Passagierflugzeug macht in Mexiko-Stadt Bruchlandung

 

Glimplich verlief die Bruchlandung des mexikanischen Ferienfliegers Magnichartes in mexiko-Stadt: Das Fahrwerk knickte be der  Landung ein. (Foto: Flickr)

Mexiko Stadt, 27. November 2015 – Was für ein Schreck für die 139 Passagiere: Bei der Landung einer Boeing 737 aus dem Karibik-Badeort Cancún auf dem Flughafen von Mexiko-Stadt am Donnerstagabend ist das vordere Fahrwerk eingeknickt. Der Pilot des mexikanischen Ferienfliegers Magnicharters musste eine Bruchlandung wagen. Es kam niemand zu Schaden.

Wie die Presseabteilung des Flughafens mitteilte, waren 139 Passagiere und fünf  Besatzungsmitglieder an Bord der Maschine, die vom Urlaubsort Cancún kommend auf dem Intern ationalen Flughafen (AICM) in Mexiko-Stadt landete. Die Feuerwehr des Flughafens war sofort zur Stelle und spritzte vorsorglich einen Schaumteppich. Die Rettungskräfte am Flughafen hätten sich um einige Passagiere gekümmert, die einen Nervenzusammenbruch erlitten. Der Flugverkehr ging nach der Landung normal weiter. (dmz/dpa/vs/hl)