Norweger Östberg fährt bei Rallye Mexiko

 

Leon, 7. März – Der Norweger Mads Östberg hat beim dritten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in Mexiko die Führung übernommen. Der Dritte der Gesamtwertung lag am Freitag nach fünf Prüfungen im Citroën DS3 WRC 3,3 Sekunden vor dem französischen Vorjahressieger und Titelverteidiger Sébastien Ogier im VW Polo R WRC. Dessen norwegischer Teamkollege Andreas Mikkelsen schied als Gesamtzweiter bereits auf der dritten Entscheidung wegen eines Aufhängungsschadens aus.

Mit einem Rückstand von 11,3 Sekunden beendete der Finne Mikko Hirvonen im Ford Fiesta RS WRC die erste Halbzeit der ersten Etappe der Rallye Mexiko auf dem dritten Platz. Der finnische WM-Spitzenreiter Jari-Matti Latvala verlor als erstes Fahrzeug auf mexikanischem Schotter zwangsläufig einige Zeit. Mit einem Rückstand von 19,2 Sekunden rangierte er in einem weiteren Polo auf dem vierten Platz. (dpa/dmz/hl; Artikelbild: www.wrc.com/)

{fshare}