Ogier nach Sieg wieder Spitzenreiter in Rallye-WM

 

León, 10. Mäarz – Titelverteidiger Sébastien Ogier hat mit dem Sieg im dritten Saisonlauf in Mexiko die Führung in der Rallye-WM zurückerobert. Der Franzose führte das dominierende VW-Team am Sonntag schon zum zweiten Doppelerfolg in diesem Jahr. Ogier gewann im VW Polo R WRC mit einem Vorsprung von 1:12,6 Minuten auf seinen finnischen Stallgefährten Jari-Matti Latvala.

Mit seinem 18. Gesamtsieg übernahm der 30-Jährige mit nun 63 Punkten vor Latvala (60 Zähler) wieder die WM-Spitze. „Ich habe keine Angst, beim nächsten Lauf in Portugal vorn zu sein. Mein Auto war perfekt. Nun habe ich meinen Fehler von Schweden korrigiert“, kommentierte Ogier seinen zweiten Saisonsieg. „Das war eine gute Rallye für uns. Ich war in Mexiko noch nie Zweite“, sagte Latvala.

Der belgische Vize-Champion Thierry Neuville erzielte mit dem dritten Platz bei der Schotter-Premiere des neuen Hyundai i20 WRC das bislang beste WM-Ergebnis des im fränkischen Alzenau ansässigen Teams. Damit erreichte der südkoreanische Automobilhersteller seine erste Podiumsplatzierung in der Rallye-WM. In der Hersteller-Wertung baute Titelverteidiger Volkswagen mit dem 14. Triumph seine Spitzenposition auf 115 Punkte und zu einem Vorsprung von 55 Zählern auf Citroën aus.

Ergebnisse Rallye-Weltmeisterschaft

3. Lauf, Rallye Mexiko, Endstand (22 Prüfungen/399,93 km/1038 Gesamt-km):

1. S̩bastien Ogier/Julien Ingrassia (Frankreich) РVW Polo 4:27:41,8 Std.

2. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (Finnland) – VW Polo + 1:12,6

3. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (Belgien) – Hyundai i20 + 5:28,6

4. Elfyn Evans/Daniel Barritt (Großbritannien) – Ford Fiesta + 6:49,3

5. Martin Prokop/Michal Ernst (Tschechien) – Ford Fiesta + 9:54,4

6. Benitio Guerra/Borja Rozada (Mexiko/Spanien) – Ford Fiesta + 12:57,6

7. Chris Atkinson/St̩phane Pr̩vot (Australien/Belgien) РHyundai i20 + 15:15,4

8. Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen (Finnland) – Ford Fiesta + 17:06,8

9. Mads Östberg/Jonas Andersson (Norwegen/Schweden) – Citroén DS3 + 25:41,6

10. Juri Protassow/Pawlo Tscherepin (Ukraine) – Ford Fiesta + 28:12,2

Fahrer-Wertung, nach 3 von 13 Läufen:

1. S̩bastien Ogier (Frankreich) РVW 63 Pkt.

2. Jari-Matti Latvala (Finnland) – VW 60

3. Mads Östberg (Norwegen) – CitroÄ«n Total 32

4. Andreas Mikkelsen (Norwegen) – VW 24

5. Elfyn Evans (Großbritannien) – M-Sport Ford 20

6. Mikko Hirvonen (Finnland) – M-Sport Ford 18

7. Bryan Bouffier (Frankreich) – M-Sport Ford 18

8. Kris Meeke (Großbritannien) – Citroën Total 17

9. Thierry Neuville (Belgien) – Hyundai 15

10. Ott Tänak (Estland) – M-Sport Ford und Martin Prokop (Tschechien) – Czech Ford beide 10

Team-Wertung, nach 3 von 13 Läufen:

1. VW Total 1 (Deutschland) 115 Pkt.

2. Citroën (Frankreich) 60

3. M-Sport Ford 1 (England) 40

4. Hyundai (Südkorea) 31

5. VW Total 2 (Deutschland) 28

6. Jipocar (Tschechien) 10

(dpa/dmz/hl)

{fshare}