Französischer Torjäger Gignac wechselt zu Club Tigres in Monterrey

 

Gignac ist jetzt ein „Tiger“ (Foto: Twitter/TigresOficial)

Monterrey, 19. Juni 2015 – André-Pierre Gignac wird ein „Tiger“: Der französische Stürmer und 21-malige Nationalspieler verlässt seinen Verein Olympique Marseille und wird in der neuen Saison für den mexikanischen Club Tigres in Monterrey spielen. Damit entschied er sich gegen ein Angebot vom türkischen Club Galatasaray Istanbul.

Der französische Stürmer André-Pierre Gignac wechselt überraschend von Olympique Marseille zum mexikanischen Club Tigres in Monterrey. Der 29-Jährige traf am Donnerstag zu medizinischen Untersuchungen in Mexiko ein. Gignacs Vertrag in Marseille war ausgelaufen. Zuletzt hatte auch Galatasaray Istanbul Interesse an dem 21-maligen französischen Nationalspieler gezeigt.

Gignac war in der abgelaufenen Saison der Ligue 1 mit 21 Treffern der zweitbeste Torschütze. Sein neuer Club UANL Tigres gehört zu den besten Teams der mexikanischen Liga. Die Saison beginnt in Mexiko Ende Juli. (dmz/dpa/ds)




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*