„Star Wars“-Fans stürmen Buchmesse in Guadalajara

 

Auch Darth Vader ließt gerne, vor allem auf der Internationalen Buchmessen in Guadalajara (Foto: Notimex)

Guadalajara, 3. Dezember 2015 – Krieg der Sterne in Mexiko: Vor dem Kinostart des neuen „Star Wars“-Films haben zahlreiche Fans der Science-Fiction-Saga die internationale Buchmesse FIL in Guadalajara besucht. Verkleidet als Darth Vader, Prinzessin Leia oder Klonkrieger streiften sie zwischen den Ständen umher und nahmen die neuesten Veröffentlichungen zur „Stars Wars“-Reihe in Augenschein.

Eingeladen zu dem Rundgang hatte der Verlag Planeta, der die Rechte an der Saga hält und Bücher zu dem Thema veröffentlicht.

„Wir gehen davon aus, dass mehr als 500 Fans unserem Aufruf gefolgt sind“, sagte ein Verlagssprecher am Mittwoch. Viele Besucher der größten Buchmesse im spanischsprachigen Raum ließen sich mit den „Star Wars“-Charakteren fotografieren.

Die Buchmesse wurde vor 29 Jahren von der Universität Guadalajara gegründet und richtet sich sowohl an das Fachpublikum als auch an die allgemeine Öffentlichkeit, was sie von vielen anderen Buchmessen weltweit unterscheidet. Neun Tage lang werden Lesebegeisterte schlange stehen um ihren liebsten Autoren zuzuhören.

„Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ kommt Mitte Dezember in die Kinos. Der Film wird von Anhängern der Reihe schon sehnsüchtig erwartet. Ganze 15 Jahre hat es gedauert bis ein neuer „Star Wars“-Streifen gedreht wurde. Nach den, bei Fans ehr weniger beliebten, „Star Wars“-Episoden Filme liegt nun alle Hoffnung auf Disney, dem neuen Besitzer der „Star Wars“ Rechte und dem erfahrenen Regisseur J. J. Abrahams. Möge die Macht mit ihnen sein. (dmz/vs/hs mit Material von dpa)