schließen in den drei Zeitzonen jeweils um 18.00 Uhr Ortszeit. Erste Ergebnisse werden gegen 20.00 Uhr erwartet. (dmz/dpa/hl)